Escudo/logotipo

Regionalverband Saarbrücken

BICIUDAD del 06.06. - 26.06.2021

  • 2.218

    Ciclistas activos/as
  • 40/377

    Personal parlamentario

  • 116

    Equipos

  • 367.532

    kilómetros pedaleados

  • 54

    toneladas de CO2 evitadas

Escudo/logotipo

Regionalverband Saarbrücken

BICIUDAD del 06.06. - 26.06.2021

  • 2.218

    Ciclistas activos/as
  • 40/377

    Personal parlamentario
  • 116

    Equipos

  • 367.532

    kilómetros pedaleados

  • 54

    toneladas de CO2 evitadas

Informaciones

No se ha fijado un inicio
2ª Semana
3ª Semana
Empieza en 0 días

Der Regionalverband Saarbrücken participó del 06. junio al 26. junio 2021 en BICIUDAD.

Informaciones de contacto

Marcus Del Fabro
Regionalverbandsangestellter

Tel.: +49 681 5066014
marcus.delfabro sr-encml rvsbr.de

Regionalverband Saarbrücken
Fachdienst 60 Regionalentwicklung und Planung
Schloßplatz 1-15
66119 Saarbrücken

Alexa Weiss
Tel.: +49 681 9054034
alexa.weiss sr-encml rvsbr.de

Nadja Bautz
Tel.: +49 681 9054075
nadja.bautz sr-encml saarbruecken.de

Radkultur BW
Sea-Watch e.V. - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen

Fechas

Avisos

Saludos

Prensa

Descargas

BICIUDAD-Stars

Foto

# PATRICK KRATZ #

„Radeln für gutes Klima“ das gilt auch dieses Jahr wieder, wenn ab dem 06. Juni in Saarbrücken STADTRADELN 2021 beginnt. Dieses Jahr darf ich als STADTRADEL Star für die SPD-Stadtratsfraktion antreten und hoffe damit einen Teil dazu beizutragen, dass der Radverkehr in der Landeshauptstadt besser wahrgenommen wird, Radwege sicherer werden und Infrastruktur ausgebaut wird.

In Saarbrücken muss sich immer noch einiges für Radfahrer*Innen verbessern und als SPD-Kommunalpolitiker, aber auch als junger Saarbrücker, möchte ich zeigen, dass es besser werden kann. Auch wenn man nicht aus der Innenstadt, sondern aus einem der Randbezirke kommt – in meinem Fall Güdingen – ist der Umstieg auf das Fahrrad eine sinnvolle Alternative und muss weiter gefördert werden.

Ich freue mich auf die drei Wochen!

Foto

Ramona Schaum

Quierschieds STADTRADELN-Star 2021 heißt Ramona Schaum hat im Kampagnenzeitraum insgesamt 1.287 Kilometer auf dem Rad absolviert und dabei 189 kg CO2 vermieden und ca. 250 Euro für Benzin gespart!

