Wappen/Logo

Kreis Tübingen

STADTRADELN von 15.05. bis 04.06.2022

  • 5.031

    aktive Radelnde
  • 71/240

    Parlamentarier*innen

  • 228

    Teams

  • 930.662

    geradelte Kilometer

  • 143

    t CO2-Vermeidung

Wappen/Logo

Kreis Tübingen

STADTRADELN von 15.05. bis 04.06.2022

  • 5.031

    aktive Radelnde
  • 71/240

    Parlamentarier*innen
  • 228

    Teams

  • 930.662

    geradelte Kilometer

  • 143

    t CO2-Vermeidung

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Der Kreis Tübingen nahm vom 15. Mai bis 04. Juni 2022 am STADTRADELN teil.

Kontaktinformationen

Johannes Untraut
Radverkehrsbeauftragter

Tel.: +49 7071 2074333
stadtradeln sr-encml kreis-tuebingen.de

Landratsamt Tübingen
Wilhelm-Keil-Straße 50
72072 Tübingen

Svenja Lipp
Tourismusförderung
Tel.: +49 7071 2074414
stadtradeln sr-encml kreis-tuebingen.de

Maik-Sören Hanicz
Tourismusförderung
Tel.: +49 7071 2074413
stadtradeln sr-encml kreis-tuebingen.de
Radkultur BW
Sea-Watch e.V. - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen

Termine

15.05.2022
Auftaktveranstaltung

Hinweise

++++++++++ LETZTE MÖGLICHKEIT KILOMETER NACHZUTRAGEN ++++++++++

Der Aktionszeitraum für das Stadtradeln im Kreis Tübingen wurde am 4. Juni beendet.

Nun haben Sie noch die Möglichkeit Ihre geradelten Kilometer bis Samstag, 11. Juni nachzutragen. Bitte nutzen Sie diese Gelegenheit.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Auftaktveranstaltung am 15. Mai

Für den diesjährigen Auftakt am Sonntag, 15. Mai 2022, wird die B28 zwischen Weilheim und Kiebingen/Rottenburg von 13 bis 18 Uhr für den Autoverkehr gesperrt und für Fahrräder, Skateboards, Bobbycars und ähnliche Fahrzeuge freigegeben. Der Einstieg ist westlich der Kreisverkehre Weilheim, nördlich der B28. Dort gibt es ein buntes Programm zum Mitmachen und Informieren:

Wegbeschreibung (aus Tübingen kommend)

Den Neckartalradweg zwischen Neckar und Tübinger Freibad Richtung Westen fahren, kurz vor der Auffahrt auf die L371 links abbiegen und durch die Unterführung hindurch, danach gleich wieder links bis zum gekennzeichneten Einstieg auf die B28.

Hier klicken um den Startpunkt zu sehen

 

Programm:

13.00 Uhr: Veranstaltungsbeginn Mit Regierungspräsident Tappeser, Landrat Walter, OB Palmer, Erster Bürgermeister Weigel und offizieller Freigabe der B28 für STADTRADLERINNEN und -RADLER

ab 14.00 Uhr: Fahrradparcours & Pedelec-Fahrradsicherheitstraining

 

Geführte Radtouren (Treffpunkt: zwischen Parcours und Infoständen im Eingangsbereich)

14.00 Uhr: Märchensee-Radtour (20km, E-Bike-Tour)

Anmeldung und Details

14:30 Uhr: Auf der Streuobsttour, (50 km, Fahrrad- und E-Bike-Tour)

Anmeldung und Details

14:30 Uhr: Am Schönbuchrand, (50 km, Fahrrad- und E-Bike-Tour)

Anmeldung und Details

16:00 Uhr: Märchensee-Radtour (20km, E-Bike-Tour)

Anmeldung und Details

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich, da die Plätze begrenzt sind.

 

fortlaufend:

18.00 Uhr: Veranstaltungsende

 

Grußwort

Bild

Liebe Kreiseinwohnerinnen und – einwohner,

das Stadtradeln 2022 bietet sich geradezu an, unseren schönen Landkreis Tübingen „neu“ zu entdecken. Ob durch unsere schönen Streuobstwiesen oder entlang des Neckars, durch den Rammert oder durch den Schönbuch – erleben Sie unsere schöne Kulturlandschaft in Ihrer Freizeit oder vielleicht sogar auf dem Weg zur Arbeit von Ihrem Fahrrad oder E-Bike aus.

