Wappen/Logo

Landkreis Bernkastel-Wittlich

STADTRADELN von 02.07. bis 22.07.2022

  • 268

    aktive Radelnde
  • 26/119

    Parlamentarier*innen

  • 27

    Teams

  • 83.280

    geradelte Kilometer

  • 13

    t CO2-Vermeidung

Wappen/Logo

Landkreis Bernkastel-Wittlich

STADTRADELN von 02.07. bis 22.07.2022

  • 268

    aktive Radelnde
  • 26/119

    Parlamentarier*innen
  • 27

    Teams

  • 83.280

    geradelte Kilometer

  • 13

    t CO2-Vermeidung

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Der Landkreis Bernkastel-Wittlich nahm vom 02. Juli bis 22. Juli 2022 am STADTRADELN teil.

Kontaktinformationen

Stephan von St. Vith
Koordinator

Tel.: +49 06571 142316
landkreis-bernkastel-wittlich sr-encml stadtradeln.de

Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich
Kreisentwicklung
Kurfürstenstr 16
54516 Wittlich

Am besten per E-Mail
Radkultur BW
Sea-Watch e.V. - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen

Termine

02.07.2022
Anradeln - gemeinsame Auftakt-Radtour mit Start auf dem Marktplatz Wittlich

Hinweise

Wir starten gemeinsam in den Aktionszeitraum des STADRADELN mit einer familienfreundlichen Runde um Wittlich. 

Gestartet wird um 14:00 Uhr auf dem Marktplatz in Wittlich. Von dort geht es in einer etwa 15 km langen Runde rund um Wittlich zurück auf den Marktplatz. Wer möchte kann natürlich jederzeit abkürzen oder einen Abstecher machen. In der Stadt ist an diesem Wochenende im Rahmen der ADAC Deutschland Rallye auch ein buntes Rahmenprogramm geboten.

Wir freuen uns, Sie am 02. Juli um 14 Uhr auf dem Markplatz begrüßen zu dürfen. 

 

Grußwort

Presse

Wittlich, den 16.05.2022

Landkreis Bernkastel-Wittlich radelt erstmalig mit der Stadt Wittlich und der Verbandsgemeinde Wittlich-Land für ein gutes Klima!

Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde

Seit 2008 treten Kommunalpolitiker*innen und Bürger*innen für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Der Landkreis Bernkastel-Wittlich, die Stadt Wittlich und die VG Wittlich-Land sind vom 02.07. bis 22.07.2022 mit von der Partie. In diesem Zeitraum können alle, die im Landkreis Bernkastel-Wittlich leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte schon jetzt beim Landkreis unter www.stadtradeln.de/landkreis-bernkastel-wittlich

oder als Einwohner der beiden Kommunen unter

www.stadtradeln.de/wittlich oder www.stadtradeln.de/vg-wittlich-land

„Es gibt schon zahlreiche touristische Radwege im Landkreis Bernkastel-Wittlich. Mit einem ganzheitlichen Radverkehrskonzept wollen wir uns nun auch dem Alltagsradverkehr widmen und diesen stärken. Als zweitgrößter Flächenlandkreis in Rheinland-Pfalz ist die Mobilität eines unserer wichtigsten Themen für die Zukunftsfähigkeit unseres Landkreises.” Landrat Gregor Eibes über die Gründe, bei der Kampagne mitzumachen. Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am Fahrradfahren und tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

Jede*r kann ein STADTRADELN-Team gründen bzw. einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad nutzen. Als besonders beispielhafte Vorbilder sucht der Landkreis Bernkastel-Wittlich auch STADTRADELN-Stars, die in den 21 STADTRADELN-Tagen kein Auto von innen sehen und komplett auf das Fahrrad umsteigen. Während der Aktionsphase berichten sie über ihre Erfahrungen als Alltagsradler*in im STADTRADELN-Blog.
Während des Kampagnenzeitraums bietet Landkreis Bernkastel-Wittlich erstmalig allen Bürger*innen die Meldeplattform RADar! an. Mit diesem Tool haben Radelnde die Möglichkeit, via Internet oder über die STADTRADELN-App die Kommunalverwaltung auf störende und gefährliche Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam zu machen.

Landrat Gregor Eibes und die beiden Bürgermeister Manuel Follmann und Joachim Rodenkirch hoffen auf eine rege Teilnahme aller Bürger*innen, Parlamentarier*innen und Interessierten beim STADTRADELN, um dadurch aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an folgenden Ansprechpartner:

Stephan von St. Vith
Tel.: 06571 14-2316
landkreis-bernkastel-wittlich sr-encml stadtradeln.de

 

Downloads

STADTRADELN-Stars

RADar! in Landkreis Bernkastel-Wittlich

Team-Captains

Melden
Photo

Eddy Linden

Benefiz Radler eV

Spaß haben und anderen Helfen

Team beitreten

Lokale Partner und Unterstützer

Sparkasse Mittelmosel - Eifel Mosel Hunsrück
Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank eG