Coat of arms/logo

Kreis Siegen-Wittgenstein

CITY CYCLING from 21.08. to 10.09.2021

  • 1,209

    cyclists
  • 46/419

    Parliamentarians

  • 140

    teams

  • 258,588

    km

  • 38

    t CO2 avoided

Coat of arms/logo

Kreis Siegen-Wittgenstein

CITY CYCLING from 21.08. to 10.09.2021

  • 1,209

    cyclists
  • 46/419

    Parliamentarians
  • 140

    teams

  • 258,588

    km

  • 38

    t CO2 avoided

General information

Start date not yet set
Week 2
Week 3
Starts in 0 days

Der Kreis Siegen-Wittgenstein participated in CITY CYCLING from 21. August to 10. September 2021.

Contact details

Janis Dinter
Mobilitätsmanager

Tel: +49 271 3331173
stadtradeln sr-encml siegen-wittgenstein.de

Kreis Siegen-Wittgenstein
Stabsstelle für Wirtschaftsförderung, Klimaschutz und Mobilität
Koblenzer Straße 73
57072 Siegen

Radkultur BW
Sea-Watch e.V. - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen

Events

An folgenden Terminen finden im Kreis Siegen-Wittgenstein Radtouren statt:

 

SA 21.08.2021 10:00 Uhr, SIEGEN:

Auftakttour zum Forsthaus Hohenroth

Angebot des Kreises Siegen-Wittgenstein; Treffpunkt Kreishaus Vorplatz. Die Tour verläuft über ca. 60km über asphaltierte Straßen und Wege; moderat bis fordernd.

 

 

SA 28.08.2021 14:00 Uhr, KREUZTAL:

Rennrad light - Einsteigertour für RennradfahrerInnen

Angebot des RSV Osthelden e.V., Treffpunkt Aral-Tankstelle, Hagener Str. 10, Kreuztal; Hinweis: Helmpflicht, Selbstverpflegung, Rennrad (!!); Anmeldung: anmeldung sr-encml rsvosthelden.de; Teilnehmerzahl begrenzt

 

 

SA 28.08.2021 14:00 Uhr, KREUZTAL:

Mountainbike light - Einsteigertour für MountainbikerInnen

Angebot des RSV Osthelden e.V., Treffpunkt Aral-Tankstelle, Hagener Str. 10, Kreuztal; Hinweis: Helmpflicht, Selbstverpflegung, Mountainbike (!!); Anmeldung: anmeldung sr-encml rsvosthelden.de; Teilnehmerzahl begrenzt

 

 

SA 28.08.2021 14:00 Uhr, BAD BERLEBURG:

Radweg Berleburg / B480

Treffpunkt Bürgerhaus Bad Berleburg; Angebot der Gruppe "Radweg Berleburg/ B480", organisiert vom ADFC Bad Berleburg.

Hinweis: Helmpflicht, normales Fahrrad genügt, Teilnehmerzahl unbegrenzt.

Anmeldung: bei eike.meesmann sr-encml gmx.de oder vor Ort;

Strecke: Bürgerhaus, Limburgstraße, Klärwerk, B480, Ederbrücke Raumland, evtl. Besuch der Raumländer Kirche ( mit eigener Musik ), Wanderparkplatz beim Schieferschauwerk, zurück unterm Limburg ( improv. Waldstrecke ) zum Bürgerhaus, anschließend Austausch beim Italiener Roberto (neben dem Bürgerhaus); Dauer: ca. 2 Stunden.

 

 

SO 29.08.2021 10:00 Uhr, BAD BERLEBURG:

E-Mountainbike Tour zur Ginsburg

Angebot des Kreises Siegen-Wittgenstein; Treffpunkt: Bad Berleburg Raumland Parkplatz Klinker; das Angebot richtet sich speziell an E-Mountainbiker!; ca. 60km

Strecke: Raumland – Birkelbach – Dreiherrenstein – Ginsburg – Ederkopf – Amtshäuser Höhe – Hemschlar – Raumland. Selbstverpflegung!

 

 

!! ABGESAGT !! SA 04.09.2021 13:00 Uhr, BURBACH: !! ABGESAGT!!

Familientour: Über die Dörfer

Angebot des Kreises Siegen-Wittgenstein; Treffpunkt am Rathaus in Burbach (Eicher Weg 13); Die Tour richtet sich speziell an Familien mit Kindern. Verpflegung für ein Picknik auf der Lipper Höhe kann mitgebracht werden; ca. 27km.

 

 

SA 04.09.2021 10:00 Uhr, HILCHENBACH:

Mit dem E-Mountain-Bike unterwegs...

