Wappen/Logo

Staufenberg im Landkreis Gießen

STADTRADELN von 14.05. bis 03.06.2022

  • 190

    aktive Radelnde
  • 7/40

    Parlamentarier*innen

  • 18

    Teams

  • 42.067

    geradelte Kilometer

  • 6

    t CO2-Vermeidung

Wappen/Logo

Staufenberg im Landkreis Gießen

STADTRADELN von 14.05. bis 03.06.2022

  • 190

    aktive Radelnde
  • 7/40

    Parlamentarier*innen
  • 18

    Teams

  • 42.067

    geradelte Kilometer

  • 6

    t CO2-Vermeidung

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Stadt Staufenberg im Landkreis Gießen nahm vom 14. Mai bis 03. Juni 2022 am STADTRADELN teil.

Kontaktinformationen

Fabian Wagenbach
Klimaschutzmanager

Tel.: +49 06406 80962
klimaschutz sr-encml staufenberg.de

Stadt Staufenberg
Tarjanplatz 1
35460 Staufenberg
Radkultur BW
Sea-Watch e.V. - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen

Termine

07.05.2022
Müllsammeln mit dem Rad - Aktion von "Staufenberg-nachhaltig!": Eigenverantwortliches Müllsammen mit gemeinsamer Müllabgabe am Bauhof um 11 Uhr

14.05.2022
11:00 Uhr: Eröffnung Fahrradstraße K29 Daubringen-Lollar & Beginn STADTRADELN

15.05.2022
09:45 Uhr: Sternfahrt nach Gießen zum "FahrRad!-Tag" - der gemeinsamen STADTRADELN Auftaktveranstaltung im LK Gießen

Hinweise

Termine Stadtradeln:

So. 15.05.2022

Sternfahrt nach Gießen zur großen Auftaktveranstaltung des STADTRADELN

Treffpunkt 9:45 Uhr Parkplatz Rathaus, Staufenberg

Als gemeinsame Auftaktveranstaltung von Gießen und Landkreis Gießen, ist der sogenannte FahrRad!-Tag am Sonntag, den 15. Mai, in Gießen vorgesehen. Dieser findet in Gießen auf dem Brandplatz von 10 bis 18 Uhr statt.

Im Rahmen des FahrRad!-Tages erwartet die Besucher eine mobile Fahrradwaschanlage, eine Fahrradversteigerung, ein Fahrradflohmarkt, ein Laufradrennen für die jüngsten Fahrradfans, ein großes Verkehrssicherheits- und Präventionsangebot der Gießener Polizei und weitere Infostände.

Aus vielen am Stadtradeln teilnehmenden Städten und Gemeinden im Landkreis werden an diesem Tag Sternfahrten zur Auftaktveranstaltung nach Gießen fahren. Vom Staufenberger Rathaus aus, werden wir über die neue Fahrradstraße (K29) nach Lollar fahren und uns am Waldschwimmbad in Lollar mit der dortigen Gruppe zu treffen und gemeinsam weiter nach Gießen zu radeln.

Die Teilnahme an der Sternfahrt erfolgt eigenverantwortlich. Eine gemeinsame Rückfahrt wird aufgrund der Vielzahl von Programmpunkten in Gießen nicht angeboten.

 

Weitere Infos:

Eine weitere Möglichkeit Klimaschutz & Radfahren umfassender aufzugreifen ist das Angebot Klimatour des VCD. Informationen unter http://www.klima-tour.de/

Tipp
Zwischen Mai und August können Sie die Tage, an denen Sie mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, zudem für die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ von ADFC & AOK nutzen und gewinnen. Weiter Informationen unter https://www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de/bundesweit/index.php.

 

Private Spendenaktion zugunsten des Vereins Menschen für Kinder e.V.:

In diesen herausfordernden Zeiten möchten 10 Radler in Dankbarkeit für Ihr eigenes Leben etwas zurückgeben und in 10 Tagen je 1000 Kilometer mit dem Fahrrad vom mittel-hessischen Staufenberg nach Sylt fahren. 10.000 Kilometer für den guten Zweck, denn das Ziel ist die Sammlung von Spenden für den Verein Menschen für Kinder e.V., der seit 25 Jahren in Not geratene und insbesondere an Krebs und Leukämie erkrankte Kinder und deren Familien immer wieder unbürokratisch und gezielt unterstützt. Für diese Spendenaktion werden Sponsor/innen gesucht, die für die gefahrenen Kilometer einen Spendenbetrag leisten. Ob man als „Kilometer-Pate” 1 Cent oder 10 € für die 1.000 Kilometer eines Radlers spendet, jeder Betrag ist willkommen und „Jeder kann helfen“!

