Wappen/Logo

Landkreis Weilheim-Schongau

STADTRADELN von 25.06. bis 15.07.2022

  • 3.222

    aktive Radelnde
  • 71/346

    Parlamentarier*innen

  • 198

    Teams

  • 626.676

    gefahrene Kilometer

  • 97

    t CO2-Vermeidung

Wappen/Logo

Landkreis Weilheim-Schongau

STADTRADELN von 25.06. bis 15.07.2022

  • 3.222

    aktive Radelnde
  • 71/346

    Parlamentarier*innen
  • 198

    Teams

  • 626.676

    geradelte Kilometer

  • 97

    t CO2-Vermeidung

Kontaktinformationen

Benedikt Wiedemann
Geschäftstellenleiter GesundheitsregionPlus

Tel.: +49 881 6811618
gesundheitsregionplus sr-encml lra-wm.bayern.de

Landkreis Weilheim-Schongau
Gesundheitsamt
Eisenkramergasse 11
82362 Weilheim

Jana Krekeler
Unterstützung Stadtradeln
Tel.: +49 881 6811625
gesundheitsregionplus sr-encml lra-wm.bayern.de

Teilnahmevoraussetzungen 

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Der Landkreis Weilheim-Schongau nahm vom 25. Juni bis 15. Juli 2022 am STADTRADELN teil.

Radkultur BW
Sea-Watch e.V. - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen

Termine

Hinweise

Bild

Die vier Landkreise des Oberlands, Weilheim-Schongau, Garmisch-Partenkirchen, Bad Tölz- Wolfratshausen und Miesbach, nehmen mit Unterstützung der Energiewende Oberland an der bundesweiten Aktion STADTRADELN

vom 25. Juni bis zum 15. Juli 2022

gemeinsam und gleichzeitig teil. Somit können wieder alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises am STADTRADEL-Wettbewerb 2022 teilnehmen und Kilometer sammeln.

Beim STADTRADELN des Landkreises Weilheim-Schongau können alle Bürger*innen die im Landkreis wohnen, arbeiten, eine Schule besuchen oder in einem Verein sind teilnehmen. Die Kilometer die jede/r für den Landkreis/seine Kommune sammelt müssen nicht im Landkreis gefahren werden. Erlaubt sind Fahrräder, E-Bikes und Laufräder.

 

 

Grußwort

Bild

„Herzlich Willkommen beim STADTRADELN im Landkreis Weilheim-Schongau.

Einige Kommunen des Landkreises machen schon jahrelang erfolgreich beim STADTRADELN mit. Umso mehr freut es mich, dass der Landkreis dieses Jahr zeitgleich mit 15 Kommunen des Landkreises (Altenstadt, Bernried, Huglfing, Iffeldorf, Oberhausen, Peißenberg, Peiting, Penzberg, Polling, Raisting, Schongau, Seeshaupt, Steingaden, Weilheim und Wielenbach) bei der Kampagne des Klima-Bündnis teilnimmt.

Von den Ergebnissen der letztjährige Teilnahme am STADTRADELN war ich überwältigt. 512.192km km wurden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in nur 21 Tagen geradelt und durch ihren Verzicht auf das Auto wurden zusätzlich 72 Tonnen CO2 vermieden.

Das Landratsamt ist durch die GesundheitsregionPLUS Ausrichter des Wettbewerbs und ich würde mich sehr freuen, wenn Sie daran teilnehmen und für den Landkreis und Ihre Kommune in die Pedale treten und Kilometer sammeln.

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am und beim Fahrradfahren, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Das Besondere am STADTRADELN des Landkreises ist der Schulradel-und Kindergartenradl-Wettbewerb! Dieser findet zum vierten Mal im Landkreis statt und alle Schulen und Kindergärten können daran teilnehmen.

Ich hoffe auf eine rege Teilnahme aller Bürgerinnen und Bürger beim STADTRADELN, um dadurch aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen.

Vielen Dank, dass sie mitmachen und ich wünsche viel Spaß beim Radeln!