Angebot von Klaus Jung, zertifizierter Mountainbike-Guide; Dauer: ca. 50 bis 70 km; Art: geführte E-Mountainbike-Tour Treffpunkt: Lidl Dahlbruch; Anmeldung: Klaus Jung, 0151/11646404 oder klausjung1 sr-encml gmx.de; Kosten: 5,00 Euro als Spende für einen guten Zweck; Hinweis: Helmpflicht, Selbstverpflegung

 

 

SO 05.09.2021 10:00 Uhr, HILCHENBACH:

Mit dem E-Mountain-Bike unterwegs...

Angebot von Klaus Jung, zertifizierter Mountainbike-Guide; Dauer: ca. 50 bis 70 km; Art: geführte E-Mountainbike-Tour Treffpunkt: Lidl Dahlbruch; Anmeldung: Klaus Jung, 0151/11646404 oder klausjung1 sr-encml gmx.de; Kosten: 5,00 Euro als Spende für einen guten Zweck; Hinweis: Helmpflicht, Selbstverpflegung

 

 

SO 05.09.2021 12:00 Uhr, SIEGEN:

Touristische Radtour zum Wasserschloss Hainchen

Angebot des ADFC Siegen-Wittgenstein, Treffpunkt Scheinerplatz nahe Apollo-Theater

 

 

DI 07.09.2021 18:00 Uhr, SIEGEN:

Schleichwegetour durch Siegen

Angebot des ADFC Siegen-Wittgenstein, Treffpunkt Scheinerplatz nahe Apollo-Theater, im Anschluss ab 19:30Uhr Radelstammtisch im Biergarten

Information

Bitte beachten Sie das unter "Downloads" befindliche Merkblatt für die Teilnahme an Fahrradtouren. Alle Teilnehmer fahren auf eigenes Risiko. Eine Haftung des Kreises Siegen-Wittgenstein bzw. der Veranstalter der jeweiligen Tour vertreten durch den Tourenleiter für Schäden, die dem Teilnehmer während der Tour entstehen, ist ausgeschlossen.

Greeting

Image

Für Fitness, Gesundheit und Klimaschutz

Das Fahrradfahren hat in den letzten Jahren in Siegen-Wittgenstein einen außergewöhnlichen Boom erlebt – insbesondere durch die E-Bikes. Da schreckt dann auch unsere Mittelgebirgslandschaft nicht mehr vom Umstieg auf den Sattel ab.

Mit einem kreisweiten Radverkehrskonzept wollen wir mittelfristig ein Radewegenetz von über 850 Kilometern Länge schaffen, das unsere elf Städte und Gemeinden miteinander
verbindet. Denn wenn wir eine Verkehrswende wollen – und die ist für den Klimaschutz unverzichtbar – müssen wir dafür die entsprechende Infrastruktur schaffen.

Doch auch heute schon kann man bei uns im Alltag problemlos viele Strecken mit dem Rad zurücklegen – ob zur Arbeit, zur Schule oder in der Freizeit. Dafür wollen wir mit
der Teilnahme an der Aktion „Stadtradeln“ werben und möglichst viele motivieren, es einmal auszuprobieren.

Deshalb steht das Fahrradfahren nach den Sommerferien bei uns ganz besonders im Mittelpunkt. Vom 21. August bis zum 10. September geht es darum, in Teams möglichst viele Kilometer CO-frei mit dem Rad zurückzulegen. Melden Sie sich jetzt schon an – unter www.stadtradeln.de/registrieren. Es wäre schön, wenn Sie dabei sind: für Ihre Fitness, Gesundheit und den Klimaschutz!

Ihr Andreas Müller

Landrat

Media

Downloads

CYCLE STARS

Photo

Yanica Vitt, Wilnsdorf

Grundsätzlich gefällt mir die Idee des Stadtradelns sehr gut, weil durch diese Art Wettkampf mehr Menschen angeregt werden, öfter auf das Fahrrad umzusteigen.

Als Stadtradel-Star habe ich mich gemeldet, da ich insbesondere als Klimaschutzmanagerin des Kreises Siegen-Wittgenstein als Vorbild vorangehen möchte, um somit auch das Fahrradfahren in meiner Heimat Siegen-Wittgenstein voran zu bringen. Die Dringlichkeit im Klimawandel jetzt die entscheidenden Schritte zu gehen, wurden uns in den letzten Wochen aber auch Jahren immer deutlicher veranschaulicht.

Für mich ist es persönlich eine spannende Herausforderung drei Wochen komplett auf das Auto zu verzichten und dieser Gewohnheit zu entgehen. Bereits jetzt nutze ich das Fahrrad in vielen Alltagssituationen, insbesondere für den Weg zur Arbeit kommt mein neues E-Bike oft zum Einsatz. Sonst erledige ich viele Dinge im Alltag auch zu Fuß, oder versuche sie zu verbinden wenn ich mit dem Auto unterwegs bin. Mit dem Fahrrad wird das eine komplett neue Herausforderung, aber ich freue mich darauf und bin  hoch motiviert, dass ich es über die drei Wochen hinaus auch beibehalte.

