Coat of arms/logo

Öhringen im Hohenlohekreis

CITY CYCLING from 14.06. to 04.07.2021

  • 816

    cyclists
  • 15/38

    Parliamentarians

  • 49

    teams

  • 166,673

    km

  • 25

    t CO2 avoided

Coat of arms/logo

Öhringen im Hohenlohekreis

CITY CYCLING from 14.06. to 04.07.2021

  • 816

    cyclists
  • 15/38

    Parliamentarians
  • 49

    teams

  • 166,673

    km

  • 25

    t CO2 avoided

The following towns/communities have already registered:

General information

Start date not yet set
Week 2
Week 3
Starts in 0 days

The city Öhringen im Hohenlohekreis participated in CITY CYCLING from 14. June to 04. July 2021.

Contact details

Martin Hellemann
Mobilitätsmanager

Tel: +49 7940 18272
Hellemann-Brenner sr-encml Hohenlohekreis.de

Landratsamt Hohenlohekreis
Dezernat für Verkehr
Allee 17
74653 Künzelsau

Yvonne Hoffmann
Tel: +49 7940 18527

Monika Pfau
Tel: +49 7941 68185
monika.pfau sr-encml oehringen.de

Radkultur BW
Sea-Watch e.V. - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen

Events

Öhringen radelt! Vom 14.06. bis 2.07. verwandelt sich die ehemalige Landesgartenschau-Stadt in eine Fahrradstadt. Steigen Sie für drei Wochen vom Auto auf das Fahrrad um und genießen Sie die neue Art des Pendelns. Die Vorteile liegen auf der Hand: Umweltschutz, Fitness und eine neue Perspektive auf die Natur werden Ihr Leben bereichern. Nutzen Sie die Stadtradeln-App und sammeln Sie Kilometer für unsere Stadt. Sie fahren generell gerne Rad? Zum 14.06. lädt ein neuer Action-Bound auf dem RADius zu einer digitalen Schnitzeljagd ein!

Information

NEU zum STADTRADELN: RADius Actionbound

Radeln und quizzen Sie entlang des RADius

Ab sofort können Sie mit dem Fahrrad/E-Bike/Pedelec/E-Scooter auf einem Teilabschnitt des RADius eine spannende Smartphone- und Tablet-Rallye erleben. Bei der interaktiven Schnitzeljagd ist (Familien-)Action garantiert. Lösen Sie Rätsel, sammeln Sie Punkte und kommen Sie ans Ziel auf rund 12 Kilometer Radweg. Die Strecke ist für jeden geeignet, auch für Kinder-Fahrradanhänger (auch Doppelsitzer). Sie brauchen nur die Actionbound-App auf ihrem Smartphone. Dann kann die Schnitzeljagd rund um Öhringen losgehen.

Weitere Informationen unter:

https://actionbound.com/bound/Radiusbound

www.oehringen.de/mobilitaet/stadtradeln-2021.html

Greeting

Image

„Beim Radfahren lernt man ein Land am besten kennen, weil man dessen Hügel empor schwitzt und sie dann wieder hinuntersaust.“ (Ernest Hemingway)

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Fahrradbegeisterte,


herzlich willkommen beim Öhringer STADTRADELN. Vom 14. Juni bis zum 4. Juli 2021 wollen wir erstmalig gemeinsam unsere lebens- und schützenswerte Umgebung auf dem Rad „erFAHREN“, und beim landesweiten Wettbewerb der Kommunen Kilometer für unsere Stadt sammeln. Egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit: Alle Öhringerinnen und Öhringer, Vereine, Schulen, Unternehmen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der städtischen Verwaltung, der Gemeinderat, die Kommunen im Tourismusverbund Hohenloher Perlen und der ganze Landkreis Hohenlohe – alle sind aufgerufen teilzunehmen. Für unsere Gesundheit, das Klima und mehr Lebensqualität. 


