Wappen/Logo

Oldenburg

STADTRADELN vom 05.09. - 25.09.2021

  • 3.078

    Aktive Radelnde
  • 15/50

    Parlamentarier*innen

  • 122

    Teams

  • 538.450

    geradelte Kilometer

  • 79

    t CO2 Vermeidung

Wappen/Logo

Oldenburg

STADTRADELN vom 05.09. - 25.09.2021

  • 3.078

    Aktive Radelnde
  • 15/50

    Parlamentarier*innen
  • 122

    Teams

  • 538.450

    geradelte Kilometer

  • 79

    t CO2 Vermeidung

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Stadt Oldenburg nahm vom 05. September bis 25. September 2021 am STADTRADELN teil.

Kontaktinformationen

Kerstin Goroncy
Organisatorin STADTRADELN

Tel.: +49 441 235-3807
stadtradeln sr-encml stadt-oldenburg.de

Stadt Oldenburg
Amt für Klimaschutz und Mobilität
Industriestraße 1g
26121 Oldenburg

Andreas Brosig
Organisator STADTRADELN

 

Radkultur BW
Sea-Watch e.V. - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen

Termine

Am 29. November von 17:30 bis 19:30 Uhr lädt das Klima-Bündnis alle Teilnehmenden am STADTRADELN 2021 zu einer virtuellen Abschlussveranstaltung ein. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz statt und wird live über YouTube aus der Malzfabrik in Berlin gestreamt:



Hinweise

Bild

 

Lenker statt Lenkrad

Beim diesjährigen STADTRADELN in Oldenburg treten Teams wieder für einen guten Zweck in die Pedale. Unter dem Motto „Gute Taten bewegen“ sollen Teilnehmende möglichst viele Kilometer – egal ob beruflich oder privat – mit dem Fahrrad zurücklegen. Die geradelten Kilometer werden für neun Etappen einer virtuellen Radtour zu den Partnerstädten der Stadt Oldenburg gesammelt. Durch das Erreichen der Etappenziele erhalten im Idealfall neun gemeinnützige Organisationen einen Beitrag in Höhe von jeweils 1.000 Euro. Den Etappenzielen sind gemeinnützige Organisationen und Unterstützende wie folgt zugeordnet:

Eine größere Version des Etappenplans zur Ansicht der einzelnen Etappen finden Sie unter: https://www.oldenburg.de/startseite/leben-umwelt/verkehr/radverkehr/stadtradeln/gute-taten-bewegen.html (Bild zum Anklicken) oder in der folgenden PDF-Datei.

Für das erfolgreiche Zurücklegen der Etappen ergibt sich ein gemeinsames Ziel von insgesamt 509.500 Kilometer. Es können natürlich auch mehr Kilometer geradelt werden.

Weitere Unterstützer von STADTRADELN in Oldenburg, die Preise für eine Verlosung und Sonderpreise für Schulklassen zur Verfügung stellen, sind: ADAC Weser-Ems e.V., ADFC Oldenburg, CEWE, DAK-Gesundheit, Die Landpartie - Radeln & Reisen GmbH, Landessparkasse zu Oldenburg, Bäderbetriebsgesellschaft Oldenburg mbH, Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH, Swaprad GmbH und Unterwegs Outdoor Shop GmbH. Medienpartner ist die Nordwest-Zeitung.

Grußwort

Bild

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

bereits zum vierten Mal heißt es wieder STADTRADELN in Oldenburg.

Auch wenn das Corona-Virus unseren Alltag in vielerlei Hinsicht stark einschränkt, gibt es eine Aktivität, die an großer Beliebtheit gewonnen hat: das Radfahren!

Denn das Fahrrad bietet genug Abstand und man bleibt dabei auch noch fit. Diesen Schwung wollen wir nutzen und innerhalb der drei STADTRADELN-Wochen möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurücklegen.