Ihre

Andrea Jochner-Weiß

Landrätin

 

Presse

Viertes STADTRADELN startet im Landkreis Weilheim-Schongau 2022

15 Kommunen im Landkreis beteiligen sich an der Aktion für Klima und Umwelt

Vom 25. Juni bis zum 15. Juli 2022 findet im Landkreis Weilheim-Schongau zum vierten Mal das STADTRADELN statt.  Der Start der Aktion wurde am 23.Juni 2022 an der Peitinger Villa Rustica mit Landrätin Andrea Jochner-Weiß und Vertretern von Gesundheitsregionplus sowie der Kreisentwicklung am Landratsamt Weilheim-Schongau vorgestellt.

Derzeit haben sich 15 Kommunen im, Landkreis bei der Aktion mit verschiedenen Teams angemeldet: Dies übertrifft die STADTRADELN-Aktionen der vergangenen Jahre bei weitem. 2020 hatten sich 2669 Teilnehmer beteiligt, die insgesamt 512.192 Kilometer in dem Zeitraum an Alltagswegen radelten. Dies entspricht einer CO2-Vermeidung von 72 Tonnen.

Ziel von STADTRADELN ist es, dass die Bürger für Alltagswege und den Arbeitsweg nach Möglichkeit das Auto stehen lassen und auf diese Weise Klima und Umwelt schonen. Gleichzeitig soll die Nutzung des Fahrrads vor allem Spaß bereiten.

Bild - Klicken für volle Größe

Aktueller Zwischenstand

Bild

Schüler im Radl-Fieber

Am 25.06.2022 fiel der Startschuss für das STADTRADELN 2022. Auch in diesem Jahr treten wieder zahlreiche radelbegeisterte Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Landkreis Weilheim-Schongau in die Pedale, um Kilometer für den Klimaschutz zu sammeln. Es haben sich bereits 250 Teams mit insgesamt 2605 registrierten Mitradlern zusammengefunden und es werden täglich mehr. Bereits jetzt wurden durch diese Aktion 16,3 Tonnen CO2 vermieden.

Gleichzeitig und in den STADTRADEL-Wettbewerb integriert findet bereits zum vierten Mal der beliebte Schulradelwettbewerb statt. Dabei wird die „fahrradaktivste Schule“ gesucht. Auch in diesem Jahr überzeugen die Schülerinnen und Schüler wieder mit ihrem Einsatz. Wie in der Tabelle der Gesamtwertung des STADTRADELNS zu sehen ist, sind unter den besten fünf Teams drei Schulen vertreten! Besonders viele Radler (229 Teilnehmer) haben sich vom Gymnasium Penzberg registriert. Dementsprechend führt der Vorjahressieger mit überragenden 5.119 km nicht nur den Schulradelwettbewerb an, sondern auch die Gesamtwertung! Ebenso beindruckend liegt die Pfaffenwinkel-Realschule nur knapp dahinter auf Platz 2 (172 Teilnehmer) mit 4.583 geradelten Kilometern. Die erste Woche verspricht schon jetzt einen spannenden Wettkampf um die Spitze. Können die anderen Schulen noch zusätzliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer begeistern, weiter Kilometer sammeln und den Abstand aufholen? Jeder Kilometer zählt! Eine Anmeldung ist noch möglich.

Das STADTRADELN 2022, und somit auch der Schul-und der Kindergartenwettbewerb, geht noch bis zum 15. Juli. Es darf sich weiterhin jeder anmelden, der im Landkreis Weilheim-Schongau wohnt, arbeitet, einem Verein angehört, eine Schule oder einen Kindergarten besucht.

Stand: 30.06.2022, 14 Uhr

Downloads

STADTRADELN-Stars

STADTRADELN Star

Ich bin überzeugt davon, dass viele Menschen sich nicht bewusst sind wie viele Vorteile es bietet mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Unsere Lebensqualität steigt enorm durch einen kritischeren Umgang mit dem Auto und durch eine Mobilität mit dem Fahrrad.
Ich wünsche mir ein Autofreies Peißenberg und eine Autofreie "Innenstadt". Allein die Entspannung, die man hätte, wenn man mit Kindern unterwegs ist, stelle ich mir herrlich vor.
Mit dem Fahrrad bin ich unabhängig, flexibel, umweltfreundlich, in der Natur unterwegs und an der Luft, genieße die Ruhe, fahre entspannt am Stau vorbei, oftmals fast genau so schnell wie mit dem Auto und ich habe immer einen Parkplatz direkt am Eingang meines Bestimmungsortes.