Öhringen setzt gerne und mit Freude ein starkes Zeichen für die gesunde und klimafreundliche Mobilität der Zukunft. Es gibt bereits eine E-Bike Ladestation, mietbare Radboxen am Hauptbahnhof für Berufspendler, einen Skatepark, den BMX-Trail und auch das Carsharing, das sich gut mit dem Fahrrad verbinden lässt. Der Ohrntalradweg, RADius, Kraichgau-Hohenlohe Weg, „Burgenstraße“-Radweg oder Deutscher Limes-Radweg, Württembergische Weinradweg, Paneuropa Weg – sie alle führen durch Öhringen und verbinden uns mit dem weitläufigen Land, das man, wie Hemingway sagte, „beim Radfahren am besten kennenlernt“.


Doch Radfahren hat nicht nur mit Landeskunde zu tun, sondern ist auch auf das Leben im Allgemeinen übertragbar. Hemingway beschreibt das tägliche Auf und Ab, die Phasen von Anstrengung und Belohnung, die Mühen der Ebene und das zufriedene Gefühl, wenn man ein Projekt zu Ende geführt, oder eine Entscheidung getroffen hat. Um uns weiterzuentwickeln, müssen wir in Bewegung bleiben, neue Perspektiven einnehmen, ab und zu innehalten und uns weiterbewegen. Deshalb bedanke ich mich bei allen Akteuren, die das STADTRADELN in Öhringen und in Hohenlohe möglich machen und uns hier voranbringen. Allen voran das Landratsamt mit Mobilitätsmanager Martin Hellemann-Brenner, das städtische Tourismus-Team, sowie unsere STADTRADELN-Koordinatorin Monika Pfau.


Zum Glück lädt das Fahrrad nicht nur zu philosophischen Betrachtungen über das Leben ein, sondern erfrischt uns mit Muskelkraft in unserem eher bewegungsarmen Alltag zwischen Schreibtisch und Couch. Rund 400 Kalorien verbrauchen wir bei einer Stunde Radfahren. Also, worauf warten wir: Auf geht’s!

Freundliche Grüße


Thilo Michler

Oberbürgermeister
 

 

Media

16. Juni 2021

STADTRADELN Öhringen begonnen!

Über 820 Radelnde am Start. Infopunkte der Stadt. Radwegetipps.

Natur genießen, das Klima schonen, fit werden. Über 820 Öhringer Radlerinnen und Radler und 20 Gemeinderatsmitglieder beteiligen sich in über 70 Teams an der Aktion STADTRADELN. Dabei messen sie sich drei Wochen lang mit anderen Kommunen in Hohenlohe: 2.150 Radelnde, 286 Teams, 304 Parlamentarier aus Gemeinderäten und Kreistag, treten in ganz Hohenlohe gemeinsam gegeneinander an. Die größten Teams bilden in Öhringen die Stadtverwaltung mit 62, die Ökumene mit 53, das HGÖ mit 37 und die TSG mit 34 Radlerinnen und Radlern. Deutschlandweit sind über 2.000 Kommunen an der weltweiten Aktion beteiligt.

Beim STADTARDELN radeln Kommunen an 21 Tagen um die Wette. Dabei können sich die Bürgerinnen und Bürger von den Vorteilen des Radfahrens überzeugen und gleichzeitig ein Zeichen für mehr Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität setzen. Über 545.000 Menschen aus 1.482 Kommunen folgten 2020 diesem Aufruf und legten mehr als 115 Millionen Kilometer auf dem Fahrrad zurück.

„Das Stadtradeln ist eine sehr gute Gelegenheit, mehr Menschen von den Vorteilen des Radfahrens zu überzeugen. Durch die Corona-Pandemie hat das Radfahren zusätzlichen Aufwind erhalten. Ich freue mich, dass wir mit dieser kontaktarmen Aktion allen wieder etwas Freizeitspaß bieten können“, sagt Oberbürgermeister Thilo Michler.

Die städtische Koordinatorin Monika Pfau ist sehr zufrieden mit den Rückmeldungen: „Die Aktion ist auf ein sehr breites Publikumsinteresse gestoßen. Wir haben von Grundschulklassen über gemischte Teams aus Unternehmen und Vereinen, bis hin zum Stadtseniorenrat die gesamte Breite der Bevölkerung ansprechen können. Es ist toll zu sehen, wie beliebt Radfahren in Öhringen ist. Nun treten wir fleißig in die Pedale und hoffen am 4. Juli auf ein sehr gutes Ergebnis im Städte-Ranking des Hohenlohekreises.“ Für die besten Kommunen und die drei besten Radlerinnen und Radler sowie das beste Team winken tolle Preise. Bereits verlost wurden von der Stadt Öhringen und dem Hohenlohekreis 20 Trikots.