Photo

 

Christian Hombach, Freudenberg

Seit meinem ersten Arbeitsplatz, bei dem ich in den Genuss eines Job-Tickets kam, bin ich es gewohnt, viel Bus zu fahren, auch in der Freizeit. Zudem liegt mir die Mobilitätswende mit ihren positiven Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit sehr am Herzen.

Vor einem Jahr kam ich dann auf die Idee, Fahrten, die mit dem Bus nicht oder nur umständlich zu bewältigen sind, mit dem Fahrrad oder einer Kombination der beiden Verkehrsmittel zu absolvieren. Schnell fand ich Gefallen daran, den Bus mehr und mehr durch das Fahrrad zu ersetzen, erst recht, seit sich ein ÖPNV-Monatsticket im Corona-Lockdown nicht mehr gelohnt hat. Seitdem gehören Fahrradtouren zum Arbeitsplatz und zu Freizeitterminen fest zu meinem Alltag. Ich fahre drei Mal pro Woche von Alchen nach Olpe. Glücklicherweise gibt es bei meinem Arbeitgeber die Gelegenheit, zu duschen. Das Fahren mit dem Rad befreit den Geist und ich komme entspannt an mein Ziel.

Ich möchte die Stadtradeln-Aktion dazu nutzen, herauszufinden, in wie weit ich auf ein Auto verzichten kann. Vielleicht kann dies auch andere dazu inspirieren, den PKW möglichst oft stehen zu lassen.

Photo

Noah Samuel Rynio, Siegen

Hallo an alle Radelnde!

Mein Name ist Noah Samuel Rynio und ich bin einer der Stadtradeln-Stars in Siegen.

Ich werde euch im Laufe der Aktion ein bisschen beim täglichen Radeln durch die Stadt Siegen - oder darüber hinaus - teilhaben lassen.

Das Radfahren bringt Fitness und Mobilität gleichermaßen mit sich - man ist flexibel und nimmt seine Umwelt bewusster wahr - deswegen ist das Fahrrad mein bevorzugtes Fortbewegungsmittel.

Ich bin Mitglied des Jugendparlament Siegen und habe mich auch schon zusammen mit Fridays For Future für eine Verkehrswende und den Ausbau der Radinfrastruktur in unserer Stadt stark gemacht.

Als jemand, der das Radfahren als Leidenschaft innehat hört es nicht nur beim Fahren auf - als Auszubildender Zweiradmechatroniker habe ich das Thema Fahrrad auch zum Beruf gemacht und kann Euch dadurch nützliche Tipps & Tricks rund um die Pflege von eurem Drahtesel mit auf den Weg geben.

In diesem Sinne: Tretet die nächsten 3 Wochen fleißig in die Pedale und fragt euch 2x ob Ihr das Auto nicht auch besser stehen lassen könnt.

Ich freue mich darauf Euch bei einer unserer gemeinsamen Touren kennenzulernen!

RADar! in Kreis Siegen-Wittgenstein

Team captains

Report
Photo

Steffen Mues

Stadtverwaltung Siegen

Liebe Radlerinnen und Radler der Siegener Stadtverwaltung,

ich freue mich sehr, dass Sie das Team der Stadtverwaltung in diesem Jahr bei der STADTRADELN-Kampagne des Klima-Bündnis tatkräftig unterstützen. Alle die noch nicht dabei sind lade ich herzlich ein unser Team zu unterstützen. Radfahren ist nicht nur gesund, leise und günstig, sondern auch umwelt- und klimafreundlich. Es macht darüber hinaus Spaß und die Bewegung an der frischen Luft ist gut für die Gesundheit. Jeder mit dem Fahrrad zurück gelegte Kilometer zählt! Ich bin stolz das Siegen derzeit vieles im Bereich Radverkehr auf den Weg bringt, was das Radfahren in unserer Stadt noch attraktiver machen wird.

Ihr Steffen Mues
Bürgermeister und Teamkapitän

Join team
Report
Photo

Bernd Fuhrmann

Stadt Bad Berleburg

Das ist eine tolle Aktion, die wir als Stadt Bad Berleburg gerne unterstützen – alle Menschen, die teilnehmen leisten einen nachhaltigen Beitrag für den Klimaschutz und die eigene Gesundheit und Fitness. Das trägt automatisch zu einer noch höheren Lebensqualität in unserer schönen Stadt der Dörfer bei!