Ich freue mich sehr, dass in diesem Jahr auch der Landkreis Tübingen und mehrere Kreiskommunen bei der Aktion Stadtradeln neu mit dabei sind.

Nun radeln insgesamt 7 Städte und Gemeinden mit dem Landkreis in diesem Jahr für ein besseres Klima – und tun ganz persönlich etwas für ihre Gesundheit.

Mitmachen dürfen natürlich auch alle, deren Kommune dieses Jahr nicht mit dabei ist.  Sie können sich gerne unter der Flagge des Landkreis (Offenes Team – Landkreis) anmelden und mitradeln.

Ich würde mich darüber hinaus sehr freuen, Sie beim Auftakt zum Stadtradeln am 15. Mai 2022 begrüßen zu können.

Gemeinsam mit den Städten Tübingen und Rottenburg, dem Regierungspräsidium Tübingen und der Gemeinde Dußlingen sperren wir die B 28 zwischen Tübingen-Weilheim und Rottenburg-Kiebingen von 13:00 bis 18:00 Uhr für den Autoverkehr. In dieser Zeit ist die neue B 28 für den Radverkehr, Inliner, Bobbycars und ähnliche Fahrzeuge freigegeben. Noch dazu gibt es ein vielseitiges und attraktives Rahmenprogramm.

Ich freue mich, wenn Sie mit dabei sind!

Ihr

Joachim Walter

Landrat

 

Anmeldung und weitere Infos unter: http://www.stadtradeln.de/kreis-tuebingen

 

Presse

Downloads

STADTRADELN-Stars

STADTRADELN Star

Erstmals gemeinsam mit dem Landkreis!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Stadt Rottenburg am Neckar radelt bereits zum neunten Mal in Folge am STADTRADELN-Wettbewerb des Klima-Bündnis mit. In diesem Jahr treten wir erstmals gemeinsam im gleichen Zeitraum mit dem Landkreis sowie seinen Kommunen in die Pedale. Vom 15. Mai bis 04. Juni sammeln wir gemeinsam Kilometer.

Zum Auftakt am 15. Mai wird von 13.00 bis 18.00 Uhr die B28 zwischen Rottenburg (Kiebingen) und Weilheim für den Autoverkehr gesperrt und Radfahrern und Fußgänger zur Verfügung gestellt. Ein buntes Auftaktprogramm um den Einstieg in Weilheim wartet auf Sie.

Im letzten Jahr wurden in Rottenburg exakt 396.667 Kilometer gefahren, was ungefähr 58 Tonnen CO2 entspricht, sofern alle Fahrten tatsächlich Autofahrten ersetzt hätten. Mit dieser Leistung sind wir in der Kategorie 10.000 bis 49.999 Einwohner bundesweit auf den vierten Platz gefahren, nach dem dritten Platz im Vorjahr. Insgesamt fuhren 1017 Kommunen in dieser Kategorie mit. Ein starkes Ergebnis, das wir 2022 nochmals übertreffen möchten – die halbe Million Kilometer muss her!

Wie schaffen wir das? Einfach anmelden, ein Radel-Team gründen oder sich einem bestehenden anschließen, losradeln und die Kilometer eintragen. Wer in Rottenburg lebt, arbeitet, zur Schule oder Hochschule geht oder einem Rottenburger Verein angehört kann am Wettbewerb teilnehmen und mit etwas Glück attraktive Preise gewinnen. Auch unsere Schulen und Kindergärten können attraktive Preise gewinnen.

Steigen Sie also mit uns gemeinsam aufs Rad, lassen sich frischen Wind um die Nase wehen und sammeln dabei fleißig Stadtradeln-Kilometer!

Rottenburg radelt für seine Gesundheit und ein gutes Klima!

Ich freue mich darauf.

