Coat of arms/logo

Siegen im Kreis Siegen-Wittgenstein

CITY CYCLING from 21.08. to 10.09.2021

  • 373

    cyclists
  • 15/71

    Parliamentarians

  • 45

    teams

  • 74,940

    km

  • 11

    t CO2 avoided

Coat of arms/logo

Siegen im Kreis Siegen-Wittgenstein

CITY CYCLING from 21.08. to 10.09.2021

  • 373

    cyclists
  • 15/71

    Parliamentarians
  • 45

    teams

  • 74,940

    km

  • 11

    t CO2 avoided

The following towns/communities have already registered:

General information

Start date not yet set
Week 2
Week 3
Starts in 0 days

The city Siegen im Kreis Siegen-Wittgenstein participated in CITY CYCLING from 21. August to 10. September 2021.

Contact details

Erik Berge
Sachbearbeiter Klimaschutz

Tel: +49 271 404-3213
e.berge sr-encml siegen.de

Stadt Siegen
Stabsstelle Klimaschutz
Lindenplatz 7
57078 Siegen

Felix Hammerschmidt
Fahrradbeauftragter
Tel: +49 271 404-3417
F.Hammerschmidt sr-encml siegen.de

Radkultur BW
Sea-Watch e.V. - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen

Events

Folgende Termine stehen bereits fest:

SA 21.08.2021, 10Uhr, Auftakttour zum Forsthaus Hohenroth 

(Angebot des Kreises Siegen-Wittgenstein, Treffpunkt Kreishaus Vorplatz. Die Tour verläuft über ca. 60km über asphaltierte Straßen und Wege; moderat bis fordernd.)

SO 05.09.2021, 12Uhr, Touristische Radtour zum Wasserschloss Hainchen

(Angebot des ADFC Siegen-Wittgenstein, Treffpunkt Scheinerplatz nahe Apollo-Theater)

DI 07.09.2021, 18Uhr, Schleichwegetour durch Siegen

(Angebot des ADFC Siegen-Wittgenstein, Treffpunkt Scheinerplatz nahe Apollo-Theater, im Anschluss ab 19:30Uhr Radelstammtisch im Biergarten)

MO 20.09.2021, 16Uhr, Siegerehrung STADTRADELN, Kreishaus (Die betreffenden Personen/Teams werden seitens des Koordinators des Kreises informiert, dieser nimmt die Auswertung vor.)

DO 16.09.2021 bis MI 22.09.2021, Europäische Mobilitätswoche 2021, weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen für Sie hier:

Europäische Mobilitätswoche

Information

Beim STADTRADELN werden Menschen spielerisch angeregt, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Denn wer drei
Wochen geradelt ist, nimmt dieses Verkehrsmittel danach anders wahr und nutzt es öfter. Wir bitten Sie darum, die geltenden Regelungen im Rahmen der Corona-Pandemie einzuhalten und insbesondere auf die Abstandsregeln zu achten.

Alle, die in Siegen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch)Schule besuchen, dürfen für Siegen am STADTRADELN teilnehmen. Da die Stadt Siegen zeitgleich mit dem Kreis Siegen-Wittgenstein vom 21.08.2021 bis 10.09.2021 startet, können sich Bürger die nicht für Siegen jedoch für eine andere Kommunen im Kreisgebiet startberechtigt sind über die STADTRADELN-Webseite des Kreises (bzw. der eigenen Kommune) ebenfalls registrieren.

Über den grünen Button können sich alle Teilnehmenden registrieren, einem bereits vorhandenen Team beitreten oder ein eigenes Team gründen. Dabei sollte auf die korrekte Auswahl der Teamkategorie geachtet werden. Eine Person, die ein Team neu gründet, ist automatisch Team-Captain. Wenn Sie nicht möchten, dass Unbekannte sich ihrem Team anschließen, können sie ein geschlossenes Team gründen. Bis einschließlich zum letzten der 21 STADTRADELN-Tage können Teams gegründet oder sich einem Team angeschlossen werden. Teamlos radeln geht nicht, denn Klimaschutz und Radförderung sind Teamarbeit – aber schon zwei Personen sind ein Team! Alternativ kann dem „Offenen Team“ beigetreten werden. Wer am Ende der Kilometer-Nachtragefrist noch keine aktiven Teammitglieder gefunden hat (entscheidend sind km-Einträge), rutscht automatisch ins Offene Team.