RADar! in Landkreis Weilheim-Schongau

Team-Captains

Melden
Photo

Petra Eberle

Pfarrei St. Michael Seeshaupt

Schöpfung bewahren, Rad fahren!

Team beitreten
Melden
Photo

Andreas Eder

Carpe Diem

Wir radeln gerne,
den Wind spüren, die Sonne, den Regen, uns...
Klima schützen und Spaß haben.
Aber unsere Rad-Wege müssen schneller und sicherer werden !
Nutze den Tag!

Team beitreten
Melden
Photo

Dr. Michael Hofmeister

Kieferorthopädie Schongau Dr. Michael Hofmeister

Radeln für die Zukunft

Team beitreten
Melden
Photo

Herbert Hütter

Bergler

Auf geht’s, gradlt wird ??

Team beitreten
Melden
Photo

Markus Kleinen

Rote Radler

Auch dieses Jahr ist die SPD mit den Roten Radlern mit dabei! Wir nutzen jede Möglichkeit das Radfahren vorwärts zu bringen. ?

Team beitreten
Melden
Photo

Brigitte Loth

Kinderhaus Seeshaupt

Früh übt sich, wer sicher und komfortabel Rad fahren will

Team beitreten
Melden
Photo

Michael Roth

Grüne Peißenberg

Fahrräder gehören auf die Hauptstraße

Team beitreten
Melden
Photo

Tony Huth

Gegenumfahrungfahrradfahrer

Für Gesundheit, Muckis, Kreislauf und Zukunft - gegen mehr Flächenversiegelung, CO²-Ausstoß, Lärm und Dreck.

Auf die Radl hopps - in die Pedale tapps!

Team beitreten
Melden
Photo

Stefan Koll

Gymnasium Weilheim i.OB Weilheim i.OB

Sei so frei!

Team beitreten
Melden
Photo

Tom Birmann

K2 Sports Europe

- bleibt in Schwung -

Team beitreten
Melden
Photo

Torsten Küneth

Friedoline Kinderladen

Es gibt viele Möglichkeiten, unsere Umwelt und unser Klima zu schützen. Mehr Radfahren ist eine davon. Das Auto mal stehenlassen - das geht nicht immer, aber es geht einfacher als man denkt. Das passende Fahrrad gibt es für fast jede(n), und wenn man erst mal im Sattel sitzt,, spürt man den Unterschied: Mehr Erholung, mehr Abschalten, mehr Fitness - und mehr Lebensqualität in Stadt und Land. Radeln ist kein Muss - aber fast immer ein Kann. Deswegen bin ich leidenschaftlicher Rennradler und kann jedem nur empfehlen: Setzt Euch öfter mal aufs Rad - und macht mit beim Stadtradeln!

Team beitreten
Melden
Photo

Stephan Glaser

RSF Seeshaupt

Radeln ist die beste Möglichkeit sich fit zu halten - die Natur zu genießen - mit Freunden Ausfahrten zu machen und in Stadt und Dorf den Einkauf umweltfreundlich zu gestalten.

Macht mit beim STADRADELN für Euch, die Natur und uns Alle.

Viel Spaß beim Kilometer Sammeln - etwas sportlicher Ehrgeiz schadet nicht!

Team beitreten
Melden
Photo

Meri, Marianne Mast

Calimero

Einfach machen!

Team beitreten
Melden
Photo

Norbert Hornauer

Offenes Team - Seeshaupt

Der ADFC lebt schon immer nach dem Motto: FAHR RAD – Umso mehr freut es uns, dass Radfahren nun von führenden Allgemeinen Deutschen Automobil-Clubs empfohlen wird – Wir begrüßen die späten Folger!

Team beitreten
Melden
Photo

Manfred Fent

GrAS

GrAS (GrüneAlternativeSeeshaupt) macht mobil, bei Arbeit, Sport und Spiel

Team beitreten

Historie

Statistiken der letzten Jahre

  • Teilnehmerkommunen

  • aktive Radelnde

  • Parlamentarier*innen

  • Teams

  • geradelte km

  • t CO2-Vermeidung

Lokale Partner und Unterstützer