Wappen/Logo

Oberhausen

STADTRADELN vom 04.05. bis 24.05.2024

  • 1.374

    aktive Radelnde
  • 7/58

    Parlamentarier*innen

  • 108

    Teams

  • 302.172

    gefahrene Kilometer

  • 21.868

    Fahrten

  • 50

    t CO2-Vermeidung

Zurück zur Ergebnisansicht
Wappen/Logo

Oberhausen

STADTRADELN vom 04.05. bis 24.05.2024

  • 1.374

    aktive Radelnde
  • 7/58

    Parlamentarier*innen
  • 108

    Teams

  • 302.172

    geradelte Kilometer

  • 21.868

    Fahrten

  • 50

    t CO2-Vermeidung

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Kontaktinformationen

Clemens Printz
Luftreinhalteplanung

Tel.: +49 208 8253556
stadtradeln sr-encml oberhausen.de

Stadt Oberhausen
Bahnhofstr. 66
46145 Oberhausen

Inga Wolf
Nahmobilitätsmanagerin
Tel.: +49 208 8252485

Teilnahmevoraussetzungen 

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Stadt Oberhausen nahm vom 04. Mai bis 24. Mai 2024 am STADTRADELN teil.

Radkultur BW
Sea-Watch e.V. - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen

Termine

Fahrradbörse und Kindertrödel an der GMVA

Die traditionelle Fahrradbörse an der GMVA ist die Gelegenheit, pünktlich zum Auftakt des STADTRADELN ein neues gebrauchtes Fahrrad zu erstehen. Das STADTRADELN-Team ist vor Ort, um das STADTRADELN zu bewerben und einige Radler:innen persönlich kennen zu lernen.

Siegerehrung im Ratssaal

Die erfolgreichsten Teams in den unterschiedlichen Katgeorien und die Einzelradler mit den meisten Kilometern werden im Ratssaal geehrt. Die Einladung erfolgt Anfang Juni.

Hinweise

Was ist unser Ziel?

Wir wollen gemeinsam 21 Tage lang für die Mobilitätswende, den Klimaschutz, saubere Luft und ein lebenswertes Oberhausen in die Pedale treten! Dabei zählt jeder Kilometer! Egal ob beruflich oder privat, mit Muskel- oder 25-km/h-E-Antrieb – Hauptsache CO2-frei unterwegs! Das Mitmachen lohnt sich: Unter allen Teilnehmer:innen werden attraktive Preise verlost.

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können alle, die in Oberhausen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder zur Schule gehen.

Wie kann ich mitmachen?

Sie können sich einfach mit dem grünen Button auf dieser Seite anmelden. Dort gründen Sie entweder Ihr eigenes Team und radeln mit Ihrer Familie, Ihren Freunden oder Ihren Kollegen:innen oder schließen sich einem bereits bestehenden Team, wie z. B. dem Offenen Team Oberhausen an. Anschließend radeln Sie ab dem 4. Mai einfach los und erfassen Ihre gefahrenen Kilometer entweder ganz einfach per App oder tragen sie im Online-Kalender auf stadtradeln.de/oberhausen ein.

Wann wird geradelt?

Vom 4. bis zum 24. Mai 2024 zählt jeder Kilometer! Dabei ist es egal, wo Sie Rad fahren - denn Klimaschutz hört nicht an Stadt- oder Landesgrenzen auf.

Alle rauf auf’s Rad!

Das Fahrrad ist aus meinem Leben nicht wegzudenken
– als Fortbewegungsmittel und natürlich im
Sport. Es gilt als aktiver Beitrag zum Klimaschutz und
trägt zur eigenen Lebensqualität und Gesundheit bei.
Hier setzt auch die wunderbare Aktion STADTRADELN
für Groß und Klein an. Ich bin der Meinung, dass es
wichtig ist Menschen zu motivieren mehr Rad zu
fahren, ob zum Einkauf, zur Schule oder Arbeit sowie
als sportlicher Ausgleich nach Feierabend. Das
Fahrrad hat die perfekte Reisegeschwindigkeit –
immer genau so schnell, wie ich gerade möchte.
In den nächsten 21 Tagen möchte ich meine
Heimatstadt mal wieder mehr mit dem Fahrrad
erkunden, durch die Wohngebiete, vorbei an Cafés,
schöne Orte im Grünen entdecken, neue
Lieblingsstrecken und Lieblingsorte finden.

