Escudo/logotipo

Hohenlohekreis

STADTRADELN von 20.06. bis 10.07.2022

  • 2.312

    ciclistas activos/as
  • 46/317

    Personal parlamentario

  • 188

    Equipos

  • 533.076

    kilómetros pedaleados

  • 82

    t CO2-Vermeidung

Escudo/logotipo

Hohenlohekreis

STADTRADELN von 20.06. bis 10.07.2022

  • 2.312

    ciclistas activos/as
  • 46/317

    Personal parlamentario
  • 188

    Equipos

  • 533.076

    kilómetros pedaleados

  • 82

    t CO2-Vermeidung

Informaciones

No se ha fijado un inicio
2ª Semana
3ª Semana
Empieza en 0 días

Der Hohenlohekreis participó del 20. junio al 10. julio 2022 en BICIUDAD.

Informaciones de contacto

Martin Hellemann
Mobilitätsmanager

Tel.: +49 7940 181272
Hellemann-Brenner sr-encml Hohenlohekreis.de

Landratsamt Hohenlohekreis
Dezernat für Verkehr
Allee 17
74653 Künzelsau

Yvonne Hoffmann
Tel.: +49 7940 181527
Yvonne.Hoffmann sr-encml Hohenlohekreis.de

Veränderungen beginnen im Kopf und lassen sich mit den Beinen umsetzen! "Erfahren" Sie drei Wochen Ihre täglichen Wege mit dem Rad!
Radkultur BW
Sea-Watch e.V. - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen

Fechas

Avisos

Imagen

 

Saludos

Imagen

 

Liebe Radlerinnen und Radler

533.076 Radkilometer wurden in der zweiten Auflage des „Stadtradelns“ im Hohenlohekreis erradelt. Das war wieder ein toller Erfolg!

Vom 20. Juni bis 10. Juli 2022 fand die zweite Auflage der Aktion Stadtradeln statt. Mit Ablauf der Nachtragefrist stehen nun die erradelten Kilometer sowie die aktivsten Teams und damit die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs fest. Die Teilnehmerzahl war mit 2.312 Radlerinnen und Radlern in 188 Teams ähnlich hoch wie im vergangenen Jahr. Sie haben aber 20.000 Kilometer mehr erradelt. Mit 533.076 nicht-gefahrenen Autokilometern konnten in diesem Jahr 82 Tonnen CO₂ eingespart werden.

Landrat Dr. Matthias Neth zeigt sich mit dem Ergebnis des Wettbewerbs sehr zufrieden und dankt allen Radelnden für ihre Teilnahme und ihr Engagement: „Die Aktion zeigt, dass das Rad für die Alltagswege eine gute Alternative zum Auto ist. Wenn wir uns alle öfters auf den Sattel schwingen, tragen wir zu einem aktiven Klimaschutz im Hohenlohekreis bei. Und mit dem Stadtradeln findet zudem noch ein spannender Wettbewerb der verschiedenen Teams um die meisten Kilometer statt.“

Der Hohenlohekreis hat in diesem Jahr vier Gewinne für die Teams mit den meisten Kilometern pro aktivem Radelnden ausgeschrieben. In der Kategorie Schulen steht das Ganerben Gymnasium Künzelsau mit exakt 137,7 Kilometer pro Radelndem gleichauf mit der Gewerblichen Schule Öhringen. Allerdings haben im Ganerben Gymnasium mit 77 Aktiven mehr als dreimal so viele Radfahrerinnen und Radfahrer teilgenommen. In der Kategorie Unternehmen hat das Team von Schäfer & Peters GmbH mit 377,6 Kilometern bei 34 Radlerinnen und Radlern den ersten Platz erreicht. Mit 469,6 Kilometern hat das Team TSG Öhringen – Geräteturnen mit 15 Teilnehmern in der Kategorie Vereine die Nase vorn. Die meisten Kilometer pro Radelndem hat das Team Möglingen mit 519,8 Kilometern bei 26 Teilnehmern erradelt und damit in der Kategorie Sonstige gewonnen. Die Gewinnerteams erhalten eine Genießerkiste von Hohenloher Produzenten. Außerhalb des Wettbewerbs hat das Team GEMÜ mit seinen 74 aktiven Radlerinnen und Radlern die meisten Kilometer zusammengebracht: 20.071 Kilometer wurden hier gesammelt.