Aktionen der Stadt

Neu gibt es in Öhringen einen Actionbound auf einem Teilabschnitt des RADius. Ehrenamtliche haben mit viele Engagement und Liebe zum Detail die digitale Schnitzeljagd erstellt. Start ist an der KULTURa. Die Tablet- oder Smartphone Ralley führt 12 Kilometer entlang des Rundweges um Öhringen und bietet spannende Rätsel und Informationen. Die Strecke ist auch gut mit einem Fahrradanhänger machbar. Das städtische Tourismusteam um Sandra Sirufo und Linda Spoden hat im Rathausfoyer einen Info-Punkt mit kostenlosen Karten und Flyern installiert. Irina Dorsch und das Team der Stadtbücherei haben einen speziellen Fahrradstand mit Medien rund ums Radfahren kreiert: Fahrradkarten, Pläne, Reiseführer oder Handbücher, finden sich kompakt präsentiert zum Ausleihen in der Stadtbücherei. Die beliebten Fahrradführungen werden demnächst auch wieder angeboten. Informationen dazu gibt es unter tourist sr-encml oehringen.de, Tel.: 07941-68118

Aktionen der Hohenloher Perlen

Auch die lokalen Politikerinnen und Politiker sind in Öhringen nun radelnd unterwegs. 20 Öhringer Gemeinderätinnen und -räte, sowie die Bürgermeister der Nachbargemeinden aus dem Tourismusverband der Hohenloher Perlen - Bretzfeld, Pfedelbach, Zweiflingen und Öhringen - setzen sich aktiv für das Klima und neue Mobilitätsformen ein. Öhringen bietet mit der E-Bike Ladestation am Hafenmarkt und mietbaren Radboxen am Bahnhof mit direkter Anbindung an das Carsharing bereits eine moderne Radinfrastruktur. Eine Rennradrunde am Neumühlsee bietet Pfedelbach. Vier weitere Rundtouren um Pfedelbach findet man auch auf der Webseite und in der App „komoot“ – das ist ein virtueller Tourenplaner für Outdoor-Erlebnisse. Zweiflingen bietet eine Limes- und Gourmet-Tour an.

Ein besonderes Highlight der Hohenloher Perlen sind Radtouren zu Tieren: Starten kann man am Tiergehege im Öhringer Hofgarten. Weiter geht es an Ziegen und Schafen vorbei zu Alpakas in Pfedelbach-Heuberg oder zum Damwild in Pfedelbach-Gleichen. Das Damwildgehege findet am besten vom Wanderparkplatz aus zu Fuß in Richtung Sechseckturm. Pferde sieht man auch in Öhringen-Untersöllbach. Ein anderes schönes Ausflugsziel ist der Schafhof Jauernik in Bretzfeld-Weißlensburg. Dorthin kommt man am besten entlang des Brettachtalradweges.

Radwege in die Welt hinaus

Beliebt sind in Öhringen vor allem der informative Rundweg RADius und der knapp neun Kilometer lange und flache Ohrntalradweg mit seinen sieben Brücken. Beide sind gut erschlossen und bieten prächtige Aus- und Einblicke auf die Hohenloher Ebene. Sie verbinden Öhringen mit der Welt über den Limes-Radweg, Kocher-Jagst-Radweg, Kraichgau-Hohenlohe Weg oder den Paneuroparadweg. Ganz idyllisch und mit nur mäßigen Steigungen geht es auf dem Brettachtalradweg entlang der beiden "Zwillingsflüsse" Kocher und Jagst. Bequem geht es auch mit dem E-Bike auf interessanten Tagestouren z.B. der "Weinköniginnentour" oder der "3-Täler-Tour". Die Sehenswürdigkeiten an der Burgenstraße werden auch für Radfahrer zum Erlebnis. Der beschilderte Radweg "Burgenstraße" führt Geschichts- und Kulturinteressierte zu den Highlights zwischen Mannheim und Bayreuth.