 

Stephan Neher

Oberbürgermeister

Stadt Rottenburg am Neckar

STADTRADELN Star

Seit ich in Rottenburg wohne habe ich jedes Jahr beim Stadtradeln mitgemacht und als Schulleiter das Eugen-Bolz-Gymnasium als Team angemeldet. Wir machen immer Werbung in der Schülerschaft und im Kollegium und versuchen so möglichst viele Personen für die Teilnahme am Stadtradelnwettbewerb zu gewinnen und dann auch dauerhaft zum Radfahren zu animieren. Dafür müssen aber auch geeignete Strukturen geschaffen werden. Deshalb bin ich auch im Gespräch mit der Stadtverwaltung, um ein radfahrerfreundliches Setting zu schaffen, insbesondere was die Abstellmöglichkeiten am EBG angeht. Daher verfolge ich auch mit großem Interesse die Diskussion um Fahrradstraßen in Rottenburg und würde es im Sinne der Schülerinnen und Schüler des EBG sehr begrüßen, wenn die Umwidmung der Sofienstraße in eine Fahrradstraße bald erfolgt. Einmal waren wir als EBG-Team beim Stadtradeln platziert und haben das Preisgeld in Fahrradwerkzeug für die Schülerinnen und Schüler investiert.

Das Auto spielt in meinem persönlichen Mobilitätskonzept eine nur untergeordnete Rolle, auch wenn ich eines besitze. Wenn ich einmal pro Woche im Auto sitze ist das schon viel, da ich nahezu alle meine beruflichen und privaten Wege mit dem Fahrrad zurücklege.

 

Dr. Andreas Greis (Schulleiter des Eugen Bolz Gymnasiums)

RADar! in Kreis Tübingen

Team-Captains

Melden
Photo

Silvia Grießl

Fridays for Future Tübingen

Ganz abgesehen davon, dass Fahrradfahren gut für de Stadtluft, das Klima und auch für deine Oberschenkelmuskeln (M.vastus lateralis u.a.) ist, dürfen die meisten von uns noch gar kein Auto fahren.
Deswegen verlangen wir, dass der Radverkehr stadtplanerisch und gesellschaftlich priorisiert wird, dass die Radwege gut und breit genug ausgebaut werden und an der Zahl dem Bedarf der tausenden jungen Menschen entspricht.
Die Klimakrise wird uns junge Menschen am härtesten treffen! Also radeln wir was das Zeug hält um allen zu zeigen, dass die Zukunft auf dem Radel ist!

Team beitreten
Melden
Photo

Hannah Robertz

DAV Rottenburg

Der Alpenverein Rottenburg tritt in die Pedale - für mehr Fitness, bessere Radinfrastruktur und den Schutz unseres Klimas!

Wir sind kein Hallensportverein. Wir lieben es draußen in der Natur unterwegs zu sein, besonders in den Bergen. Deshalb liegt uns der Schutz unserer Umwelt sehr am Herzen***.
Die Alpen sind besonders vom Klimawandel betroffen. Seit Ende des 19. Jhd. hat sich die Temperatur dort doppelt so stark erhöht wie im globalen Durchschnitt**.

Der Verkehr ist in Deutschland der einzige Sektor, dem es seit Jahren nicht gelingt, die Gesamtemissionen zu reduzieren*.

Wir brauchen die Mobilitätswende. JETZT!

*** https://www.alpenverein.de/Natur-Klima/
**https://www.bund-naturschutz.de/alpen/klimawandel
*https://www.umweltbundesamt.de/themen/verkehr-laerm/klimaschutz-im-verkehr

Team beitreten
Melden
Photo

Karin Klotz

St. Michael

Unseren Kindern Vorbild sein
unser Auto lassen wir ab sofort daheim
mit dem Fahrrad ziehen wir jetzt los
das macht Spaß und die Freude ist riesengroß!

Team beitreten
Melden
Photo

Dr. Tobias Pantalitschka

Praxis Dr.Koch & Dr.Pantalitschka

Hallo liebe Sportbegeisterte,
Radfahren ist gesund, wirkt präventiv und hält uns fit. Insofern wünschen wir uns, dass möglichst viele mit Begeisterung beim Stadtradeln in Rottenburg mitmachen. Gerne dürfen sie sich unserem Team anschließen und mit uns Kilometer sammeln. Wir wollen besonders Familien mit ihren Kindern ansprechen. Setzt euch auf eure Fahrräder und strampelt für eure Gesundheit und unser Praxis-Team.
Viel Spaß dabei

Euer Praxisteam für Kinder- und Jugendmedizin

Dr.med.A.Koch & Dr.med.T.Pantalitschka

Team beitreten
Melden
Photo

Prof. Kaan Atvur

Bursting Bay

Wir lieben es zu radeln! Und Bayblade burst !