Als „Stadradeln“-Star durfte Jürgen Scheufler drei Wochen lang kein Auto von innen sehen. Das bedeutete, dass der Mitarbeiter des Landratsamts auch seine Dienstfahrten alle mit dem Rad erledigten musste. Seine Erfahrung ist, dass „auf Distanzen zwischen einem und zehn Kilometern das Rad eine echte Alternative zum Auto ist. „Man kommt super schnell voran, weil man Radwege nutzen kann und seine Zeit nicht an den roten Ampeln verplempert“, bilanziert Scheufler. „Die Parkplatzsuche fällt auch weg. Das spart Zeit.“

Auch Barbara Gläser, die sich ebenfalls verpflichtet hat, kein Auto zu nutzen, hat sich in den drei Aktionswochen viele Gedanken zur nötigen Verkehrswende gemacht. So wünscht sie sich von der kommunalen Politik breite, gut markierte Fahrradwege und Fahrradstraßen und von den Autofahrern, dass sie besonders an Engstellen auch mal anhalten, vor allem, wenn der Radfahrer Vorrang hat. „,Es wird schon passen‘, denkt sich der ein oder andere Autofahrer und bringt damit den Radler oft in eine lebensgefährliche Situation“, so Barbara Gläser. Aber auch die Radfahrer bittet sie um rücksichtsvolles, vorausschauendes Fahren.

Die beiden Kreisorganisatoren, Yvonne Hoffmann, Radbeauftragte des Hohenlohekreises und Martin Hellemann, Mobilitätsmanager des Hohenlohekreises, freuen sich, dass die Aktion wieder ein toller Erfolg war. „Die gute Kooperation bei der Aktion Stadtradeln zwischen den Gemeinden, den Städten und dem Kreis wollen wir nun über die Sommerzeit mitnehmen und weiterhin für die Radnutzung auf unseren Alltagswegen werben“, so Hellemann.

Auch im nächsten Jahr wird es wieder heißen

"ERFAHRE DEINE WEGE MIT DEM RAD !"

 





 





Wettbewerb

Imagen

Das eigentliche Ziel von STADTRADELN ist, sich für die Alltagswege - wo immer möglich - gegen die Nutzung des Autos und stattdessen für das Rad zu entscheiden. Dies gelingt am besten, wenn man gemeinschaftlich dieses Ziel verfolgt. Deshalb haben wir die Teams mit einem Wettbewerb motiviert, möglichst viele Kilometer gemeinsam per Rad zu sammeln. Die Teams mit den meisten gefahrenen Kilometern pro aktiven Teammitglied werden nun eine Genießerkiste von Hohenlohern Produzenten erhalten. Pro aktiver Radlerin oder aktivem Radler gibt es 5 € (höchsten insgesamt pro Team 300 €). Dies gilt für eine Teamgröße von mindestens 15 aktiven Radlerinnen und Radlern (keine offene Teams). Zu gewinnen gibt es den Gutschein jeweils für die Kategorie "Unternehmen", "Schulen", Vereine" und "Sonstige".

Imagen

Einweihung der Radreparatursäule an der kath. Kirche in Öhringen am 19.06.2022 zusammen mit dem STADTRADELN-Team Ökumene Öhringen.

Prensa

Hier die Pressemitteilung des Landratsamt Hohenlohekreis eine Woche vor Aktionsbeginn vom 13.06.2022:

In die Pedale, fertig, los!

Stadtradeln 2022 im Hohenlohekreis startet am 20. Juni mit einem Fahrradfest

Mit einem Fahrradfest am Montag, 20. Juni 2022, startet das Stadtradeln 2022 im Hohenlohekreis. Landrat Dr. Matthias Neth und Oberbürgermeister Thilo Michler begrüßen ab 16.30 Uhr Radlerinnen und Radler in der Cappelaue in Öhringen, auf dem Platz rund um das Rollschuhfeld. Die Besucherinnen und Besucher erwarten viele Aktionen und Informationen rund um die Themen Rad, alternative Mobilität, Gesundheit und Klimaschutz. Außerdem erhalten alle, die mit dem eigenen „Drahtesel“ kommen, ein kleines Präsent für ihr Fahrrad.

Bereits über 1.000 Hohenloherinnen und Hohenloher haben sich für die diesjährige Aktion registriert. Darunter befinden sich auch zwei sogenannte Stadtradeln-Stars, die drei Wochen komplett auf das Auto verzichten werden: Barbara Gläser und Jürgen Scheufler. Barbara Gläser vom Team „Öhringen Klimaneutral“ hat bereits im vergangenen Jahr am Stadtradeln teilgenommen und tolle Erfahrungen gemacht. Nachdem sie auch den Winter über weitergeradelt ist, hat sie schließlich im April ihr Auto verkauft. „Als Stadtradeln-Star möchte ich darauf aufmerksam machen, dass ein Verzicht aufs Auto möglich ist. Denn es gibt keinen Planeten B“, mahnt Barbara Gläser.