Schirmherr ist Dr. Eckart von Hirschhausen

Prominente Unterstützung bekommt das STADTRADELN dieses Jahr von Dr. Eckart von Hirschhausen. Er ist nicht nur „Fahrradfreundlichste Persönlichkeit 2021“, sondern auch Schirmherr der Aktion. Der Arzt, Wissenschaftsjournalist, Kabarettist und Gründer der Stiftung „Gesunde Erde – gesunde Menschen“, wirbt im Grußwort für das STADTRADELN: "Als Arzt vermisse ich bei der ganzen Diskussion die Tatsache, dass Umwelt und Mensch davon profitieren, wenn die gesunde Entscheidung, aus eigener Kraft voran zu kommen, die leichtere Entscheidung wird."

 

21. April 2021

Auf die Räder, fertig, los! – ab dem 14. Juni tritt ganz Öhringen beim STADTRADELN an

Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Schulen und Vereine radeln für das Klima

In Öhringen geht es ab dem 14. Juni beim STADTRADELN um nachhaltige Mobilität, Bewegung, Klimaschutz und Teamgeist. Das Ziel: Drei Wochen lang möglichst viel Fahrrad fahren und Kilometer für die Stadt sammeln – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Mitradeln lohnt sich gleich dreifach: Wer für ein gemeinsames Ziel in die Pedale tritt, stärkt sowohl die Gemeinschaft als auch die eigene Gesundheit und schont dabei das Klima. Man kann alleine, oder am besten in einem Team, für Öhringen fahren: Ob Unternehmen, Schule oder Verein – Radelnde können als Team, und dort auch in Unterteams, für verschiedene Abteilungen oder Schulklassen gegeneinander antreten. Wer nun Lust hat mitzufahren, meldet sich an unter: www.stadtradeln.de/oehringen

Oberbürgermeister Thilo Michler: „Es freut mich sehr, dass unsere Stadt 2021 erstmals beim STADTRADELN mitmacht. Öhringen setzt mit Freude ein starkes Zeichen für die gesunde und klimafreundliche Mobilität der Zukunft. Wir haben in unserer Stadt schöne Radwege mit dem Ohrntalradweg oder dem Rundweg RADius. Es gibt eine E-Bike Ladestation, mietbare Radboxen am Hauptbahnhof für Berufspendler, einen Skatepark, den BMX-Trail und auch das Carsharing, das sich gut mit dem Fahrrad verbinden lässt. Wir wollen aber gemeinsam noch besser werden. Lassen Sie uns zeigen, welche Begeisterung für das Fahrrad in Öhringen steckt!“

Begleitend zur Aktion organisiert das städtische Tourismusteam einen Fahrradinfopunkt in der Rathauszentrale. Dort gibt es in enger Absprache mit dem Tourismusverbund „Hohenloher Perlen“ ab Juni kostenlos Informationsmaterial rund um das Radfahren in und um Hohenlohe. Die Stadtbücherei bereitet ein Fahrrad-Regal mit ausgewählten Medien rund ums Rad vor. Zudem ist ein „Actionbound“ auf einem Teilabschnitt des Radius geplant – eine spannende Smartphone- und Tablet-Rallye. Bei der interaktiven Schnitzeljagd ist (Familien-)Action garantiert.

Einfach Kilometer sammeln per App

Neben Öhringen, beteiligen sich die weiteren Gemeinden des Tourismusverbundes der „Hohenloher Perlen“ Bretzfeld, Pfedelbach und Zweiflingen ebenfalls am STADTRADELN. Im Hohenlohekreis koordiniert das Mobilitätsmanagement des Landratsamtes die Aktion. Mit der kostenfreien STADTRADELN-App können Teilnehmerinnen und Teilnehmer die geradelten Strecken via GPS nachverfolgen und direkt ihrem Team und ihrer Kommune gutschreiben. In der Ergebnisübersicht ist auf einen Blick erkenntlich, wo das Team und die Kommune stehen. Im Team-Chat können sich die Mitglieder zu gemeinsamen Touren verabreden oder sich gegenseitig anfeuern.

