Brasão/Logotipo

Lübeck

Campanha PEDALACIDADE de 28.08. a 17.09.2021

  • 3.545

    Ciclistas ativos
  • 3/49

    Parlamentares

  • 100

    Equipes

  • 582.187

    Quilômetros rodados

  • 86

    Evitação de emissão de t CO2

Brasão/Logotipo

Lübeck

Campanha PEDALACIDADE de 28.08. a 17.09.2021

  • 3.545

    Ciclistas ativos
  • 3/49

    Parlamentares
  • 100

    Equipes

  • 582.187

    Quilômetros rodados

  • 86

    Evitação de emissão de t CO2

As seguintes cidades/municipalidades estão incluídas:

Informações

Início em aberto
2ª semana
3ª semana
Inicia em 0 dias

Die Stadt Lübeck participou de 28. agosto a 17. setembro 2021 da campanha PEDALACIDADE.

Informações de contato

Andrea Witt
Klimaleitstelle

Tel.: +49 451 1223930
luebeck sr-encml stadtradeln.de

Hansestadt Lübeck
Bereich Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz
Kronsforder Allee 2-6
Verwaltungszentrum Mühlentor
23560 Lübeck

Jan Goedecke
Klimaleitstelle
Tel.: +49 451 1223918
luebeck sr-encml stadtradeln.de

Radkultur BW
Sea-Watch e.V. - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen

Datas

Lübeck startet mit einer Fahrradtour in den Wettbewerb STADTRADELN 2021

Am Samstag, 28.08.2021 um 11.15 Uhr eröffnet Umweltsenator Ludger Hinsen den dreiwöchigen Aktionszeitraum zum Fahrradwettbewerb Stadtradeln auf dem Marienkirchhof. Treffpunkt ist am Teufelsstein. Im Anschluss startet von dort die Auftaktradeltour unter Leitung des ADFC Lübeck e.V.

Die diesjährige Tour hat eine Länge von ca. 33 Kilometern und führt in nordöstlicher Richtung über Karlshof und Israelsdorf aus der Innenstadt. Nach der Querung der Trave mit dem Shuttlebus durch den Herrentunnel geht es weiter über Pöppendorf, Ovendorf und Kreuzkamp nach Dänischburg zum Wasserwerk Kleinensee. Dort wird als besonderer Anlaufpunkt - mit freundlicher Unterstützung der Stadtwerke Lübeck - eine geführte Besichtigung des Wasserwerks angeboten. Die Rückfahrt führt entlang der Teerhofinsel zurück nach Lübeck. Für das leibliche Wohl während der Tour sorgen die Teilnehmer:innen selbst.

Aufgrund der geltenden Coronabestimmungen weist die Hansestadt Lübeck darauf hin, dass Teilnehmer:innen sich vor der Abfahrt (ab 11.00 Uhr) nach dem 3G-Prinzip als „geimpft, genesen oder getestet“ bei den Organisator:innen vor Ort melden und registrieren müssen. Die Erfassung der Daten erfolgt entweder über die Luca-App oder per Eintrag in eine Teilnehmerliste. Eine Maskenpflicht besteht während der Fahrt nicht, ein geeigneter Mund-Nasen-Schutz ist aber für die Besichtigung des Wasserwerks mitzuführen.

Die Auftakttour kann als Bilddatei und als routingfähiger GPX-Track heruntergeladen werden.

Avisos

Tourenangebote des ADFC Lübeck e.V. im Stadtradeln-Aktionszeitraum

ADFC-geführte Radtouren finden statt, wenn aktuell geltende Corona-Einschränkungen dies zulassen. Infos gibt es bei den jeweiligen Ansprechpartner*innen.

