Wappen/Logo

Kaufbeuren

STADTRADELN von 20.06. bis 10.07.2022

  • 1.185

    aktive Radelnde
  • 15/40

    Parlamentarier*innen

  • 52

    Teams

  • 223.588

    gefahrene Kilometer

  • 34

    t CO2-Vermeidung

Wappen/Logo

Kaufbeuren

STADTRADELN von 20.06. bis 10.07.2022

  • 1.185

    aktive Radelnde
  • 15/40

    Parlamentarier*innen
  • 52

    Teams

  • 223.588

    geradelte Kilometer

  • 34

    t CO2-Vermeidung

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Kontaktinformationen

Tayfun Aygün
Verwaltungsfachangestellter

Tel.: +49 8341 437388
info sr-encml kaufbeuren-aktiv.de

Stadt Kaufbeuren
Kaufbeuren-aktiv
Kaiser-Max-Straße 1
87600 Kaufbeuren

Julia Mergler
Projektleitung "Gesunde Kommune"
Tel.: +49 8341 437422
julia.mergler sr-encml kaufbeuren.de

Teilnahmevoraussetzungen 

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Stadt Kaufbeuren nahm vom 20. Juni bis 10. Juli 2022 am STADTRADELN teil.

Radkultur BW
Sea-Watch e.V. - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen

Termine

21.06.2022
Auftaktveranstaltung STADTRADELN ab 18:00 Uhr am Neptunbrunnen

01.07.2022
Geführte Radtouren - Sachsenrieder Bähnle

03.07.2022
12. ABK Allgäuer Radltour mit Start in Obergünzburg

08.07.2022
Geführte Radtouren - Natur - Seen, Wiesen und Wälder

24.09.2022 14:00
Siegerehrung STADTRADELN 2022

Beim STADTRADELN geht es darum, möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurücklegen. Für mehr Klimaschutz, mehr Lebensqualität – und letztlich Spaß beim Fahrradfahren! Wir möchten aber dennoch die Leistung der besten Teams und Radelnden würdigen. Die diesjährige Siegerehrung findet während des Utopi.Ka-Festivals statt:

Am Samstag 24.09.2022 von 14 Uhr bis ca. 15 Uhr auf dem Tänzelfestplatz, auf der „Waldbühne“.

Hinweise

Bild

In Zusammenarbeit mit Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing e.V können Sie mit dem Stichwort "Stadtradeln" kostenfrei an den geführten Radtouren teilnehmen. Mehr Informationen erhalten Sie unter: https://www.kaufbeuren-tourismus.de/radeln.html#gef%C3%BChrte-radtouren.

 

 

Grußwort

Bild

Kaufbeuren ist diesen Sommer zum vierten Mal beim STADTRADELN dabei. Der Wettbewerb hat mittlerweile einen festen Platz in unserem Jahresablauf und wir sind stolz darauf, jedes Jahr so eine großartige Resonanz zu erhalten.

Insgesamt wurden 2021 in Kaufbeuren im Vergleich zum Vorjahr 4.000 Radl-Kilometer mehr registriert. Dazu gab es ein Plus von 227 aktiven Radelnden und zwei Teams mehr. Dabei sind stolze 35 Tonnen CO2 vermieden worden. Ein großer Gewinn für unser Klima!

Das Mitmachen ist unkompliziert: Melden Sie sich einfach an und schwingen Sie sich statt ins Auto, öfters aufs Fahrrad!

Und dann gilt es privat und beruflich möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen, für mehr Klimaschutz und mehr Lebensqualität in unserer Stadt – und zudem für Ihren eigenen Spaß beim Fahrradfahren! Doch das STADTRADELN ist auch eine Gemeinschaftsaktion. So wie Klimaschutz und Radförderung Teamarbeit sind, können Sie ab zwei oder mehr Personen ein Team im Rennen um die meisten Kaufbeurer STADTRADELKILOMETER bilden.

Seien Sie dabei: ob zum ersten Mal oder als bereits überzeugter STADTRADLER, denn bei diesem Wettbewerb gibt es nur Gewinner: Das Klima profitiert, Ihre Gesundheit dankt es Ihnen und weniger Verkehrsaufkommen schafft mehr Lebensqualität für Alle.

Herzlichst Ihr Stefan Bosse

Oberbürgermeister Stadt Kaufbeuren

AOK-Mitmachaktion – kostenfreie Bestellmöglichkeit „Funktionssocken“ von 01.05. bis 31.07.2022:

Bild

Die AOK Kaufbeuren-Ostallgäu ist offizieller Partner von Stadtradeln Kaufbeuren.
Sichert euch bei der Mitmachaktion kostenfrei ein Paar unserer hochwertigen AOK-Funktionssocken.
Was muss ich tun? Einfach Link anklicken, Bestellformular ausfüllen und eure Socken kommen per Post.
Die AOK Kaufbeuren-Ostallgäu wünscht euch viel Spaß bei den regionalen Aktionen von Stadtradeln!

 

Presse

Artikel vom 01.06.2022 in der Allgäuer Zeitung:

Bild - Klicken für volle Größe

Downloads

STADTRADELN-Stars

STADTRADELN Star

Radfahren macht mir Spaß und ist gesund - für mich also die perfekte gesundheitliche Altersvorsorge. Das Radfahren ist zudem ein tolles Hobby, welches ich auch gerne mit meinen Kindern teile.