Schulen, Vereine, Firmen, Ämter, Familien und viele mehr können teilnehmen und damit gemeinsam einen großen Beitrag zu guten Taten und Klimaschutz leisten. In diesem Sinne ist STADTRADELN eine unterstützenswerte Aktion, bei der in Oldenburg Spaß am Radeln mit sozialem Engagement verbunden wird.

Nehmen Sie den Fahrradlenker in die Hand und machen Sie mit!

Ihr

Jürgen Krogmann

Oberbürgermeister

 

Presse

Ziele erreicht!

STADTRADELN in Oldenburg ist vorbei. Die Teilnehmenden haben mit den gesammelten Kilometern alle neun Etappen der virtuellen Radtour geschafft und auch das Ergebnis vom letzten Jahr (511.397 Kilometer) überboten.

Gratulation zur neuen Bestmarke!

 

Willkommen zurück in Oldenburg!

Die neunte Etappe ist geschafft und die Spende der Ammerländer Versicherung wurde an Rädchen für alles überreicht.

Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmenden für die tolle Leistung!

 

Achte Etappe geschafft

Die Belohnung für die Radelnden ist die Spende der EWE an BildungsChancen. Jetzt heißt es noch mal die Waden lockern und dann auf die letzte Etappe zurück nach Oldenburg. Also die letzten beiden Tage noch mal fleißig in die Pedale treten und Kilometer eintragen!

 

Grüße aus Mateh Asher

Bei der Ankunft am Mittelmeer erhält Integration e.V. die Spende von der OLB. Jetzt geht es weiter Richtung Süden zur südafrikanischen Provinz Eastern Cape am Indischen Ozean. Und wieder lockt der Blick aufs Meer als Ansporn für den Tritt in die Pedale... Als Motivation für die Weiterfahrt begrüßt der Bürgermeister Moshe Davidovitz die Teilnehmenden.

 

Willkommen in Qingdao!

Nach der Aussicht von der Chinesischen Mauer ein Blick auf das Meer der Hafenstadt als Belohnung für das Erreichen des sechsten Etappenziels. Und die Oldenburger Tafel erhält für die geradelten Kilometer die Spende von der Sparda-Bank West eG. Vom Pazifischen Ozean geht es jetzt quer durch zum Mittelmeer.

 

Xi´an ist erreicht!

Bei der Zielankunft erhält die Stiftung Hospizdienst von der Volksbank Oldenburg eG die Spende als Belohnung für fleißiges Kilometer sammeln aller Teilnehmenden. Weiter gehts mit der sechsten Etappe und einem Schlenker entlang der Chinesischen Mauer, um unterwegs diese Sehenswürdigkeit zu bewundern!

 

Viertes Etappenziel liegt hinter uns!

Das Ziel Machatschkale ist erreicht. Bei der Zielankunft erhält Trauerland von Öffentliche Versicherungen Oldenburg die Spende als Belohnung für fleißiges Kilometer sammeln aller Teilnehmenden. Und schon befinden wir uns jetzt auf dem Weg durch China zum fünften Ziel der Radtour. Die Chinesiche Mauer ist bestimmt nicht mehr zu übersehen...

 

Dritte Etappe ist geschafft

Nach 31.800 Kilometern ist das Ziel Vorpommern-Rügen erreicht. für die Zielankunft erhält die Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg e.V. von der GSG OLDENBURG Bau- und Wohngesellschaft mbH einen Scheck (siehe Foto unten). Als Motivation für die Weiterfahrt begrüßt der Landrat vom Landkreis Vorpommern-Rügen die Teilnehmenden: das Video kann unten bei Downloads angesehen werden.

 

Zweite Etappe geschafft

Die nächste Etappe liegt hinter uns! Nach 23.300 Kilometern ist Groningen erreicht. Bei der Zielankunft erhält kids aktiv von der AOK die Spende als Belohnung für fleißiges Kilometer sammeln aller Teilnehmenden. Und das nächste Etappenziel ist auch bald in Sicht...