Treffpunkt zum Start: Mobilitätscenter, Kanalstraße 70, 23552 Lübeck

Um Anmeldung wird gebeten. Alle weiteren Infos unter: https://touren-termine.adfc.de/

 

Lübecker HALL OF FAME zum Stadtradeln

Seit 2016 gilt folgende Ergänzungsregel: Diejenigen Einzelradler:innen, Teams oder Schulteams, die dreimal das oberste Siegertreppchen erreicht und damit drei Urkunden in Gold überreicht bekommen haben, ziehen ewig ruhmreich in die lokale Stadtradeln-Ruhmeshalle ein. Die betreffenden Personen oder Teams fahren anschließend außer Konkurrenz und geben damit anderen Teilnehmenden die Chance sich an die Spitze des Teilnehmerfeldes zu setzen.

Einzug in die Lübecker Ruhmeshalle hielten bereits:

2016: Einzelradler Thomas K., Team BlackLonesomeRider (Sieger 2014, 2015 und 2016)

2017: Das Team ONE Dräger (beste Kilometerleistung in 2015, 2016, 2017)

2018: Das Team Deutsche Post AG (beste Kilometerleistung 2013, 2014, 2018)

2019: Das Team der Thomas-Mann-Schule (bestes Schulteam 2017, 2018 und 2019)

Saudação

Imagem

 

Liebe Lübeckerinnen und Lübecker,

die Hansestadt freut sich über 10 Jahre Stadtradeln in Lübeck – ein Grund zu feiern und die Erfolge der letzten Jahre mit noch mehr Kilometern in den Schatten zu stellen. Ein herzliches Dankeschön allen, die die Aktion hier vor Ort so lange und treu unterstützen und zum erfolgreichen Teilnahmeverlauf Lübecks beigetragen haben.

Im vergangenen Jahr legten 1.702 fahrradbegeisterte Stadtradler:innen gemeinsam 354.167 Kilometer per Rad in unserer schönen Hansestadt zurück. Damit sind wir umgerechnet fast neun Mal um den Äquator gefahren. Das ist eine enorme Leistung. Im Vergleich zum Auto spart diese Strecke über 50 Tonnen CO2 ein. Jede und jeder Radfahrende leistet damit einen wichtigen Beitrag auf dem Weg zur Klimaneutralität.

Wir treten von Samstag, 28. August bis Freitag, 17. September 2021 für den Klimaschutz und mehr Lebensqualität die Pedale. Durch unseren gemeinsamen Einsatz zeigen wir, dass innerstädtische Mobilität auch - klimaneutral - ohne Auto funktioniert. Ganz gleich, ob es sich um Fahrten zur Schule, zur Arbeit, zum Supermarkt oder zu Freizeitaktivitäten handelt.

Auf keinen Fall soll der Spaß im sportlichen Wettbewerb der STADTRADELN Teams zu kurz kommen. Je nach aktueller Situation hoffen wir Sie zum Aktionsstart in Kooperation mit dem ADFC Lübeck e.V. zu einer Auftakttour einladen zu können und in unserem Stadtradeln-Jubiläumsjahr auch für den Abschlusstag ist eine besondere Aktion in Planung. Nähere Informationen hierzu folgen rechtzeitig vorab über die Presse und auf dieser Internetseite.

Abschließend bedanke ich mich bei den verschiedenen lokalen Partner:innen aus der Wirtschaft, die den dreiwöchigen Fahrradwettbewerb auch in diesem Jahr wieder fördern und unterstützen.

Machen wir uns startklar: Auf die Räder, fertig, los!

Ihr
Ludger Hinsen
Senator für Umwelt, Sicherheit und Ordnung

 

Imprensa

Downloads

Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)
Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)

Celebridades da campanha PEDALACIDADE

Plataforma RADar! em Lübeck

Capitães de equipe

Comunicar
Fotografia

Jennifer Heinrich

KHS Klimaradler

Bike for our planet !