Team beitreten
Melden
Photo

Johannes Untraut

LandRAdler Tübingen

Das Landratsamt Tübingen und der Landkreis Tübingen beteiligt sich zum 1. Mal am Wettbewerb Stadtradeln. Ich freue mich auf möglichst viele Kilometer mit dem Rad in 21 Tag zur Arbeit und in der Freizeit. Wir haben hier im Landkreis ein rund 1.100 km großes Radnetz, das seit dem Jahr 2013 mit Rund 5.000 Schildern auch gut beschildert ist.
Als Radbeauftragter des Landkreises bin ich auch immer dankbar für Verbesserungsvorschläge zu unserem Netz. Zusammen mit den Kollegen/Innen in den Städten und Gemeinden wollen wir hier eine stetige Verbesserung an den Schwachstellen erreichen.
Fürs Stadtradeln wünsche gute Fahrt und denken Sie immer auch an Ihre Sicherheit und die Sicherheit der anderen Radler und Fußgänger.

Team beitreten
Melden
Photo

Carolin Rössler

Team HexenGirlpower

Wir sind Hexen auch wir wollen Kilometer fahren.

Team beitreten
Melden
Photo

H. Hartmann

VCD

Der VCD arbeitet seit 1986 als gemeinnütziger Umweltverband für eine umwelt- und sozialverträgliche, sichere und gesunde Mobilität. Dabei wird er von über 55.000 Mitgliedern und Spender/-innen unterstützt. Im Team sind auch Nicht-Mitglieder herzlich willkommen!

Team beitreten
Melden
Photo

Paul Wohlfahrt

Volt Tübingen

Die Radinfrastruktur im Kreis Tübingen ist immer noch Stückwerk. Dabei machen Kommunen in ganz Europa vor, wie eine moderne durchdachte Radinfrastruktur aussehen kann und wie viele Vorteile eine solche bildet.
Blicken wir bspw in unzählige Städte in den Niederlanden oder Stockholm, sehen wir, wie es besser gehen kann.
Lasst uns von Europa lernen und den Radverkehr in der Region auf das nächste Level heben!

Team beitreten
Melden
Photo

Claudia Schwaibold

Capricorns

Da bin ich gerne dabei !

Team beitreten
Melden
Photo

Kristina Laube

Dorfacker- und Köstlinschule

Richtig toll, dass sich so viele begeisterte Radler:innen hier im Team der Dorfacker- und Köstlinschule angemeldet haben. Viel Spaß allen und gute Fahrt!!

Team beitreten
Melden
Photo

Ulrike Gräßle-Huang

Kolping-Schulen

Wir sind die multinationalste Schule im Kreis Tübingen!

Team beitreten
Melden
Photo

Dr. Martin Sökler

SPeeD

Liebe Mitradelnde,

Auf geht's, Endspurt in der 3. Woche. Es geht noch was.

Gruß

Martin

Team beitreten
Melden
Photo

Holger Diemer

UKT

Radfahren ist für mich nach dem Gehen die natürlichste Fortbewegungsmethode für uns Menschen, und mit den vielfältigen modernen Fahrradtypen ist für jede Anforderung und Geschmack das passende Rad vorhanden. Lasst uns kräftig in die Pedale treten, Spaß dabei haben und andere von den vielfältigen Vorteilen des Radfahrens überzeugen!

Team beitreten
Melden
Photo

Annette Herrgott

Stephanus radelt mit Oikocredit

Als "Grüne-Gockel-Gemeinde" ist es gut bei der Aktion mit zu machen. Mit CO2-freien Kilometern, können wir zum Klimaschutz und zur Bewahrung der Schöpfung beitragen.

Team beitreten
Melden
Photo

Roland Strauß

Critical Mass Mössingen

Wir sind das Team „Critical Mass Mössingen“ und fahren alle gemeinsam für mehr und bessere Fahrradwege in Mössingen und für eine klimagerechte Zukunft. Radeln Sie in unserem Team mit, denn Radfahren
- ist umweltfreundlich,
- hält mobil und
- ist gesund.