Mit dem Fahrrad zur Arbeit

Besonders Unternehmen sind dazu aufgerufen, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Stadtradeln zu motivieren. „Ich nehme auch gerne für meine Dienstfahrten das Fahrrad. Es macht Spaß und hält gesund. Dem Stau ent­ge­hen, keine Parkplatzsuche, die Mor­gen­luft geni­e­ßen, gut gelaunt am Ziel ankom­men. Wir haben über die Wirtschaftsförderung unsere lokalen Unternehmen zur Teilnahme mobilisiert. Auch das Team der Stadtverwaltung wird für Öhringen auf dem Weg zur Arbeit Kilometer sammeln. Ebenfalls ist der Gemeinderat dazu aufgerufen, für Öhringen zu radeln. Machen Sie also mit!“ motiviert OB Thilo Michler. Alle Angebote der RadKULTUR für Unternehmen finden Sie unter: www.radkultur-bw.de/unternehmen

Preise

Orga­ni­siert wird das STADT­RA­DELN vom Klima-Bünd­nis, mit über 1.700 Mit­glie­dern in 26 Län­dern Eur­o­pas das größte kom­mu­nale Netz­werk, das sich für den Schutz des Welt­kli­mas ein­setzt. Es zeichnet nach Abschluss der Aktion anhand der Einwohnerzahl in fünf Größenklassen und zwei Kategorien die Sieger aus: 1. Fahrradaktivstes Kommunalparlament 2. Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern. Zusätzlich zu den Bestplatzierten wird in beiden Kategorien und allen Größenklassen jeweils die beste Newcomer-Kommune ausgezeichnet.

Weitere Infos zu den teilnehmenden Kommunen erhalten Sie bei Martin Hellemann-Brenner, Mobilitätsmanager, Tel.: 07940/18-272, hellemann.brenner sr-encml hohenlohekreis.de. Speziell für Öhringen wenden Sie sich an das Rathaus, Frau Monika Pfau, 07941/68-185, monika.pfau sr-encml oehringen.de

Hintergrund

Kli­ma­schutz und die För­de­rung des Rad­ver­kehrs: Das sind die Ziele der Kam­pa­gne STADT­RA­DELN. Beim STADT­RA­DELN kön­nen sich Kom­mu­nen an 21 zusam­men­hän­gen­den Tagen, die im Zeit­raum zwi­schen dem 1. Mai und dem 30. Sep­tem­ber frei wähl­bar sind, an dem Wett­be­werb betei­li­gen. Gesucht wer­den die fahr­rad­freund­lichsten Kom­mu­nal­pa­r­la­mente und Kom­mu­nen sowie die Teams, die im Akti­ons­zeit­raum die meis­ten Kilo­me­ter erra­deln. Jedes Jahr wächst die Teil­neh­mer­zahl. So konn­ten 2020 bereits über 115 Mio. km erra­delt wer­den, davon 23,2 Mio. km allein in Baden-Würt­tem­berg. Baden-Württemberg macht sich stark für eine moderne und nachhaltige Mobilität. Der Anteil des Radverkehrs im Mobilitätsmix soll dafür deutlich gesteigert werden. Die vom Verkehrsministerium Baden-Württemberg geförderte Initiative RadKULTUR ist bereits seit 2012 eine zentrale Maßnahme des Landes zur Unterstützung einer fahrradfreundlichen Mobilitätskultur. So wird deutlich: Das Fahrrad ermöglicht es, im Alltag zeitgemäß und klimaschonend mobil zu sein. Mehr erfahren unter www.radkultur-bw.de

20. Juli 2021

STADTRADELN: Öhringen Platz eins im Hohenlohekreis

Uli Reissig bester Radler mit 2.500 Kilometern. Ökumene Öhringen wird bestes Team. Stadt als Organisator sehr zufrieden.

Am 4. Juli ist das STADTRADELN offiziell zu Ende gegangen. Der beste Öhringer Radler ist Uli Reissig (Team TSG Öhringen/Abteilung Geräteturnen) mit stolzen 2.500 Kilometern, die er in nur drei Wochen gesammelt hat. Platz zwei geht an Joachim Heinzmann mit 1.436 Kilometern vom Team Ökumene Öhringen. Dritte wurde Marita Gallistl, ebenfalls Team Ökumene Öhringen, mit 1.240 Kilometern. Bestes Team in Öhringen und gleichzeitig im ganzen Hohenlohekreis wurde die Ökumene Öhringen mit 14.671 Kilometern und einer starken Truppe von 74 Radelnden.