„Ich habe beim Radeln viel Positives erlebt und gesehen. Der Sport und die Bewegung machen einfach Spaß und halten gesund. Ich war nach meiner morgendlichen Tour zur Arbeit immer gleich richtig wach und fit, und konnte somit auch produktiver arbeiten. Außerdem habe ich festgestellt, dass man mit dem Rad für kurze Strecken unter 10 Kilometern nicht länger braucht als mit dem Auto. Das Einkaufen mit Rad und Rucksack und mit meinem Sohn Leon im Schlepptau war gar nicht so schlimm wie vorgestellt. Statt eines großen Wocheneinkaufs wurden es halt mehrere kleinere Einkäufe. Alles hat problemlos funktioniert. Des Weiteren wird tatsächlich nur das gekauft, was auch tatsächlich benötigt wird, weil nicht mehr in den Rucksack passt. Das wiederum macht sich im Geldbeutel auch extrem bemerkbar. Vieles, was inzwischen zur Gewohnheit geworden ist, habe ich während der Kampagne umweltkritischer betrachtet. Hier z. B. auch der Fleischkonsum. Man konnte also sagen, dass es ein wenig die Augen auch für andere kritische Themen geöffnet hat. Auf dem Rad hat man irgendwie mehr Zeit, um über solche Themen nachzudenken. Auch mein dreijähriger Sohn Leon war total begeistert von dem Projekt und will bis heute immer noch mit dem Rad fahren! Übrigens auch bei schlechtem Wetter. Eigentlich gibt es das tatsächlich nicht - mit entsprechender Kleidung war auch eine Regenfahrt gar nicht schlimm und hat fast noch mehr Spaß gemacht!
Ein paar negative Ereignisse gab es jedoch auch: So endete ein Radweg ganz plötzlich auf einer Schnellstraße - und das sogar noch in Gegenfahrtrichtung. Und leider wurde ich trotz rücksichtsvollem Verhalten insgesamt drei Mal von einem Hund attackiert. Zwei Mal wurde ich sogar leicht gebissen. Seitdem habe ich großen Respekt, wenn ich im Wald auf Hunde treffe. Leider hielten es die Hundehalter nicht für nötig, sich zu entschuldigen. Durch die Teilnahme an dem Projekt waren weiter entfernte Ausflüge am Wochenende mit der Familie leider nicht möglich.

Mein Fazit: Ich ziehe fast nur Positives und Vorteile aus diesem Projekt. Mit etwas Organisation und Planung kann es jeder schaffen, viel öfter auf das Auto zu verzichten und dadurch noch etwas für seine Gesundheit, den Geldbeutel und die Umwelt zu tun. Es hat Spaß gemacht und ich werde sicherlich im kommenden Jahr wieder dabei sein!“
 

RADar! en Regionalverband Saarbrücken

Capitanes/as de equipo

Denunciar
Foto

Nicole Dworatzek

Soulbiker

Haut in die Pedale ihr Soulbiker

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Peter Raven

Offenes Team - Sulzbach Saar

„Fahre so viel oder so wenig, so weit oder so kurz wie du willst. Hauptsache, du fährst.” – Eddy Merckx

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Tom Koch

Rideforhelpday

GemeinsamalsTeamsindWirstark.!
GenießtEurenwunderschönenSport.
AchtetaufdiewertvolleNatur.
UnserwunderschönerWaldmusserhaltenbleiben.
LerneDemutVerständnisRücksichtnahme.
SpaßErlebnissGenusssollenimVordergrundstehen.
LG
EuerCaptain

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Kathrin Fuhrmann

#MeerWissen

Zugegeben, mit 500 km Distanz führen wir eine Fernbeziehung zum Meer. Die Ozeane sind weltweit die größten CO2 Speicher und stehen kurz vor dem Kollaps, ist das nicht schon Grund genug aufs Fahrrad umzusteigen?
Wenn doch nur das Fahrradnetz in Saarbrücken besser und sicherer ausgebaut wäre.
Gemeinsam schließen wir uns, die HBKsaar, das Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland, das Studentenwerk im Saarland e.V., das Leibniz-Institut für Neue Materialien und die Universität des Saarlandes zu einem Team #MeerWissen zusammen. Wir sind voller Hoffnung, dass man auch in Saarbrücken viel auf nur zwei Rädern bewegen kann. Was hat es mit #MeerWissen auf sich? Das findet ihr auf der Homepage der Universität des Saarlandes und in den sozialen Medien.

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Marvin Hey

SPD Saarbrücken

Das Fahrrad ist ein schnelles, gesundes, umweltfreundliches und kostengünstiges Verkehrsmittel. Um die Nutzung in unserer Stadt zu verbessern, braucht es eine sicheres, durchgängiges, komfortables und gut ausgebautes Radverkehrsnetz. Das Stadtradeln ist wie jedes Jahr eine tolle Möglichkeit, die Stadt mit dem Fahrrad erlebbar zu machen und neue Perspektiven zu gewinnen.