Team beitreten
Melden
Photo

Chris Tenzer

IAAT

Das Institut für Astronomie und Astrophysik der Universität Tübingen besteht aus den Abteilungen Astronomie, Computational Physics, Hochenergieastrophysik und Theoretische Astrophysik. Mehr als 100 Mitarbeiter arbeiten an den beiden Standorten auf der Morgenstelle und auf dem Sand an der Erforschung des Universums. Viele davon kommen mit dem Fahrrad zur Arbeit oder pendeln für Veranstaltungen zwischen den Standorten.

Team beitreten
Melden
Photo

Michael Dörrer

Team Öschingen

Dieses Jahr fahre ich zum ersten Mal im Stadtradeln Mössingen mit.
Natürlich dann fürs Team Öschingen!
Ich wünsche uns viel Spaß auf dem Rad, eine stets unfallfreie Fahrt und allzeit beste Gesundheit!

Team beitreten
Melden
Photo

Lutz Herrberg

RV Bodelshausen

Dabei sein ist alles! Je mehr Radfahren für sich entdecken, umso mehr kann man für sichere Radwege erreichen. In Zusammenhang mit dem 9 Euro-Ticket eine wunderbare Möglichkeit den Sommer zu genießen, wenn die Bahn die Herausforderung annimmt und schafft, zum Beispiel mit einem zusätzlichen Wagen für Räder, Kinderanhänger und Lastenrädern. 3 Euro-Ticket als Ergänzung für Räder zum 9 Euro-Ticket.

Team beitreten
Melden
Photo

Dr. Peter Gögelein

Uhland-Gymnasium Tübingen

"Tübingen macht blau"

Im Herbst 2016 habe ich mit einem GudereitSX75 von einem Tübinger Radladen wieder angefangen zu radeln. Zunächst radelte ich einmal die Woche, es wurde jedoch schnell ein Selbstläufer.
Die positiven Effekte sind offensichtlich: das Fahrrad ist umweltfreundlich, raumsparend, man ist flexibel, kostengünstig, und das Radeln wirkt sich positiv auf Gesundheit und Fitness aus (egal ob mit oder ohne elektrische Unterstützung).
Darüber hinaus es gibt auch Transportmöglichkeiten wie Anhänger und Lastenrad.
Der Umstieg auf das Fahrrad lohnt sich auf jeden Fall und auch im Uhland-Gymnasium Tübingen sind es immer mehr, die sich umweltfreundlich bewegen.

Dr. Peter Gögelein
(Lehrer für Ph, M, Inf)

Team beitreten
Melden
Photo

Jutta Richter

Geschwister-Scholl-Schule Tübingen Radelmeister

Ich habe den schönsten Weg zur Arbeitsstelle von Hagelloch zur Geschwister-Scholl-Schule mit Blick auf die Wurmlinger Kapelle, die Schwäbische Alb und die Streuobstwiesen am Waldrand des Schönbuchs. Dabei spare ich nicht nur CO2 ein, sondern belohne mich auch noch bei jedem Wetter mit fabelhaften Genüssen für die Augen. Meine Teamkolleg:innen, die dieses Erlebnis mit mir teilen, sind zahlreich und ebenso hochmotiviert. Tübingen ist einfach perfekt zum Radeln geeignet.

Team beitreten
Melden
Photo

Sabine Rumpel

Velologicum

Velologicum - das sind radelnde Menschen, die aus dem Theologicum kommen oder sich mit ihm verbunden fühlen. Radfahren ist für uns Spaß und Freude, eine gesunde und gesundheitsfördernde Fortbewegungsmöglichkeit, eine bewusste Alternative zu motorangetriebenen Vehikeln und in Tübingen die beste Möglichkeit schnell von A nach B zu kommen. Gerne dürfen Sie mitradeln.

