Wappen/Logo

Gifhorn

STADTRADELN vom 06.05. bis 26.05.2024

  • 2.263

    aktive Radelnde
  • 4/40

    Parlamentarier*innen

  • 53

    Teams

  • 331.550

    gefahrene Kilometer

  • 32.148

    Fahrten

  • 55

    t CO2-Vermeidung

Zurück zur Ergebnisansicht
Wappen/Logo

Gifhorn

STADTRADELN vom 06.05. bis 26.05.2024

  • 2.263

    aktive Radelnde
  • 4/40

    Parlamentarier*innen
  • 53

    Teams

  • 331.550

    geradelte Kilometer

  • 32.148

    Fahrten

  • 55

    t CO2-Vermeidung

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Kontaktinformationen

Leonie Hunkert
Klimaschutzmanagerin

Tel.: +49 5371 88404
leonie.hunkert sr-encml stadt-gifhorn.de

Stadt Gifhorn
Stabsstelle (Büro Stadtbaurat)
Marktplatz 1
38518 Gifhorn

Mario Steinhoff
Tel.: +49 5371 88280
mario.steinhoff sr-encml stadt-gifhorn.de

Teilnahmevoraussetzungen 

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Stadt Gifhorn nahm vom 06. Mai bis 26. Mai 2024 am STADTRADELN teil.

Radkultur BW
Sea-Watch e.V. - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen

Termine

Schon mal E-Lastenrad gefahren? Die Cargobike Roadshow kommt nach Gifhorn

Ob Kinderbeförderung, Einkauf oder Ausflug: Lastenräder liegen voll im Trend und haben ein großes Potenzial für die Verkehrswende. Fahrspaß und Vorteile von Lastenrädern können ganz praktisch bei der Cargobike Roadshow „erfahren“ werden.

Die Cargobike Roadshow bietet zwölf unterschiedliche E-Lastenräder von zwölf Herstellern zum ausgiebigen Testen. Dazu gibt es hersteller- und händlerneutrale Beratung durch das Roadshow-Team.

Das STADTRADELN geht in die 9. Runde!

Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr das STADTRADELN in Gifhorn wieder stattfinden kann. Vom 06.05. bis zum 26.05. sind alle Gifhornerinnen und Gifhorner eingeladen gemeinsam in die Pedale zu treten und damit CO2-Emissionen zu vermeiden. Den Startschuss gibt in diesem Jahr die Cargobike Roadshow am 06.05. auf dem Schützenplatz. Hier können von 12-17 Uhr kostenlos verschiedene Lastenradmodelle getestet werden. Begleitet wird die Veranstaltung durch die händler- und herstellerneutrale Beratung der cargobike.jetzt sowie verschiedene Infostände und Aktionen für Groß und Klein. Das Organisationsteam der Stadt freut sich über viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Liebe Gifhornerinnen und Gifhorner,

willkommen beim Stadtradeln und herzlichen Glückwunsch für Ihren Entschluss, während dieser Zeit das Auto mit dem Rad zu tauschen. Das Stadtradeln ist ja inzwischen eine richtige Bewegung geworden, die immer mehr Leute begeistert. Das merkt man an der Zahl der Teams, die gemeinsam in die Pedale treten und die von Jahr zu Jahr mehr werden. Eine echt positive Gruppendynamik, ich finde das großartig. Denn die hilft auch, den inneren Bewegungsmuffel auszutricksen, dessen liebste Position das Sitzen ist. 

Jeder hat seine ganz eigene Motivation, warum er mitmacht. Ich fahre gern und viel Fahrrad, und merke immer wieder, wie gut es tut, sich auf die eigene Kraft zu verlassen. Das nennt man übrigens auch artgerechte Fortbewegung  – warum uns das bloß so schwerfällt? Das weiß wohl jeder selbst am besten.     

Klar kann man argumentieren, dass die Bedingungen für die Radler im Straßenverkehr noch nicht optimal sind. Aber wir als Stadt haben die Defizite erkannt und arbeiten daran, die verkehrlichen Voraussetzungen für die Radler zu verbessern. Ihre Sicherheit wird bei jeder Straßenbaumaßnahme von den Verkehrsplanern mitgedacht. Dafür gibt es auch das Radverkehrskonzept. 