Die besten drei Radlerinnen und Radler sowie das beste Team werden im Rahmen der TSG Sportlerehrung am 14. Juli auf der Allmand von Oberbürgermeister Thilo Michler geehrt. Von allen zwölf Kommunen, die in Hohenlohe beim STADTRADELN mitgemacht haben, hat Öhringen mit 964 Radelnden in 76 Teams von der Schulklasse bis zur Rentnergruppe gute 166.000 Kilometer eingefahren und belegt damit Platz eins im Hohenlohekreis, vor Pfedelbach und Künzelsau. Über 24 Tonnen CO2 wurden von den Öhringerinnen und Öhringern dabei eingespart.

Oberbürgermeister Thilo Michler wertet das STADTRADELN als vollen Erfolg: „Wir freuen uns sehr über all die Freude und das positive Feedback, das wir zur Aktion bekommen haben. Ich beglückwünsche alle Preisträgerinnen und Preisträger und bedanke mich bei allen, die in dieser Zeit das Fahrrad für sich entdeckt haben. Lassen Sie uns weiter in Bewegung bleiben.“

Schwarzwälder Kirschtorte als Anreiz

Sieger Uli Reissig musste zum STADTRADELN erst aus der Reserve gelockt werden: „Ich fahre sehr viel Fahrrad und bin einigermaßen bekannt, weil ich schon zahlreiche Diavorträge über Radreisen weltweit gemacht habe. Deshalb wurde ich im Vorfeld auch öfters angesprochen, ob ich mitmachen würde. Geködert wurde ich schließlich von Steffi Federolf von der TSG Öhringen, die auch den Stadtlauf organisiert, wo ich als Stadionsprecher fungiere. Sie hatte mir eine Schwarzwälder Kirschtorte versprochen, wenn ich mich in ihrem Team anmelde.“

Bei Reissigs radelte dann die ganze Familie: Seine Tochter war für das HGÖ unterwegs und ist mit elf Jahren bereits 245 Kilometer gefahren. Bis zum letzten Tag lag ihr Team vor der TSG. Reissigs Frau fuhr für das Team Spielwaren Bauer.

„Am ersten Tag hatte ich mir während der Fahrt überlegt, wie viele Kilometer ich wohl in den drei Wochen schaffen könnte und hatte mir zunächst 2.000 als Ziel gesetzt. Zudem wollte ich nie unter 100 am Tag sein. Deshalb waren es zwangsläufig etwas mehr Kilometer. Am Ende war das Ziel 2.500. Als ich am Sonntag – dem letzten Tag der Aktion - nach Hause kam, zeigte der Tacho 2.497 an. Natürlich bin ich dann noch eine Runde um den Golfplatz gefahren, um mein selbstgestecktes Ziel zu erreichen. Ein Auto besitze ich nicht und muss deshalb auch im Winter jeden Tag nach Künzelsau zur Schule fahren“, so Reissig.

Gemeinsam für Öhringen

Die Kapitänin des besten Teams, der Ökumene Öhringen, Pfarrerin Sabine Waldmann, betont vor allem das Gemeinsame der Aktion: „So leicht können wir Autofahrten durch das Fahrrad ersetzen. Das Radeln für unser Klima hat viel Spaß gemacht. Es war schön, wenn beim Radeln jemand grüßte mit den Worten: ‚Auch für die Ökumene unterwegs?‘ Das gemeinsame Radeln war eine schöne Form der Verbundenheit und des Miteinander-Unterwegsseins. Was können wir nicht alles schaffen, wenn wir zusammenhalten und uns gegenseitig unterstützen in der Ökumene.“

Besonders schön war es für Waldmann, als die Kinder nach dem Peter- und Paulfest im Hofgarten um das Rondell radelten und insgesamt 33 Kilometer für das Team beisteuerten. „Wir radeln weiter. Wir werden dranbleiben. Vielleicht wird es in Zukunft einmal einen Radgottesdienst geben auf dem Ohrntalradweg.“