Aus dem Team „Landratsamt“ will Jürgen Scheufler als Stadtradeln-Star drei Wochen kein Auto von innen sehen. Seit er sich ein Pedelec angeschafft hat, fährt er täglich – auch im Winter – von seinem Wohnort Öhringen nach Künzelsau ins Landratsamt. „Ich nehme in meinem Umfeld viel mehr wahr, wenn ich beispielsweise am frühen Morgen mit dem Sonnenaufgang losradle und das Erwachen in der Natur erlebe“, erzählt Scheufler.

Das Stadtradeln im Hohenlohekreis findet vom 20. Juni bis 10. Juli 2022 statt. Ziel ist es, gemeinsam möglichst viele Alltagswege mit dem Rad zu unternehmen und somit öfter das Auto stehen zu lassen. Die Anmeldung erfolgt über www.stadtradeln.de/hohenlohekreis. Bei der Registrierung muss man sich einem Team zuordnen. Die Teams mit den meisten geradelten Kilometern pro aktivem Radler aus den Kategorien Unternehmen, Vereine, Schulen und Sonstige erhalten Hohenlohe Genießergutscheine. Ein Video zum Stadtradeln gibt es auf dem Youtube-Kanal des Hohenlohekreises.

 

Hier die Pressemitteilung des Landratsamt Hohenlohekreis einen Monat vor Aktionsbeginn vom 17.05.2022:  

Am 20. Juni beginnt das Stadtradeln 2022 im Hohenlohekreis

Auch in diesem Jahr gibt es im Vorfeld wieder kostenlose Pendlerbrezeln

Vom 20. Juni bis 10. Juli 2022 nimmt der Hohenlohekreis zum zweiten Mal an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ teil. Ziel des kommunalen Wettbewerbs ist es, innerhalb von drei Wochen möglichst viele Wege mit dem Rad zurückzulegen und dabei die Menschen für eine nachhaltige Mobilität zu begeistern. Mitgeradelt werden kann überall, bereits dreizehn Kommunen aus dem Hohenlohekreis haben sich auf www.stadtradeln.de registriert.   „Wer mitradelt, hat die Chance auf einen schönen Gewinn aus der Region!“ So motiviert Landrat Dr. Matthias Neth die Bürgerinnen und Bürger. Denn in den vier Kategorien Schulen, Unternehmen, Vereine und Sonstige erhalten jeweils die Teams mit den meisten erradelten Kilometern pro Teilnehmer einen Einkaufsgutschein bei einem Hofladen im Hohenlohekreis. „Damit können sich die Teams bei einem schönen Fest für weitere Radkilometer stärken“, sagt der Landrat.   Mitmachen kann jede und jeder: ob Groß oder Klein, ob mit dem Tourenrad, Rennrad, Mountainbike oder E-Bike. Die Teilnahme ist kostenlos. Es genügt eine Anmeldung unter www.stadtradeln.de/hohenlohekreis. Bereits viele Teams von Vereinen, Unternehmen, Schulen oder Freundeskreisen haben sich registriert. Bei der Anmeldung kann man sich einem dieser Teams zuordnen, und die gefahrenen Kilometer werden dann auf der Website eingetragen oder per App erfasst.

Wer bereits jetzt schon sein Fahrrad für das tägliche Pendeln zur Arbeit oder Schule nutzt, kann zwischen dem 30. Mai und 3. Juni 2022 eine kostenlose Pendlerbrezel erhalten. Morgens bis 10 Uhr gibt es für alle Radlerinnen und Radler in ausgewählten Bäckereien beim Vorzeigen des Fahrradhelms eine Brezel. Unter www.radkultur-bw.de/pendlerbrezel finden sich die teilnehmenden Bäckereien im Hohenlohekreis.

Information: Für alle Fragen rund um die Aktion Stadtradeln im Hohenlohekreis stehen Mobilitätsmanager Martin Hellemann unter E-Mail: hellemann-brenner sr-encml hohenlohekreis.de, Telefon: 07940 18-1272 sowie Radwegbeauftragte Yvonne Hoffmann unter E-Mail: yvonne.hoffmann sr-encml hohenlohekreis.de, Telefon: 07940 18-1527 zur Verfügung.

 

Hier die Pressemitteilung des Landratsamt Hohenlohekreis zur Eröffnung der Anmeldeseiten vom 17.03.2022:

Auf die Räder, fertig, los!

Ab dem 20. Juni 2022 tritt der Hohenlohekreis wieder beim STADTRADELN an

...

Imagen - hacer clic para ampliar

Descargas

Entradas por página:
20
50
100
Todos
Entradas por página:
20
50
100
Todos

BICIUDAD-Stars

STADTRADELN Star

STADTRADELN-Star Barbara Gläser:

"Als STADTRADLEN-Star möchte ich darauf aufmerksam machen, dass ein Verzicht aufs Auto möglich ist.

