Emblème/logo

Delbrück im Kreis Paderborn

VILLE EN SELLE du 05.09. - 25.09.2021

  • 568

    Cyclistes actifs
  • 8/39

    Parlementaires

  • 51

    Equipes

  • 99.007

    km parcourus

  • 15

    t CO2 évitées

Emblème/logo

Delbrück im Kreis Paderborn

VILLE EN SELLE du 05.09. - 25.09.2021

  • 568

    Cyclistes actifs
  • 8/39

    Parlementaires
  • 51

    Equipes

  • 99.007

    km parcourus

  • 15

    t CO2 évitées

Les municipalités suivantes en font partie:

Informations

Départ non encore fixé
Semaine 2
Semaine 3
Démarre dans 0 jours

La ville Delbrück im Kreis Paderborn participe de 05. septembre à 25. septembre 2021 à VILLE EN SELLE. Tous/toutes les intéressé(e)s qui habitent, travaillent, sont membres d’une association ou élèves/étudiants d’un établissement scolaire/universitaire à/dans Stadt Delbrück im Kreis Paderborn peuvent participer à VILLE EN SELLE.

Même si la campagne VILLE EN SELLE est déjà lancée, tu peux toujours t’enregistrer et collecter des km pour ta municipalité.

Contact

Heike Paesel

Tél. : +49 5250 996247
delbrueck sr-encml stadtradeln.de

Ville Delbrück
Springpatt 3
33129 Delbrück-Westenholz

Ricarda Steiling
Tél. : +49 5250 996116

Julia Arens
Tél. : +49 5250 996115

Radkultur BW
Sea-Watch e.V. - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen

Dates

Observations

Mot de bienvenue

Image

 

Für Delbrück gemeinsam in die Pedale treten

Liebe Fahrradfreunde,

viele Menschen entdecken in diesen Tagen das Rad(fahren) neu.
Die Vorteile liegen dabei nicht nur für Großstädter auf der Hand:

Durch das Zweirad entgeht man der Enge öffentlicher Verkehrsmittel und lästiger Parkplatzsuche, leistet aktive Gesundheitsvorsorge und genießt neben der frischen Luft auch ein kleines Stück Freiheit im Delbrücker Radlerparadies. Diese positiven Nebeneffekte sind enorm wertvoll für Leib, Seele und Wohlbefinden.

Es bedurfte somit keiner langen Überlegung, als Kommune im vergangenen Jahr erstmalig an der Aktion STADTRADELN teilzunehmen.

Überzeugen Sie sich selbst und leisten Sie einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz, in dem Sie im Aktionszeitraum vom 05.-25. September 2021 (und gerne darüber hinaus) möglichst aufs Auto verzichten und für Delbrück in die Pedale treten. Egal ob in der Freizeit, auf dem Weg zur Arbeit oder Schule - ich freue mich über jeden, der mitmacht und fleißig Kilometer sammelt. Jede Menge Spaß auf über 500 Kilometern Rad- und Wirtschaftswegen ist dabei garantiert!

 

Werner Peitz
Bürgermeister der Stadt Delbrück

 

Presse

Stadt Delbrück radelt erneut für ein gutes Klima!
Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde

- RADELSTAR gesucht! -

Delbrück. 2021 heißt es wieder „Stadtradeln – radeln für ein gutes Klima“ in Delbrück. Im letzten Jahr haben sich bereits viele Delbrücker Bürgerinnen und Bürger an der Aktion beteiligt und durch fleißiges Radeln einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Die Stadt ist vom 05. bis 25. September 2021 gemeinsam mit acht anderen Kommunen des Kreises Paderborn erneut mit von der Partie. In diesem Zeitraum können alle, die in Delbrück leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-/Fach-)Schule besuchen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter stadtradeln.de/delbrueck.

„Durch das Zweirad entgeht man der Enge öffentlicher Verkehrsmittel und lästiger Parkplatzsuche, leistet aktive Gesundheitsvorsorge und genießt neben der frischen Luft auch ein kleines Stück Freiheit im Delbrücker Radlerparadies. Diese positiven Nebeneffekte sind enorm wertvoll für Leib, Seele und Wohlbefinden. Es bedurfte somit keiner langen Überlegung, als Kommune erneut an der Aktion STADTRADELN teilzunehmen“, so Bürgermeister Werner Peitz.

