Emblème/logo

Landkreis Northeim

VILLE EN SELLE du 26.05. au 15.06.2024

  • 1.142

    Cyclistes actifs
  • 1/51

    Parlementaires

  • 107

    Equipes

  • 244.969

    Kilomètres parcourus

  • 15.302

    Trajets

  • 41

    t CO2 évitées

Retour à l’affichage des résultats
Emblème/logo

Landkreis Northeim

VILLE EN SELLE du 26.05. au 15.06.2024

  • 1.142

    Cyclistes actifs
  • 1/51

    Parlementaires
  • 107

    Equipes

  • 244.969

    km parcourus

  • 15.302

    Trajets

  • 41

    t CO2 évitées

Contact

Annika Rose

Tél. : 0 5551 708738
stadtradeln sr-encml landkreis-northeim.de

Landkreis Northeim
R 40
Medenheimer Straße 6-8
37151 Northeim

Conditions de participation 

Départ non encore fixé
Semaine 2
Semaine 3
Démarre dans 0 jours

Der Landkreis Northeim a participé du 26. mai au 15. juin 2024 à VILLE EN SELLE.

Radkultur BW
Sea-Watch e.V. - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen

Hinweise

* nur Teams mit mindestens 5 aktiven Radelnden werden in der Wertung berücksichtigt

Der Landkreis Northeim radelt wieder fürs Klima!

Der Landkreis Northeim mit seinen 11 dazugehörigen Städten und Gemeinden wird die Kampagne STADRADELN auch 2024 fortführen!


Der Frühling beginnt, die Temperaturen steigen und damit beginnt auch die Zeit, in der man das Auto gerne einmal stehen lässt und stattdessen auf das Fahrrad umsteigt. Und dazu gibt es viele gute Gründe: Jeder geradelte Kilometer ist ein Gewinn, sowohl für die eigene Gesundheit als auch für die Umwelt. Pro Kilometer stößt ein PKW durchschnittlich 162 g CO2 aus, ein Fahrrad 0 g, ein Pedelec nur 5,4 g. Mit dem Griff zum Fahrrad und der Bewegungslust in den Beinen, kann demnach jeder und jede Einzelne seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Im letzten Jahr waren mehr als 1,1 Millionen Menschen aus 2.836 Kommunen Teil der Kampagne und legten insgesamt 227 Millionen Kilometer mit dem Fahrrad zurück. So vermieden sie nicht nur knapp 37.000 Tonnen CO2 im Vergleich zu einer Autofahrt, sondern setzten auch ein deutliches Zeichen für entschlossenen Klimaschutz und eine engagierte Radverkehrsförderung.

Seit 2021 beteiligt sich der Landkreis Northeim an der bundesweiten Aktion STADTRADELN und die Zahl der geradelten Kilometer 2023 war enorm: Rund 219.150 km wurden von 904 aktiv Teilnehmenden aus 78 Teams „erradelt“!

Daher lade ich alle Bürger*innen herzlich ein, vom

26.05.2024 bis 15.06.2024

wieder mitzumachen, das Rad möglichst oft im Alltag zu nutzen und dabei Kilometer zu sammeln.

Eine Mindestkilometeranzahl gibt es dabei nicht. Egal ob einen oder 1.000 Kilometer, allein oder zusammen, alle können so viel und so oft fahren, wie sie möchten - zur Arbeit, zum Einkaufen, zur Schule, im Urlaub oder in der Freizeit. Animieren Sie gerne Familie, Freunde und Bekannte und machen Sie aus der Aktion Ihren ganz persönlichen kleinen Wettbewerb.

Im Anschluss einfach den Zählerstand übermitteln und mit Ihrem Einsatz dazu beitragen, den Landkreis Northeim im Ranking der gefahrenen Kilometer möglichst weit nach vorne zu bringen!

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme und wünsche Ihnen viel Spaß beim Radfahren!

Herzliche Grüße
Ihre Astrid Klinkert-Kittel

Landrätin

 

 

VEDETTES EN SELLE

STADTRADELN Star
Adrian Zwickert

Jeder Kilometer auf dem Fahrrad ist nicht nur ein Kilometer für das Klima, worum es bei der Kampagne geht, sondern vor allem auch ein Kilometer für die Gesundheit.

Denn Radfahren stärkt unser größtes und wichtigstes Stoffwechselorgan, die Muskulatur, welche für Mobilität und Wohlbefinden auch in hohem Alter verantwortlich ist.

Die  lästigen Berge, die sich jenseits des Leinetals in unserem Landkreis auftürmen, mögen zwar für manche eine schwierige Einstiegshürde sein, jedoch haben Pedelecs im Laufe der vergangenen Jahre Abhilfe geschaffen, so dass inzwischen die Autos das größere Hindernis im Straßenverkehr darstellen, da sie zumeist zu dicht und mit riskanten Manövern überholen und Radfahrer gefährden.

Darum ist es umso wichtiger für jeden einzelnen Kilometer mit der stadtradeln App aufzuzeichnen, um die Notwendigkeit der Verbesserung der Radinfrastruktur aufzuzeigen.