Mein Großvater hat die ersten 40 Jahre seines Lebens kein Auto gehabt, einfach, weil es keine gab. Offensichtlich scheint ein Leben ohne Auto also möglich.

Es ist nur so bequem, ständig ein oder sogar mehrere Autos zur Verfügung zu haben - und diese auch eifrig zu nutzen.

Aber es gibt keinen Planeten B. Wenn wir so weitermachen wie bisher, werden wir bald sehr viel mehr Einschränkungen erleben, als wir uns das ausmalen können.

Aus diesen Gründen werde ich für die nächsten drei Wochen kein Auto von innen ansehen."

 

STADTRADELN Star

STADTRADELN-Star Jürgen Scheufler:

"Ich möchte aufzeigen, dass man auch im ländlichen Raum seine Erledigungen sehr gut mit dem Fahrrad erledigen kann. Zudem will ich den Klimaschutz fördern und etwas für meine eigene Gesundheit tun."

RADar! en Hohenlohekreis

Capitanes/as de equipo

Denunciar
Foto

Reiner Bretzel

Die Scheppacher

Mitmachen - Mitfahren - dabei sein - allzeit Gute Fahrt

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Thomas Giehl

GS Untersteinbach

Stadtradeln ist klasse. Da ist die GS Untersteinbach natürlich wieder mit am Start.

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Rainer Gaukel

Aktive Bürger Neuenstein

Radeln für ein besseres Klima.

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Martin Hellemann

Landratsamt

"Seinen wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche!" Dieser, oder ähnliche Sprüche, werden verschiedenen Persönlichkeiten zugeschrieben. Wichtig ist sein Inhalt, der uns allen aufzeigt, dass die Vielzahl von Krisen uns immer wieder vor neue Herausforderungen stellt. Anerkennen wir, was ist und gestalten dann mutig die Welt so, wie sie zum Wohle aller Menschen sein sollte! Drei Wochen möglichst alle Wege mit dem Rad zu fahren - das könnte ein Anfang sein!

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Martin Zimmermann

Theatrie und andere Radverrückte

Jeder Radkilometer zählt. Also anmelden und mitreden. Wir freuen uns über Verstärkung.

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Elmar Förster

Mostverein Nagelsberg e.V.

Alles für den Apfel, alles für den Saft!

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Bernhard Müller

Senioren-Mobil Fochtenberg

Mit Freude gemeinsam radeln für unsere Gesundheit und unsere Umwelt ❣️
Wir radeln gemütlich und freuen uns über Anschlusswillige. Gerne nehmen
wir Sie auch mit auf unsere Abenteuer-Fahrrad-Touren ins Blaue.
Gemeinsam Radeln macht Spaß, Freude und manches auch etwas leichter!
Herzlich willkommen in unserem Team des Senioren-Mobil Forchtenberg ❣️

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Joachim Knoche

Team Gemeinderäte Pfedelbach

Als letztjähriger STADTRADEL-Star und erneuter Capitain des "Team Gemeinderat Pfedelbach" hoffe ich, dass alle Pfedelbacher Radler und Radlerinnen es schaffen, dieses Jahr in den drei Wochen zweimal um die Erde zu radeln (ca. 83.000km). Das hilft der persönlichen Gesundheit und unserem Klima auf der Welt.

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Sonja Naegelin

VHS Künzelsau

VHS - aktiv, inspirierend, begeisternd!

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Tobias Märtens

DLRG RADLER Pfedelbach

Jeder Kilometer zählt. Auf geht's.

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Martin A. Wolf

Feuerwehr und Sportverein Morsbach

Morsbacher Vereine radeln für den Klimaschutz!

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Christian Dengler

Evangelische Kirchengemeinde Pfedelbach

Radfahren heißt Gottes Schöpfung bewundern und bewahren. Daher sind wir als Evangelische Kirche Pfedelbach natürlich wieder dabei! Toll, dass wir wieder eine Mannschaft zum Stadtradeln melden konnten; gerne dürfen Sie mitmachen und unser team verstärken und unterstützen. Wir freuen uns auf eine schöne Stadtradelzeit, einige Kilometer und gute Laune beim Fahrradfahren.

Unirse a equipo
Denunciar
Foto

Lucas Bethke

TeamSTAHL

JEDER KILOMETER ZÄHLT

Unirse a equipo

Historial

estadísticas de años pasados

  • Municipios participantes

  • ciclistas activos/as

  • Personal parlamentario

  • Equipos

  • km pedaleados

  • t CO2-Vermeidung

Socios locales y promotores