Input für Mobilitätskonzept

Neben Klimaschutz, Spaß, Gesundheitsförderung und mehr nachhaltiger Mobilität, zeigte die Aktion einen weiteren Effekt: So seien viele Vorschläge im Rathaus eingegangen, wie der Radverkehr in Öhringen attraktiver gestaltet werden könne. Diese Anregungen würden in das aktuell aufgestellte Mobilitätskonzept und die zukünftige Radverkehrsplanung einfließen. Während der drei Wochen traten auch 20 Öhringer Gemeinde-, Kreisräte und Vertreter der Ortsteile ebenfalls in die Pedale und haben sich selbst von den örtlichen Gegebenheiten beim Radfahren überzeugen können. UNS/Grüne stachen in Öhringen mit 2.060 Kilometern und 15 Radelnden als besonders radaktive Kommunalpolitiker heraus.

Kreative Teamnamen

„Preiswürdig waren nicht nur die Kilometer, sondern auch die kreativen Namen, mit denen die Teams an den Start gegangen sind“, sagt die städtische Koordinatorin Monika Pfau. Teams mit dem Namen „Ohrntal Connection“, „Radelnder Bahnhof Möglingen“, „Michelbacher-Renter Radler“ und „Baumerlenbacher Feldwechradler“ waren ganz oben in der Top-Namensliste. „Am besten gefielen mir aber ‚Die Hohenloher Schweissperlen‘“, sagt Pfau.

Bundesweit liegt Öhringen derzeit auf dem 193. Platz. Es beteiligten sich bis dato 2.100 Kommunen und über 500.000 Radelnde an der Kampagne, die insgesamt 91.553.873 Kilometer zurückgelegt haben. Das Klima-Bündnis, welches das STADTRADELN organisiert, nimmt noch bis September Anmeldungen von Kommunen entgegen und gibt im November die Gewinnerkommunen bekannt. Es bleibt also spannend!

Beste Radelnde

Platz 1: Uli Reissig, Team TSG Öhringen/Abt. Geräteturnen 2.500 Kilometer
Platz 2: Joachim Heinzmann, Team Ökumene Öhringen 1.432 Kilometer
Platz 3: Marita Gallistl, Team Ökumene Öhringen 1.240 Kilometer

Bestes Team

Platz 1: Ökumene Öhringen 14.645 Kilometer
Platz 2: EDI das Energieteam 10.610 Kilometer
Platz 3: Stadtverwaltung Öhringen 9.775 Kilometer

Bestes Team km/Kopf:

Platz 1: Team Michelbacher-Rentner Radler, 3.233 km, 6 Radelnde, 646,6 km/Kopf
Platz 2: Team Möglingen, 5.219,4 km, 11 Radelnde, 474,5 km/Kopf
Platz 3: Team Familie Spriegel/Simpfendörfer, 760,1 km, 2 Radelnde, 380,1 km/Kopf

Beste Kommune im Hohenlohekreis

Platz 1: Öhringen 166.673 Kilometer
Platz 2: Pfedelbach 72.749 Kilometer
Platz 3: Künzelsau 69.962 Kilometer

 

Image – click to enlargeImage – click to enlargeImage – click to enlarge

Downloads

Entries per page:
20
50
100
All inhabitant categories
Entries per page:
20
50
100
All inhabitant categories
Öhringen im Hohenlohekreis belongs to Hohenlohekreis.

View results for the rural district

CYCLE STARS

RADar! in Öhringen im Hohenlohekreis

Team captains

Report
Photo

Theresa Schepers

Dorfgemeinschaft Cappel

Liebe Vereinsmitglieder, bei dieser Aktion können wir mal wieder ein Zusammengehörigkeitsgefühl spüren.

Join team
Report
Photo

Michael Keller

BV Schwöllbronn

Bürgerverein Schwöllbronn -- das Team aus dem schönsten Teilort Öhringens! ;-)

Join team
Report
Photo

Holger Dekorsi

Team HGÖ

Radeln für das HGÖ

Join team
Report
Photo

Martin Bauer

Feuerwehr Öhringen

Wenn es brennt kommt Ihre Freiwillige Feuerwehr Öhringen selbstverständlich auch weiterhin mit dem Feuerwehrauto. Aber unsere Fahrräder nutzen wir immer gerne für ganz unterschiedliche Fahrten und Zwecke. Gerne unterstützen wir deshalb die Stadtradeln Aktion!