Wir sehen uns auf dem Rad!
Timo Schaffeld


Oberhausener Profi-Triathlet

STADTRADELN-Stars

STADTRADELN Star
Jenny Kuntze
Lehrerin

„Star“, an diesem Wort habe ich mich etwas gestört, ich bin ja kein „Star“, nur, weil ich das tue, was ich eh schon oft und ständig mache: Fahrrad fahren und so gut es geht auf das Auto verzichten. Warum? Weil es sinnvoll ist und schlichtweg viele Vorteile mit sich bringt.

Ich bin an der frischen Luft, bewege mich aktiv und muss mir keinen Parkplatz suchen. Außerdem habe ich meine Fahrradtaschen dabei und muss nichts tragen, das ist auch sehr hilfreich, gerade wenn ich einkaufen bin.

Viele Radwege führen inzwischen nicht mehr an den Straßen entlang, sondern verlaufen durch Wälder und über stillgelegte Bahntrassen, was es sehr entspannt macht, zu radeln. Nach der Arbeit hat man da schnell wieder den Kopf frei und der Mehraufwand von 10 Minuten im Vergleich zum Auto für eine 8km weite Strecke lässt sich gut verkraften.

Und dann natürlich der ökologische und ökonomische Faktor. Das Fahrradfahren ist deutlich günstiger als das Autofahren und hat zudem keinen CO2- Ausstoß, also eine win-win Situation für alle. Meine Kinder ziehen hier mit und fahren auch gerne mit dem Fahrrad, ob zu den Großeltern, zur Schule oder einfach nur zum Spaß. Dadurch sind sie selbstständig und mobil, lernen von klein auf die Verkehrsregeln und werden ganz nebenbei an die Fahrradmobilität gewöhnt.

Auch für meine Schülerinnen und Schüler möchte ich Vorbild sein. Mir ist klar, dass nicht alle gleichermaßen davon begeistert sind, wenn es ums Fahrradfahren geht. Aber wir haben auch viele Schülerinnen und Schüler, die erkannt haben, welche Vorteile das Fahrradfahren mit sich bringt und einfach gerne fahren. Mit Freunden treffen, ohne von Eltern oder Bussen abhängig zu sein, Fahrradtouren über die alten Trassen machen, selbstständig und unabhängig zu sein.

Das alles sind einige Gründe, warum ich schlussendlich als STADTRADELN-Star mitmache. Um zu zeigen, wie toll Fahrradfahren ist, wie einfach es ist und welche schönen Dinge erlebt werden können. Und das sich die Autokilometer ganz schnell reduzieren lassen.

Downloads

Visualisierte Radfahrdaten

Verschaffe dir einen Überblick: Die Heatmap zeigt, wo wie viele Radelnde unterwegs gewesen sind.
So machen wir gemeinsam den Radverkehr sichtbar.

Team-Captains

Melden
Photo

Peter Klaß

Diakoniewerk Oberhausen

Bicycle race, bicycle race, bicycle race
Bicycle, bicycle, bicycle
I want to ride my bicycle, bicycle, bicycle, bicycle
(I want a) bicycle race
(Queen)

Melden
Photo

Birgit Autschbach

Die stramme Wade

Es geht wieder los....Fahrradfahren für ein gutes Klima und wir sind mit dabei. Abgesehen davon, dass wir nicht mit dem Auto im Stau stehen müssen und dann noch wertvolle Zeit vers
chwenden um einen Parkplatz zu finden, hat Radfahren auch einen positiven Effekt auf unsere Gesundheit und Wohlbefinden. Also viel Freude beim sportlichen Wellness und allzeit genügend Luft im Reifen
eure Kapitänin Birgit

Melden
Photo

Anke Rettkowski

Yogakollektiv

Yogi'ni's' radeln manchmal auch.