 

Hallo STADTRADELNDE,

das war eine prima Leistung, denn wir haben schon am zweiten Tag die erste Etappe geschafft! Willkommen in Cholet. Für die Zielankunft erhält SELAM die Spende von aktiv und irma. Weiter gehts nach Groningen. Also den Lenker nicht loslassen...

Bild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle Größe

Downloads

STADTRADELN-Stars

Photo

Schönen guten Tag,

mein Name ist Frauke Sterwerf. Beruflich bin ich mit der VHS Oldenburg unterwegs, dort leite ich das Team Marketing und Vertrieb. Fahrrad fahre ich seit… „immer“.

Und als leidenschaftliche Radlerin freue ich mich darauf, die diesjährige STADTRADELN-Kampagne nach Kräften und als Star unterstützen zu dürfen. Nun müsste ich versprechen, drei Wochen kein Auto zu benutzen. Diesen Teil der Vereinbarung kann ich in Ermangelung eines Pkw leider nicht erfüllen. Es gab da mal einen Kleinwagen in meinem Leben, dessen Rolle aber klein und kleiner wurde. Die Konsequenz erfolgte testweise: Meine Frau und ich dachten, wenn wir einen Winter ohne Pkw schaffen, dann bestimmt auch die anderen Jahreszeiten. Das ist jetzt ziemlich genau 13 Jahre her.

Warum ich das Radeln liebe?
Fahrradfahren bedeutet für mich Freiheit – mit der eigenen Kraft mobil sein, neue Wege und Strecken entdecken und mich dabei mit Natur, Landschaft und Menschen verbinden. Ich fahre gern schnell, so schnell ich kann und die Verkehrsverhältnisse es ermöglichen. Denn das Fahrrad ist das schnellste, umweltfreundliche Verkehrsmittel – das ist eines seiner großen Vorteile. Eine weiterer ist: Es gibt dieses Verkehrsmittel in unglaublich vielen Facetten: Als Lasten-, Liege- und Sitzrad, in – ich möchte fast meinen – allen Größen, individuell angepasst für die lange Reise oder als Leasing-/Leihvariante für die Kurzstrecke, elektrisch unterstützt oder umweltfreundlicher angetrieben durch Muskelkraft. Wer das Autofahren satt hat, weil es doch nur steht – im Stau oder unter’m Carport – kann beim STADTRADELN einen Motivationsschub bekommen.

Was ich mir wünsche?
Eine Stadt-, Straßen- und Verkehrsplanung, die konsequent die Perspektive von Radler*innen und Fußgänger*innen berücksichtigt: Baustellensicherung, Kreuzungsgestaltung, Ampelschaltungen – um nur einige Aspekte zu nennen.
Ja, Oldenburg ist Fahrradstadt. Ihre Größe eignet sich hervorragend für Distanzen, die bequem oder mit etwas Engagement mit dem Rad in kurzer Zeit zurückgelegt werden können. Es sind die Menschen, die die Zuschreibung „Fahrradstadt“ rechtfertigen: Die Liege- und Sitzradler*innen, die Kids mit den ganz kleinen Rädern, verstärkt auch diejenigen, die sich elektrisch unterstützen lassen. Wir alle, die wir zur Arbeit, zum Einkaufen, zur Schule, Uni, zum Theater, Konzert und auf sportliche oder Genuss-Touren fahren, machen unsere Stadt zur Fahrradstadt.

In diesem Sinne: Radelt, was die Kette hält und zeigt, was unsere Stadt lebens- und liebenswert macht!

RADar! in Oldenburg

Team-Captains

Melden
Photo

Nadine Buck

Grundschule Babenend

Die Babenend-Raben radeln für den guten Zweck!

Team beitreten
Melden
Photo

Jo OL

St. Pauliatrie

Moin! Auch dieses Jahr soll es wieder klappen! Für jeden guten Zweck zu haben, die St. Pauliatrie Oldenburg.