Team beitreten
Melden
Photo

Jana Neumann

ONEitdesign

Wir sind itdesign - mit der Teilnahme am STADTRADELN leben wir die Werte Füreinander, Spaß bei der Arbeit & Verbesserung!
Das Gesundheitsteam von itdesign möchte euch dazu motivieren, im Alltag öfter das Fahrrad aus dem Schuppen zu holen, anstatt ins Auto zu steigen. Für euch und eure Gesundheit, für weniger CO2-Ausstoß und für eine bessere lokale Fahrrad-Infrastruktur. Jede Fahrt zählt! Verabredet euch miteinander und nutzt das Radeln zum Netzwerken bei itdesign.

Team beitreten
Melden
Photo

Marco Schutte

Café Dobler unchained

Liegend die Welt erobern.

Team beitreten
Melden
Photo

Jan Steinhilber

Gravels-Mössingen

Radeln macht Spaß! Mit einem Gravel Bike noch mehr. Das Team Gravels-Mössingen lädt alle ein, auch wenn ihr ( wie ich auch) noch andere Fahrräder nutzt. Jeder Kilometer zählt, ob privat oder mit dem Weg zur Arbeit.

Team beitreten
Melden
Photo

Markus Edelmann

Offenes Team - Mössingen

Mein Rad und ich: eine respektvolle Beziehung (Bild Radwandern, Grünes Band 2021).
Seit 2002 ist mir mein Rad ein treuer Begleiter für meine Alltags- und Freizeitstrecken. Sehr freue ich mich darauf, die Region und unser lebendiges Mössingen radelnd näher kennenzulernen. Vielleicht begegnen wir uns zum Auftakt am Sonntag, 15. Mai, ab 13 Uhr auf dem Weg zur B28 (https://t1p.de/fxrjd). Aber auch auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen, oder zum Radwandern freuen sich mein Rad und ich immer, wenn wir gemeinsam ein Stück Freizeit- und Alltagsmobilität erleben. Herzlich willkommen im Team und viel Spaß.

Team beitreten
Melden
Photo

Markus Edelmann

Stadtverwaltung & Stadtwerke Mössingen

Mein Rad und ich: eine respektvolle Beziehung (Bild Radwandern, Grünes Band 2021).
Seit 2002 ist mir mein Rad ein treuer Begleiter für meine Alltags- und Freizeitstrecken. Sehr freue ich mich darauf, die Region und unser lebendiges Mössingen radelnd näher kennenzulernen. Vielleicht begegnen wir uns zum Auftakt am Sonntag, 15. Mai, ab 13 Uhr auf dem Weg zur B28 (https://t1p.de/fxrjd). Aber auch auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen, oder zum Radwandern freuen sich mein Rad und ich immer, wenn wir gemeinsam ein Stück Freizeit- und Alltagsmobilität erleben. Herzlich willkommen im Team und viel Spaß.

Team beitreten
Melden
Photo

Stefan Neubacher

BSSA-Radler

Guter Rad ist teuer!!!

Team beitreten
Melden
Photo

Susanne Schmid

ADFC Tübingen

Nie war Radfahren wichtiger als jetzt. Klimakrise, Ukrainekrieg usw. Im Alltag hat das Rad viele Vorteile: man ist draußen an der frischen Luft, man tun etwas für die Umwelt und auch für unsere Fitness.
Besonders für kürzere Strecken ist das Rad im Alltag unschlagbar. Man ist flexibel, meidet Staus und umgeht die nervige Parkplatzsuche. Zugegeben, in Tübingen kann die Suche nach einem Fahrradabstellplatz auch nervtötend sein.

Wie Eckart von Hirschhausen sagt: „Gesunde Menschen gibt es nur auf einer gesunden Erde!“
Deshalb: machen Sie mit, seien Sie dabei!

Team beitreten
Melden
Photo

Jörg Kissing

DFS-Radelteam

Radfahren verursacht keine Parkprobleme und keine schlechte Luft! Radfahrer sind nett und sympathisch und bei (fast) jedem Wetter fest im Sattel.
Allzeit gute Fahrt! Jeder Kilometer zählt!

Team beitreten
Melden
Photo

Norbert Trunecek

Team Kuppler

Fiter und Entspannter durch den Alltag.

Team beitreten

Historie

Statistiken der letzten Jahre

  • Teilnehmerkommunen

  • aktive Radelnde

  • Parlamentarier*innen

  • Teams

  • geradelte km

  • t CO2-Vermeidung

Lokale Partner und Unterstützer