Melden
Photo

Philipp Rumpelt

Fasia-Jansen-Gesamtschule der Stadt Oberhausen

Erneut findet das Stadtradeln in Oberhausen statt und erneut ist die Fasia-Jansen-Gesamtschule mit am Start. Zum 5-jährigen Jubiläum unserer Teilnahme am Stadtradeln wollen wir mehr Radelnde aus dem Kollegium motivieren als wir jemals waren.

Für weniger Abgase und Umweltverschmutzung,
für ein paar privat gesparte Euro und gut investierte öffentliche Euro in Rad-Infrastruktur,
für eine ruhigere Stadt und ein schöneres Stadtbild,
für die eigene Gesundheit und die aller anderen,
steigen wir ab dem 4. Mai wieder aus Fahrrad.

Sportliche Grüße und gutes Radeln!

Melden
Photo

Ingo Keiner

Aktionsbündnis "Oberhausen sattelt um"

Wer rastet, der schimmelt

Melden
Photo

Daniel Schwan

Traditionskorps Blaue Funken

Toll, dass ihr dabei seid. ????‍♀️?‍♂️
Auf die Fahrräder… fertig … und los ?

Melden
Photo

Clemens Printz

Offenes Team - Oberhausen

Mit dem Fahrrad sind wir nicht nur um Größenordnungen umweltfreundlicher unterwegs als jeder PKW, sondern auch gesünder und oft sogar schneller: Bei Strecken unter 5 km ist das Fahrrad ohnehin das schnellste Verkehrsmittel. Und auch bei längeren Strecken hat das Auto oft keine Chance: Wenn man zur Fahrzeit auch die Arbeitszeit zählt, die für die Erwirtschaftung von Anschaffungs-, Nutzungs- und Umweltkosten draufgeht, erreichen Autos häufig nur ein sehr gemütliches Fahrrad-Tempo.

Also lasst uns im offenen Team Kilometer sammeln – für Verkehrswende statt nur Antriebswende!

Melden
Photo

Ursula Augenstein

RSV Adler 1914 e. V.

Frischluft - Freiheit – Fahrrad
Die Möglichkeiten für mehr sichern Radverkehr in Stadt und Land müssen geschaffen werden. Die Fahrrad Infrastruktur ist in allen Bereichen nicht ausreichend, um den Menschen die sich umweltfreundlich und zum Wohle der Gesundheit mit dem Rad bewegen wollen, eine durchgehend sichere Fahrt zu gewährleisten.

Melden
Photo

Joachim Danzig

Fraunhofer UMSICHT

Das Radfahren entlastet die Kohlendioxidbilanz des Instituts und fördert die Gesundheit der Mitarbeitenden.

Melden
Photo

René Eis

SG Oberhausen

Wir können nicht nur Schwimmen!

Melden
Photo

Bettina Friese

Friesenradeln

Jeder KM zählt ?

Melden
Photo

Rolf Hollenberg

TV Biefang 1912 e.V.

Gemeinsam sind wir stark!

Melden
Photo

Ludger Brambosch

Dynamik24

Immer ein Ziel im Auge

Historie

Statistiken der letzten Jahre

  • Teilnehmerkommunen

  • aktive Radelnde

  • Parlamentarier*innen

  • Teams

  • geradelte km

  • t CO2-Vermeidung

Lokale Partner und Unterstützer

ADFC
AQUApark
evo
G. Köster
Gasometer
GMVA
Lantermann
Ludwiggalerie Schloss Oberhausen
LVR Industriemuseum
OQ
SBO
Stadtsparkasse Oberhausen
STOAG
WBO
Ziesak