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Diana Hahn

Domschule Lübeck

Jeder gefahrene km zählt. Leisten wir unseren kleinen Beitrag für das große Ganze! . ☺️

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Rolf Hagen

ADFC Lübeck

Wir wollen, dass noch mehr Menschen in Lübeck regelmäßig Rad fahren, weil dies der Umwelt, der Allgemeinheit, und vor allem der eigenen Gesundheit gut tut. . Die Aktion Stadtradeln trägt dazu bei, mehr Menschen zum Umstieg vom Auto auf das Fahrrad für die alltäglichen Fahrten zur Arbeit, zur Schule oder zum Einkaufen zu bewegen. Zudem muss das Fahrrad als umweltfreundlichstes Verkehrsmittel für ein modernes, zukunftsfähiges Mobilitäts-und Verkehrskonzept eine zentrale Rolle einnehmen. Deshalb beteiligen wir uns auch in diesem Jahr wieder mit einem starken, für jedermann offenen Team an der Aktion.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Manja Schultz

Vorwerker Diakonie

Rad fahren bedeutet Freiheit.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

K. Gloyer

Statt-UP

Klima- und Umweltschutz sind (m)ein Motivator. Dazu kommt der gesundheitliche Aspekt – durch tägliches radeln etwas für die eigene Gesundheit/Fitness tun.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Sverrir Möller

Surfrider Lübeck

Jeder kann bereits durch kleine Taten im Alltag dazu beitragen, das wir Klimaneutraler leben. Jeder Schritt hilft den Schutz der Meere und Umwelt weiter voranzutreiben und ins Bewusstsein zu rufen.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Nicole Uellendahl

CREWser

Gesundheit und Nachhaltigkeit sind Themen die uns als ONE ERZKONTOR aber natürlich auch als HR-Abteilung motivieren, möglichst viele unser Kolleginnen und Kollegen vom Stadtradeln zu begeistern. Lübeck als erlebnisreiche Hansestadt im Alltag und auch als Tourismusmagnet kann somit von jedem Kilometer nur profitieren.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

R. Grendel

ONE Dräger

Auf dem Weg in eine klimafreundliche Mobilität geht kein Weg am Rad vorbei - wer sich auf´s Rad setzt, setzt den entscheidenden Stein im Spiel an die richtige Stelle !

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Axel Schattschneider

Lübecker Stadtführer e.V.

Schön, daß Ihr dieses Jahr mit dabei ward - DANKE!

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Olaf Kautz

Katharineum zu Lübeck

Wir freuen uns über jeden mit dem Rad zurückgelegten Kilometer und hoffen auf einen hohen Mobilisierungsgrad unserer Schulgemeinschaft. Dabei sollten der Klimaschutz und die Gesundheit im Vordergrund stehen.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Sandra Bocks

EVG Landwege eG

Waden statt Laden! … Ach, wir nehmen auch e-Kilometer! Macht mit und lasst uns ein tolles Ergebnis erzielen - RADELN, ALS OB ES EIN MORGEN GÄBE!!!

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Mark Hädicke

Radentscheid Lübeck

Wir laden euch alle ein, im offenen Team des Radentscheids Lübeck mitzuradeln. Gemeinsam wollen wir ein Statement setzen für eine bessere Radinfrastruktur in der Hansestadt.

Eine bessere Radinfrastruktur bedeutet mehr Sicherheit und damit stressfreies Fahrradfahren für alle. Es werden Konflikte zwischen Verkehrsteilnehmer:innen verringert und mehr Menschen motiviert, das Rad zu nutzen. Die Lebens- und Aufenthaltsqualität aller wird gesteigert, denn der knappe öffentliche Raum wird entlastet, Lärm- und Luftverschmutzung werden reduziert. Wenn möglichst viele sich auf ihren täglichen Wegen für das Fahrrad entscheiden, leistet das außerdem einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Lübecker Klimaziele.

Aderir à equipe

Estatísticas dos últimos anos

  • Ciclistas

  • Parlamentares

  • Equipes

  • Quilômetros rodados

  • Evitação de emissão de t CO2

Parceiros locais e apoiadores

Stadtwerke Lübeck