Mehr unter: https://spendenradtour.org/

 

Die folgenden Fotos der Galerie wurden von Herrn Jannes Moell im Rahmen der gemeinsamen Sternfahrt von Staufenberg und Lollar nach Gießen aufgenommen. Herzlichen Dank für das zu Vefügung stellen der Fotos.

Grußwort

Bild

Liebe Stadtradler*innen, liebe Interessierte,

Liebe Staufenberger*innen,

zum bereits dritten Mal beteiligt sich Staufenberg an der großartigen Kampagne STADTRADELN, dieses Jahr erstmalig in Kooperation mit dem Landkreis Gießen.

Das STADTRADELN ist eine gute Gelegenheit, gewohnte Verhaltensmuster abzulegen. Probieren Sie einfach mal aus, wie es ist, sich aufs Rad zu schwingen und tun Sie so ganz nebenbei noch etwas Gutes für Ihre Gesundheit, den Verkehr in unserer Stadt und den Klimaschutz. Denn jeder Kilometer mit dem Rad bringt einen gesamtgesellschaftlichen Nutzen von 30 Cent. Autofahren hingegen kostet die Gesellschaft 20 Cent pro Kilometer, die nicht durch Steuern oder Abgaben gedeckt sind. Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr.

Nutzen Sie in diesem Zuge ebenfalls die Gelegenheit die Kreisstraße 29 zwischen Daubringen und Lollar als Fahrradstraße ausgiebig zu testen. Hier werden wir in Kooperation mit Lollar und dem Landkreis Gießen in einem sechsmonatigen Verkehrsversuch herausfinden, ob und welche Vorteile sich hierdurch ergeben. Die Ausweisung wird voraussichtlich unter Freigabe von PKW-Verkehr, jedoch mit Überholverbot und Tempo 30, erfolgen.

Ich freue mich, wenn auch Sie vom 14.05. bis zum 03.06.2022 mitmachen – in einem der Teams oder als Einzelperson – und mit Ihrer Teilnahme auch andere Menschen in Ihrem Umfeld für den Umstieg aufs Fahrrad begeistern.

Viel Spaß beim Radeln wünscht Ihr

Peter Gefeller

Presse

Galerie

Downloads

Einträge pro Seite:
20
50
100
Alle
Staufenberg im Landkreis Gießen gehört zum Landkreis Gießen.

Zur Auswertung im Landkreis

STADTRADELN-Stars

RADar! in Staufenberg im Landkreis Gießen

Team-Captains

Melden
Photo

Harald Sandleben

NABU-Staufenberg

Runter mit dem CO2 - Rauf auf's Rad!

Team beitreten
Melden
Photo

Kai Lechner

Daubringen on the Road

Da Fahrradfahren schon seit vielen Jahren einen großen Teil meiner Fortbewegung einnimmt, ist es auch eng an meine politischen Interessen geknüpft. Die Aktion "Stadtradeln" bietet für mich persönlich vor allem eine Möglichkeit der Vernetzung solcher Interessen. So zeigt sich eindrücklich wie viele Menschen das Fahrrad tagtäglich Nutzen und welcher Handlungsbedarf in diesem Bereich besteht.
Das Radfahren nicht nur klimafreundlich ist und viel Geld spart, sondern auch noch gut für die Gesundheit ist, sollte klar sein, dennoch stoße ich in meinem Alltag auf diverse Probleme, die es zu beseitigen gilt.
Es braucht ein durchgehendes Radwegenetz, was nicht plötzlich in eine Hauptstraße mündet. Rad und Autoverkehr sollten getrennt sein, vor Allem auch aus Sicherheitsgründen. Dafür müssen deutlic

Team beitreten

Historie

Statistiken der letzten Jahre

  • Teilnehmerkommunen

  • aktive Radelnde

  • Parlamentarier*innen

  • Teams

  • geradelte km

  • t CO2-Vermeidung

Lokale Partner und Unterstützer

SoVelo