Join team
Report
Photo

Jens Kremer

ADFC Radelstammtisch

Bei uns ist das ganze Jahr Stadtradeln !!!
Zum ADFC Radelstammtisch treffen sich einmal im Monat Alltagsradlerinnen und Alltagsradler. Wir tauschen uns über die letzte Radtour, Freud und Leid beim Radeln in unserer Region und über die lokale und die "große" Verkehrspolitik aus. Themen die uns besonders wichtig oder besonders aktuell sind, geben wir auch an die Profis aus Verwaltung und Politik weiter.
Das Stadtradeln ist eine tolle Aktion, bei der wir gern mitmachen. Wir freuen uns über neue Mitglieder in unserem Team und auch beim Stammtisch! (Eine Mitgliedschaft im Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club, ADFC ist für beides natürlich nicht notwendig.)

Join team
Report
Photo

Jörg Börner

CVJM Büschergrund

Prima fürs Klima und gut für die Figur,
fahr Rad, am besten in der Natur!

Join team
Report
Photo

Hannes Gieseler

Radhaus Wilnsdorf

Dass Klimaschutz im Wilnsdorfer Rathaus großgeschrieben wird und dabei alle Fachdienste kräftig mitanpacken, haben wir spätestens mit dem European Energy Award unter Beweis gestellt. Jetzt will die Gemeindeverwaltung für ein gutes Klima auch in die Pedale treten, ganz im Sinne unseres Radverkehrskonzepts: „Wilnsdorf steigt auf“. Ich freue mich über jede Kollegin und jeden Kollegen, die mit mir gemeinsam STADTRADELN, für mehr Klimaschutz, aber auch für die eigene Gesundheit und als Anstoß, auch mal Neues zu wagen und bequeme Pfade zu verlassen.

Ihr Bürgermeister und Teamkapitän
Hannes Gieseler

Join team
Report
Photo

Dirk Vetter

Fat Burner Siegen

Sommers wie Winters – wir radeln immer!

Join team
Report
Photo

René Adjeroudi

Krönchenflitzer

Wir fahren gerne Rad, auch im hügeligen Siegen! Mit dem Rad unterwegs zu sein schont den Geldbeutel, hält gesund und fit und ist umweltfreundlich und klimaschonend. Außerdem steigert es die Lebensqualität innerhalb der Kommune, da Geräusch- und Emissions- bzw. Schadstoffbelastung sinken, dass Platzangebot dafür aber steigt. Wir hoffen, dass durch die Aktion "Stadtradeln" vielen Menschen der Umstieg vom Auto auf das Rad nahegebracht werden kann und darüber hinaus die Notwendigkeit eines besser ausgebauten Radwegenetzes in unserer Stadt deutlich wird.

Join team
Report
Photo

Regina Gerbershagen

HuV Hohenhain

Radeln für die Gesundheit - Natur genießen !

Join team
Report
Photo

Martin Heilmann

B'90 / Die GRÜNEN Siegen

Eine Stadt, in der die Bürger so selbstverständlich auf das Rad steigen wie in ihr Auto, ohne überlegen zu müssen, ob der Weg nicht doch zu unbequem oder gefährlich ist; eine solche Stadt kann auch Siegen werden. Voraussetzung ist die Schaffung einer Infrastruktur, die das Rad neben dem motorisierten Individualverkehr und dem ÖPNV gleich stellt. Dafür kämpfen wir GRÜNEN.
Die Aktion STADTRADELN zeigt deutlich, wieviel erreicht werden kann, wenn jeder, der dazu in der Lage ist, hin und wieder auf sein Rad steigt.

Join team
Report
Photo

Stefan Bünnig

Qulturwerkstatt e.V.

“Mir ist es eingefallen, während ich Fahrrad fuhr.“ (Albert Einstein über die Relativitätstheorie)

Für gute Einfälle und eine Qultur des Rades! Qreisrund, fair, zukunftsorientiert, achtsam, mit Freude!

Join team
Report
Photo

Dr. Andreas Kaiser

Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein

Gerade in Siegen-Wittgenstein, wo auf 1.000 Einwohner fast 650 Kfz kommen, wird die Mobilitätswende eine Herausforderung: Große Anteile der Kreisfläche sind ländlich geprägt und das Radverkehrsnetz befindet sich erst am Beginn des großen Ausbaus von insgesamt 850km neuen Wegen.

Ich hoffe, dass das Stadtradeln in unserem Kreis einen Beitrag dazu leistet, dass der Satz "ich bin auf das Auto angewiesen" bald der Vergangenheit angehört:)

Einfach mal machen! Dann merkt man schnell, dass das Rad frei nach Ex-Verkehrsminister Kurt Bodewig nach wie vor das meist unterschätzte Verkehrsmittel ist!

Join team

Last year’s figures

  • Cyclists

  • Parliamentarians

  • teams

  • km

  • t CO2 avoided

Local partners and supporters

Test