Team beitreten
Melden
Photo

Steffen Grohnert

Urban VELOZIPED road`n`traffic Team

12,64 Mal um die Erde oder doch lieber Teetied auf dem Mond?

"Ik mook uns eben en Koppke Tee."

Team beitreten
Melden
Photo

Markus Schütte

Freizeitstätte Ofenerdiek

#jugendradeltfürprimaklima

Team beitreten
Melden
Photo

Dieter Hannemann

Liegeradgruppe Oldenburg

Der Vogel fliegt, der Fisch schwimmt
und der Radfahrer liegt!

Team beitreten
Melden
Photo

Iris Hering

Rückenwind & Sausetritt Pius Team Aufnahmestation

Für den guten Zweck radeln? Na klar.! Auf geht's! Wir schaffen bestimmt auch ohne Rückenwind so einiges an km.

Team beitreten
Melden
Photo

Almut Siems

EWE radelt für‘s Klima

Gemeinsam für das Klima radeln - dafür gibt es mit Stadtradeln viele gute Gründe!

Team beitreten
Melden
Photo

Klaus Stamereilers

SPeeD Oldenburg

Lieber Stadtradler und StadtradlerInnern,
das Team der SPD Oldenburg-Stadt möchte wieder mit Euch allen zusammen und einer möglichst guten Teamleistung für das Radfahren auf guten Radwegen in Oldenburg demonstrieren.
Im Kommunalwahlprogramm 2021 findet sich daher u. a.:
- Wir wollen mehr Personalressourcen und deutlich mehr Geld in umweltfreundliche Fortbewegung, sei es zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit Bus und Bahn, investieren.
- Fahrradverkehr stärken – Radinfrastruktur anpassen, denn bereits jetzt ist das Fahrrad das meistbenutzte Fortbewegungsmittel im Stadtgebiet.
- Fahrradatrassen: Auf Initiative von uns als SPD ist am Haarenufer eine Fahrradstraße entstanden, die diesen Namen verdient. In den kommenden Jahren wollen wir weitere Fahrradwege intensiv ausbauen.
- Ausbau Radschnellwege

Team beitreten
Melden
Photo

Markus Jachmann

Osternburg

Im Zuge des Klimaschutzes sollte Oldenburg sich noch mehr als reine Fahrradstadt etablieren.

Team beitreten
Melden
Photo

Vivien Ritter

Die Ritterinnen

Einfach botastisch hier… ?

Team beitreten
Melden
Photo

Matthias Mauritz

LzO

Radeln ist einfach!

Team beitreten
Melden
Photo

Katharina He

Verkehrswandel Oldenburg

Offene Gruppe von der Initiative Verkehrswandel Oldenburg. Für eine klimafreundliche Mobilität, mehr Sicherheit, gesündere Umgebung und Spaß für alle.

#verkehrswandel_ol

Team beitreten
Melden
Photo

Heinrich Book

ADFC Oldenburg

Radeln bedeutet, mehr Leben erfahren

Team beitreten

Statistiken der letzten Jahre

  • Radelnde

  • Parlamentarier*innen

  • Teams

  • geradelte Kilometer

  • t CO2 Vermeidung

Lokale Partner und Unterstützer

ADAC Weser-Ems e.V
ADFC Oldenburg
aktiv und irma Verbrauchermarkt GmbH
AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen
Ammerländer Versicherung
CEWE
DAK-Gesundheit
Die Landpartie - Radeln & Reisen GmbH
EWE Aktiengesellschaft
GSG OLDENBURG Bau- und Wohngesellschaft mbH
Landessparkasse zu Oldenburg
Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Nordwest-Zeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Öffentliche Versicherungen Oldenburg
Bäderbetriebsgesellschaft Oldenburg mbH (BBGO)
Oldenburgische Landesbank AG
Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH
Sparda-Bank West eG Filiale Oldenburg-City
Swaprad Gmbh
Unterwegs Outdoor Shop GmbH
Volksbank Oldenburg