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am Fahrradfahren und tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

 

Jede*r kann ein STADTRADELN-Team gründen bzw. einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad nutzen.

 

Die Preise im Überblick:

Preis für das Team mit den meisten Kilometern pro Kopf:

Preis für die Radfahraktivste Belegschaft:

Preis für die Radfahraktivste Familie

Preis für die Einzelperson mit den meisten Kilometern:

Preis für die radfahraktivste Schulklasse:

 

Bürgermeister Werner Peitz hofft auf eine rege Teilnahme vieler Bürger*innen, Stadtratsmitglieder und Interessierten beim STADTRADELN, um dadurch aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen.

STADTRADELSTAR gesucht

Werde „Stadtradel-Star“ im Rahmen der Aktion vom 05. bis 25. September in Delbrück! Gesucht werden begeisterte Radfahrer*innen, die der Kampagne ein Gesicht geben und eine Vorreiterrolle übernehmen. Ein solcher Star kann werden, wer sich bereit erklärt, drei Wochen ausschließlich mit dem Fahrrad und öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs zu sein und diese Erfahrung dann auch noch anderen Mitmenschen mitteilen möchte.

Konkret bedeutet dies, schon zu Beginn der Aktion, ein kurzes Statement und ein Foto von sich zur Veröffentlichung zur Verfügung zu stellen und anschließend einmal pro Woche – gerne aber auch häufiger - über die eigenen Erfahrungen im Blog zu berichten.

Bewerbungen sind ab sofort möglich. Interessierte melden sich bitte bis zum 03. August bei der Stadt Delbrück, Heike Paesel, heike.paesel sr-encml delbrueck.de, +49 5250 996247.

STADTRADELN ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis und wird von den Partnern Ortlieb, ABUS, Busch + Müller, Stevens Bikes, MYBIKE, Paul Lange & Co., WSM und Schwalbe unterstützt.

Image - cliquez pour agrandir

Téléchargements

Entrées par page:
20
50
100
Tous
Entrées par page:
20
50
100
Tous
Delbrück im Kreis Paderborn fait partie de Kreis Paderborn.

vers l'evaluation dans la région

VEDETTES EN SELLE

Photo

Ulrich Smiegelski ist in diesem Jahr neuer STADTRADELSTAR in Delbrück und verzichtet während der dreiwöchigen Klima-Kampagne Sonntag, 05. September, auf´s Auto. Keine allzu große Herausforderung für den 78-jährigen Boker, der seinen PKW lediglich alle 14 Tage zum Einkaufen benötigt und rund 5.000 Kilometer im Jahr mit dem Fahrrad zurücklegt.

„Als STADTRADELSTAR freue ich mich, insbesondere junge Menschen zu motivieren, das Fahrrad als zeitgemäßes und praktisches Verkehrsmittel, das nebenbei die Gesundheit fördert und das Klima schont, zu entdecken“, so Smiegelski, der für den Aktionszeitraum bereits seine nächste größere Radtour ins Münsterland geplant hat.

Sportlich war Ulrich Smiegelski schon immer: 54 Jahre lang war er als Schiedsrichter im Regionalfußball tätig. Nach einem schweren Verkehrsunfall mit dem Motorrad in 2012 entdeckte er seine Leidenschaft für das Radfahren, als Ärzte ihm nach einer Knie-OP die gelenkschonende Sportart nahelegten. Seitdem hält der rüstige Senior sich bei Wind und Wetter mit dem Zweirad körperlich fit.

Auch Bürgermeister Werner Peitz zeigt sich von der Motivation des 78-Jährigen begeistert: „Radfahren ist rundum eine gute Sache. Mit Ulrich Smiegelski haben wir ein beispielhaftes Vorbild gefunden. Wer Rad fährt, gewinnt an Mobilität und Lebensqualität.“

 

Ulrich Smiegelski tritt damit in die Fußstapfen des städtischen Verwaltungsmitarbeiters Ralf Fischer, der im Jahr 2020 im Zeitraum von 21 Tagen insgesamt 1.974 km zurückgelegt hat.

RADar! en Delbrück im Kreis Paderborn

Chef/fes d’équipe

les statistiques des dernières années

  • Cyclistes

  • Parlementaires

  • Equipes

  • km parcourus

  • t CO2 évitées

Partenaires locaux