 Heutzutage ist es eher selten dass ein Schiedsrichter bei gutem Wetter 30km mit dem Rad zum Fußballspiel fährt. Ich zähle mich allerdings dazu und die Vorteile liegen auf der Hand: man spart sich das Warmlaufen und kann nach dem Spiel das Spiel an der frischen Luft gut auf dem Rad reflektieren. Alleine dadurch kommenden mir neben regulären Radfahrten im Jahr ein paar Tausend Kilometer zusammen.

Auch jeder Kilometer zur Arbeit und weitere Pendelaktionen sind mit dem Rad essenziell um den Klimawandel zu verzögern und die Gesundheit der Bevölkerung zu verbessern. Also ab auf den Sattel und immer kräftig in die Pedale treten!

STADTRADELN Star
Dietmar Sauthoff

Mein Name ist Dietmar Sauthoff,

ich bin schon seit mehreren Jahren „Ganzjahres-Radfahrer“.

Das ist mein Teil zum Klimaschutz.

Ich finde es sehr wichtig, einen Beitrag zur Umwelt zu leisten.

Außerdem reißt mich die körperliche Bewegung an der frischen Luft.

Ich nehme im Jahr an 3 bis 4 Events für den Klimaschutz teil.

So wird mit dem Rad zum Lauf, Feier, oder Urlaub, mit dem Fahrrad angereist.

Das ist nur eine Sache der Organisation.

Ich freue mich immer wieder, wenn ich noch mehr Personen zum Umdenken begeistern kann.

Das Stadtradeln kann beginnen.

Auf geht es…

Téléchargements

Données cyclistes visualisées

Bénéficiez d’une vue d’ensemble : la carte thermique indique les endroits fréquentés par les cyclistes avec le nombre de cyclistes.
Ensemble, rendons le trafic cycliste plus visible.

Chef/fes d’équipe

Notifier
Photo

Ariane Althans

Förderverein Kinderparadies Langenholtensen e.V.

https://www.instagram.com/foerderverein.kinderparadies?igsh=eHNuMHR3dnplNTln

Hier jetzt mal eine ideelle Unterstützung für Laho, unsere Schule im Kirchtal und die Kita Langenholtensen! ?

SEI AUCH DU DABEI!!! ????‍♀️??

Notifier
Photo

Adrian Zwickert

TSG Düderode-Oldenrode

Jeder Kilometer auf dem Fahrrad ist nicht nur ein Kilometer für das Klima, worum es bei der Kampagne geht, sondern vor allem auch ein Kilometer für die Gesundheit.
Denn Radfahren stärkt unser größtes und wichtigstes Stoffwechselorgan, die Muskulatur, welche für Mobilität und Wohlbefinden auch in hohem Alter verantwortlich ist.
Die lästigen Berge, die sich jenseits des Leinetals in unserem Landkreis auftürmen, mögen zwar für manche eine schwierige Einstiegshürde sein, jedoch haben Pedelecs im Laufe der vergangenen Jahre Abhilfe geschaffen, so dass inzwischen die Autos das größere Hindernis im Straßenverkehr darstellen, da sie zumeist zu dicht und mit riskanten Manövern überholen und Radfahrer gefährden.
Eine bessere Radinfrastruktur und mehr Aufmerksamkeit für Radfahrende ist das Ziel.

Notifier
Photo

Maik Fröchtenicht

Die Grünen - Green Team

Machen was zählt!

Notifier
Photo

Wiebke Möhle

KAYSER Group

Es sollten noch viel mehr Menschen auf´s Fahrrad (um)steigen.
Drei Wochen Stadtradeln ist ein Anfang ...

Notifier
Photo

David Koch

Hornochsen

Kurbelt bis die Beine abfallen :)

Notifier
Photo

Dennis Halbfaß

Pedal Power Crew

Als Team-Captain möchte ich jeden ermutigen, sich voll und ganz für unser Ziel einzusetzen: Kilometer zu sammeln, Spaß zu haben und unsere Grenzen zu überschreiten. Jeder Kilometer zählt, und gemeinsam werden wir unsere Ziele erreichen!

Notifier
Photo

Uwe Wilhelm

Die Durchgeknallten 3.0

Radeln entschleunigt unseren hektischen Alltag,
man ist in der Natur unterwegs, sieht alles aus einem anderen Blickwinkel und entdeckt viele Wege neu.

Notifier
Photo

Holger Sievers

NABU Northeim

Wir radeln bis nach Dänemark,
denn Radeln macht die Waden stark.

Historique

les statistiques des dernières années

  • Municipalités

  • Cyclistes actifs

  • Parlementaires

  • Equipes

  • km parcourus

  • t CO2 évitées

Partenaires locaux

ADFC Northeim
Ansorge Fahrrad
Genusswerkstatt
Waldwerk Northeim
2RadHaus Einbeck
Beckers Bester
Sportstadt Bad Gandersheim
Friedrich Rolf GmbH
PS.SPEICHER
Einbecker Brauhaus AG
Portal zur Geschichte e.V.
Gebrauchtrad24 GmbH
Continental AG
Continental AG
SCHAEFERWERK