An den Wochenenden und Feiertagen fällt es richtig auf: Auf den Radwegen der Region sieht man immer mehr Menschen auf dem Rad, meist sind es Familien und Gruppen von Freunden. 30 bis 50 Kilometer Strecken sind dabei keine Seltenheit. Und was auch auffällt: die fröhlichen Gesichter. Leute, die stolz auf ihre Leistung sind, die spüren, wie gut es tut in Bewegung zu sein. Bewegung ist Leben, ist Spaß. Danke dass Sie mitmachen. Auf ein bewegtes Leben, auf einen bewegten Alltag!  

Herzlichst

Matthias Nerlich

 

STADTRADELN - Worum geht’s?

Radelt vom 06.05. bis 26.05.2024 möglichst viele Kilometer – egal ob beruflich oder privat, mit dem Fahrrad oder Pedelec.

Hauptsache: Mit Spaß klimafreundlich unterwegs!

 

Wer kann teilnehmen?

Alle, die in der Stadt Gifhorn wohnen, arbeiten, in einem Verein aktiv sind oder eine Schule besuchen.

 

Wie kann ich mitmachen?

Unter www.stadtradeln.de oder in der APP registrieren. Ein Team aus mindestens zwei Personen bilden oder einem Team beitreten – als Einzelperson z.B. „Offenes Team – Gifhorn“. Losradeln und gefahrene Kilometer eintragen – entweder in der App oder online im km-Buch.

Teilnahme ohne App oder Internet?

Kein Problem! Daten und Kilometer in das Radelprotokoll dieses Faltblatts eintragen und senden an: Stadt Gifhorn, Klimaschutzmanagement,
Marktplatz 1, 38518 Gifhorn oder direkt im Rathaus abgeben.

 

Am Ende des Aktionszeitraumes werden unter allen Teilnehmenden viele tolle Gewinne rund um das Thema Rad und Nachhaltigkeit verlost. In diesem Jahr darf sich das radelaktivste Team erstmalig über einen Baum freuen, der zusammen mit der Stadtverwaltung an einem geeigneten Ort gepflanzt wird und damit dauerhaft zum Klimaschutz beiträgt.

STADTRADELN-Stars

Downloads

Visualisierte Radfahrdaten

Verschaffe dir einen Überblick: Die Heatmap zeigt, wo wie viele Radelnde unterwegs sind.
So machen wir gemeinsam den Radverkehr sichtbar.

Team-Captains

Melden
Photo

Martin Neuhäuser

SPD Stadt Gifhorn

Stadtradeln ist eine schöne Gelegenheit, Gifhorn aus einer anderen Perspektive kennen zu lernen. Gleichzeitig wird man feststellen, dass viele Wege mit dem Rad ohne Probleme zu machen sind. Wir stehen uns da schlicht selbst im Weg. Einfach mal aufs Rad steigen und losradeln!

Melden
Photo

Juri Hensch

Semmelhausener

Als Teamcaptain des Semmelhausener Fahrradclubs bin ich stolz darauf, dieses dynamische Team anzuführen. Gemeinsam werden wir die Straßen erobern, die Natur erkunden und unvergessliche Momente auf dem Fahrrad erleben. Lasst uns gemeinsam unsere Leidenschaft für das Radfahren im Semmelhausener Fahrradclub zum Ausdruck bringen!

Melden
Photo

Wiebke Sundermeier

GS Immanuel Gifhorn, Stadt

Sich bewegen ist ein Segen!

Melden
Photo

Jens Döring

1d
Gebrüder Grimm Schule

Die schönsten Aussichten genießt man nur vom Sattel eines Fahrrads

Melden
Photo

Simone Schritt

Gifhorner Friedenskirche

Radfahren bedeutet für mich verantwortungsvollen Umgang mit der Schöpfung - und gleichzeitig so viel von ihr zurückzubekommen, in der Naturerfahrung, der Bewegung, Entschleunigung! Wie schön, dass wir uns wieder gemeinsam auf den Weg machen können und unsere Motivation und den Spaß daran gegenseitig stärken!

Historie

Statistiken der letzten Jahre

  • Teilnehmerkommunen

  • aktive Radelnde

  • Parlamentarier*innen

  • Teams

  • geradelte km

  • t CO2-Vermeidung

Lokale Partner und Unterstützer

Stadtwerke Gifhorn
Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg
Kaufhaus Schütte
Südheide Gifhorn
AOK
Bücher Nolte
Buchhandlung Carl Dänzer
Das Gifhorner Radhaus
BIKE & OUTDOOr COMPANY GmbH & Co.KG
dm