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Max Ehrhardt

Gymnasium am Schloss Saarbrücken

Kette rechts!

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Carina Thiel

Team Hyalus

Wir sind als Familie mit Leidenschaft dabei und fahren für unser Freizeitgefühl gerne für unsere Stadt !

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Sven Kunze

StadtFAIRwaltung

Das Thema sichere Radwege ist nicht seit Corona einer der wichtigsten Themenpunkte für die Verwaltung, sondern seit langem ein anliegen. Damit dies gelingt, nehme ich ebenfalls gerne jedes Jahr an dieser Veranstaltung teil, um auf diese Problematik aufmerksam zu machen. Der tägliche Weg zur Arbeit mit mehr als 20 Kilometern zeigt mir klar, dass noch viel Arbeit vor uns liegt. Deshalb bitte ich alle aktiven Radler*Innen sich an dieser Kampagne zu beteiligen und mit der Stadtradeln App ihre Fahrten aufzuzeichnen, damit an den Straßen an denen derzeit noch Radwege fehlen, auch nutzbare gebaut werden.

Ich danke Ihnen für Ihre mithilfe und wünsche Ihnen viel Spaß und viel Erfolg in diesem Jahr.

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Silvan Schwebke

Baut endlich sichere Radwege!

Mehr Radverkehr erreicht man durch den Ausbau sicherer und komfortabler Radrouten. Diese Erkenntnis müssen die Saarbrücker Politik und Verwaltung endlich umsetzen! Weiterhin schmale Streifen und sonstige symbolische Maßnahmen als Erfolg zu feiern, verzögert einen echten Wandel zu einer fahrradfreundlichen Stadt.
Wir müssen die Chance nutzen, dass die Saarbrückerinnen und Saarbrücker schon längst viel mehr Rad fahren wollen: An jedem schönen Tag sind die Freizeitwege voll wie nie. Doch nur sichere Radwege und konsequente Beruhigung des motorisierten Verkehrs führen dazu, dass sich endlich viel mehr Leute trauen, auch für Alltagswege aufs Rad zu steigen.

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Michael Schuh

Pfadfinder Quierschied

Starke Leistung! Obwohl wir keine Ebikes nutzen, sind wir bei den km/Person vorne mit dabei.
Weiter so!

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Herbert Loskill

So wirds nix - 19 statt 2%!

2% des Verkehrs findet in SB mit dem Fahrrad statt, 19% würden aktuell das Rad gerne nutzen!
Dafür braucht's mehr, breitere, sichere Radwege!
Die Verantwortlichen müssen endlich ihre Autobrille absetzen - und gleich viel Geld für Rad- und Autoverkehr !!!

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Joachim Hase

ADFC Saarbrücken

Vergrößerung der Fußgängerzone um den St. Johanner Markt und Schaffung der Fahrradzone im Nauwieser Viertel sind erste positive Schritte in die richtige Richtung. Neuralgische Punkte wie Mainzer Straße, Dudweiler Straße und Lebacher Straße bleiben weiterhin ungelöste Problempunkte des Alltagsverkehres, die verhindern, dass sich mehr Büger*innen mit dem Rad auf die Straße trauen. Hierfür eine Lösung zu finden, braucht es Fantasie, Mut und Durchhaltewillen. Wünschen wir dieses den Saarbrücker Politiker*innen!

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Michèle Kiehn

GS Köllerbach

Gemeinsam
Spaß

Kilometer
Ökobewusstsein
Luft
Leichtigkeit
Erfolg
Radeln
Beine kräftigen
Aufbruch
Chance
Herrlich

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Markus Kohl

Quierschieder Radhaus

„Beim Radfahren lernt man ein Land am besten kennen, weil man dessen Hügel empor schwitzt und sie dann wieder hinuntersaust.“

– Ernest Hemingway –

Unirse a equipo

estadísticas de años pasados

  • Ciclistas

  • Personal parlamentario

  • Equipos

  • kilómetros pedaleados

  • toneladas de CO2 evitadas

Socios locales y promotores