Join team
Report
Photo

Monika Pfau

Stadtverwaltung Öhringen

Das Leben ist wie ein Fahrrad: Man muss sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. - Also auf geht es zum STADTRADELN! Für unsere Gesundheit, für das Klima, für Öhringen.

Join team
Report
Photo

Martin Zimmermann

Das Stadtradel-Kilometersammel-Team

"Ein Tag ohne Radfahren ist möglich aber sinnlos". Wir sammeln als offene Gruppe soviel Fahrradkilometer wie möglich. Damit wollen wir diese Aktion unterstützen, CO2 einsparen und nebenbei auch noch viel Spaß haben.
Wer weiß, vielleicht ergibt sich nach der Aktion auch noch die Möglichkeit gemeinsam irgendwo zu grillen und zu feiern.
In diesem Sinne "Immer genügend Druck auf dem Reifen" .

Join team
Report
Photo

Monika Pfau

Offenes Team - Öhringen

Jeder ist in diesem Team beim STADTRADELN willkommen!

Join team
Report
Photo

Nico Zimmermann

August-Weygang-Gemeinschaftsschule

Wir, die August-Weygang-Gemeinschaftsschule möchten einen Beitrag zu der Aktion und zur Förderung der Umwelt leisten und möglichst viele Kilometer mit dem Bike zurücklegen. Bewegung ist für uns Menschen wichtig und darf trotz Pandemie und Alltag nicht zu spät kommen. Ich wünsche allen Radlerinnen und Radler viel Spaß, tolle Erlebnisse auf euren Runden und keine Stürze.

Join team
Report
Photo

Patrick Wegener

AWO Öhringen

Für die AWO in Öhringen steht der Mensch im Mittelpunkt - dafür radeln wir dieses Jahr beim Stadtradeln mit. Egal ob im Ehrenamt oder im Hauptamt - die AWO ist dabei!

Join team
Report
Photo

Uwe Hanselmann

Radfahrerverein Öhringen

Das Fahrrad und der Radfahrerverein gehören zusammen.
Egal ob Kunstrad, BMX oder Radtreff
Und das schon seit über 130 Jahren.
Daher ist es klar, dass wir als Verein auch beim Stadtradeln dabei sind.
Natürlich sind auch alle Fans und Förderer des Rad fahrens dazu eingeladen bei unserem Team mitzufahren.

Join team
Report
Photo

Ingrid von Wurmb

kit Hohenlohekreis e.V.

Liebe Mit-Radler von kit,

unterstützt möglichst durch viele gefahrene Kilometer diese Aktion.
Ich freue mich über jede/n, die/der dabei ist!
Jeder kurze Strecke zählt!

Viele Grüße
Ingrid v. Wurmb

Join team
Report
Photo

Petra Lang

LagaFreunde Öhringen

„Wenn’s daheim zu eng wird, geht’s raus in die Natur!“

LAGA-Freunde unterwegs – jetzt mit dem Rad ins Grüne“

Join team
Report
Photo

Harry Seidl

Hütter Reisen

Umweltbewusst nicht nur mit dem Bus. Jetzt auch mit dem Rad.

Join team
Report
Photo

Mario Dietel

Wählervereinigung UNS/GRÜNE

Gemeinsam als Wählervereinigung UNS/GRÜNE freuen wir uns auf die Aktion und viele zurückgelegte Kilometer mit dem Rad - auch für ein gutes Klima!

Let's rock this! (͡° ͜ʖ ͡°)

Join team
Report
Photo

Dorit Bremm

EDi, das Energieteam

Gemeinsam mit viel Spaß und Bewegung für EDi!

Join team
Report
Photo

Christine Gundel

RSÖ

Unser Team der Realschule Öhringen - Lasst uns als Kollegium nach dieser langen Zeit des Einzelkämpfens als Team beim Stadtradeln antreten!

Join team
Report
Photo

Mona Fahrbach

Ö-Bike Store

Mona und Rose radeln

Join team

Last year’s figures

  • Cyclists

  • Parliamentarians

  • teams

  • km

  • t CO2 avoided

Local partners and supporters

Zweirad Carle
Bücherwelt Heyer
Local Boxx
Hohenloher Perlen