Gleichzeitig kann man mit dem Rad praktisch jeden Alltagsweg zurücklegen: Ich wohne in Kaufbeuren und arbeite in Buchloe, somit bin ich auch als Radpendler mit einfach gut 23km zu meinem Arbeitgeber viele Kilometer mit dem Fahrrad unterwegs - in 2021 bin ich insgesamt 155x mit dem Fahrrad zur Arbeit und zurück geradelt, was insgesamt 7.176km waren. Insgesamt bin ich 2021 gut 11.000km geradelt, demnach ist ein Großteil dieser Distanz das Radeln zur Arbeit gewesen. 

 

Aber mich deshalb als (Stadtradel-)"Star“ zu bezeichnen? Eher würde mir das Wort „Botschafter“ gefallen, denn ich denke es macht Sinn, einmal aufzuzeigen, wie man mehr Fahrrad im Alltag einbauen kann und sich damit fortbewegt.

Zudem hat das Radfahren für mich nichts mit „Verzicht“ zu tun - im Gegenteil, es bringt einen direkt in Kontakt mit der Natur und der frischen Luft. Die Radfahrt vor und nach der Arbeit hat etwas befreiendes und man kommt energiegeladen am Arbeitsplatz oder danach zuhause an, durch die Radfahrt mit unseren Kindern zur Schule und zum Kindergarten hat man in der Früh wieder Zeit mit seinen Kindern gewonnen - für mich die wahre, viel zitierte „Quality-Time“. Als Familienvater von vier Kindern im Alter von zwei, fünf, sieben und neun Jahren, mit denen wir täglich 2,5 bzw. 3km zur Schule und zum Kindergarten radeln, weiß ich wovon ich spreche.

 

Ich denke, dies alles aufzuzeigen macht Sinn und kann motivieren dies gleich zu tun. Denn Botschafter für das Radfahren zu sein heißt für mich auch, ein wenig von seinen Erfahrungen und Entwicklungen zu berichten. Es hat viele Vorteile, man kann so vieles Positives erleben und tolle Menschen kennenlernen - es lohnt sich einfach, aufs Rad zu steigen, finde ich.

 

Was ich mag:

  • Pendeln mit dem Fahrrad.
  • Nahezu alle alltäglichen Wege mit Fahrrad erledigen zu können.
  • Versuchen 1x im Jahr eine Langstrecke zu fahren (2019 & 2021: Italien / 2022: in meine Heimatstadt Bad Wildungen)

Was mich nervt:

  • Radfahrer, die sich nicht an Regeln halten und damit sich und Andere gefährden.

Was ich mir wünsche:

  • Dass man sich neben dem Ausbau der touristischen (Fern-)Radwege mehr den Alltagsstrecken z.B. für Radpendler und Schulkinder widmet.

Warum Stadtradeln-Star:

Ich möchte gerade jetzt für das Radfahren Werbung machen. Die Bezeichnung "Star" finde ich unpassend.

Ich fahre sowohl in Kaufbeuren als auch in Buchloe als Stadtradel-Star; für Kaufbeuren jetzt das vierte Mal und für Buchloe das erste Mal. 

Die Aktionszeiträum überschneiden sich für zwei Wochen, deswegen muss ich meine geradelten Kilometer in dieser Zeit jeweils 50:50 aufteilen, damit nichts doppelt gezählt wird.

Allzeit gute Fahrt,

Christoph Gießing

RADar! in Kaufbeuren

Team-Captains

Melden
Photo

Marie-Luise Bause (eBike)

Grünes Zentrum Kaufbeuren

Das Team gewinnt immer!

Team beitreten
Melden
Photo

Eva Haake

ADFC - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club

Wir Radeln für:
Sichere Radwege für Alle in Kaufbeuren und die VIsion Zero Verkehrstote in unserer Stadt
Sammeln wir Kilometer für eine gute Klimabilanz!
Macht mit im Team des ADFC !
Jeder ist herzlich eingeladen, sich an den Aktionen und den geführten Touren des ADFC zu beteiligen. Unter www.kf-oal.adfc.de findet Ihr alle Infos und auch unser Touren-Angebot. Bitte nutzt auch alle die Funktion RADar!, um das Radwegeangebot und die Radinfrastruktur zu loben und nötige Verbesserungen vorzuschlagen. Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spaß beim STADTRADELN

Team beitreten
Melden
Photo

Maik Bruns

Hockey for Hope

Hockey hilft bedürftigen Kindern und Jugendlichen

www.hockey-for-hope.org

Team beitreten
Melden
Photo

Christoph Gießing

Förderkreis Schule und Jugend Oberbeuren e.V.

"Mir ist es eingefallen, während ich Fahrrad fuhr."
Albert Einstein über die Relativitätstheorie.

Team beitreten
Melden
Photo

Anjali Jacquard

Jakob-Brucker-Gymnasium Kaufbeuren Kaufbeuren

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück und Spaß! :)

Team beitreten
Melden
Photo

Daniel Utzerath

Jakob-Brucker-Gymnasium Kaufbeuren Kaufbeuren

Für Fortnäit

Team beitreten
Melden
Photo

Heinke Rauscher

humedica e.V.

Jeder Kilometer zählt! Wir radeln für den Klimaschutz, denn Klimaveränderungen betreffen sehr stark die Regionen, in denen wir als humedica-Team Menschen in Not mit unseren Projekten zur Seite stehen. Ich freue mich über jeden, der sich mit uns aufs Radl schwingt.

Team beitreten

Historie

Statistiken der letzten Jahre

  • Teilnehmerkommunen

  • aktive Radelnde

  • Parlamentarier*innen

  • Teams

  • geradelte km

  • t CO2-Vermeidung

Lokale Partner und Unterstützer

ADFC Kreisverband Kaufbeuren-Ostallgäu
Bikersdreams
Neuner Kaufbeuren
V-Markt Kaufbeuren
Kaufbeuren Tourismus und Stadtmarketing