Für registrierte Teilnehmende gibt es nach dem Aktionszeitraum eine siebentägige Nachtragefrist (bis 17.09.2021). Nachträge der Kilometer sind möglich, solange sie innerhalb des 21-tägigen Aktionszeitraums erradelt wurden. Danach sind keine Einträge oder Änderungen mehr möglich. Teilnehmende, die keine Möglichkeit haben ihre geradelten km selbst online einzutragen, können einen Kilometererfassungsbogen (siehe Excel-Tabelle) verwenden. Dies sollte aber eine Ausnahme darstellen.

Das Schulradeln findet zeitgleich mit dem Stadtradeln statt. Bei dem Wettbewerb Schulradeln werden die fahrradaktivsten Klassen und Schulen in NRW gesucht. Wenn Schulteams angelegt werden, sollte zunächst das Hauptteam angelegt werden (Bezeichnung Stadt Siegen-Name der Schule). Dabei ist bei der Anmeldung ein Häkchen bei "Wettbewerb Schulradeln" zu setzen. Auch Eltern können die Schulen ihrer Kinder unterstützen indem sie sich für das Hauptteam anmelden. Einzelne Schulklassenteams sollen als Unterteam angelegt werden (Klasse X- individueller Teamname), diese bestehen lediglich als Schüler/innen sowie der/dem jeweiligen Klassenlehrer/in. Wir empfehlen die Klassenteams als geschlossene Teams anzulegen, damit die Lehrkräfte als Team-Kapitän/in die Kontrolle darüber behalten, wer dem Team beitritt.

Zugelassen sind alle Fahrzeuge, die im Sinne des § 63a Abs. 1 StVZO als Fahrräder gelten. Ein Fahrrad ist ein Fahrzeug mit mindestens zwei Rädern, das ausschließlich durch die Muskelkraft auf ihm befindlicher Personen mit Hilfe von Pedalen oder Handkurbeln angetrieben wird. Als Fahrrad gilt auch ein Fahrzeug, das mit einer elektrischen Trethilfe ausgerüstet ist, die mit einem elektromotorischen Hilfsantrieb mit einer größten Nenndauerleistung von 0,25 kW ausgestattet ist, dessen Unterstützung sich mit zunehmender Fahrzeuggeschwindigkeit progressiv verringert und beim Erreichen einer Geschwindigkeit von 25 km/h oder wenn der Fahrer mit dem Treten oder Kurbeln einhält, unterbrochen wird. Diese Fahrzeuge werden als „Pedelec“ bezeichnet.

(Rad)Wettkämpfe und Trainings auf stationären Fahrrädern sind beim STADTRADELN ausgeschlossen. Wo die Radkilometer zurückgelegt werden ist nicht relevant, denn Klimaschutz endet an keiner Stadt- oder Landesgrenze.

Die Stadt Siegen bevorzugt es, wenn Mängelmeldungen statt über RADar über die eigene städtische App gemeldet werden, da dies die Bearbeitung erleichtert. Mit Hilfe der Smartphone-App "SiRad Melder" lassen sich Mängel an öffentlichen Radwegen im gesamten Stadtgebiet in Echtzeit melden. Dazu gehören zum Beispiel Schäden im Belag oder den Markierungen, bei der Beschilderung oder Beleuchtung. Aber auch Probleme bei Bänken und Abstellanlagen, Verschmutzungen oder Schnee und Eis können gemeldet werden. Die Mängelmeldung kann um ein Foto ergänzt, der Standort automatisch per GPS ermittelt werden. Die Links zur Fahrrad-App finden Sie

für iOS unter: https://itunes.apple.com/de/app/siegener-mangel-melder/id1096025024.

für Android unter: https://play.google.com/store/apps/details?id=de.siegen.maengelmelder.

Greeting

Image

Liebe Siegener Einwohnerinnen und Einwohner,

im Jahr 2021 nehmen die Stadt Siegen und der Kreis Siegen-Wittgenstein erstmals am STADTRADELN teil, einer Kampagne vom Klima-Bündnis. Die Aktion läuft vom 21.08.2021 bis zum 10.09.2021. Zahlreiche Kommunen sind bei der Aktion dabei, sodass auch Vergleiche mit anderen Kommunen möglich sind. Die Aktion war bisher in anderen Kommunen sehr erfolgreich, hat dort Beiträge zur Veränderung des Mobilitätsverhaltens und der gestiegen öffentlichen Wahrnehmung des Themas Radverkehr geleistet. Nun möchten wir das STADTRADELN auch bei uns etablieren.

Beim STADTRADELN werden Menschen spielerisch angeregt, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Denn wer drei Wochen geradelt ist, nimmt dieses Verkehrsmittel danach anders wahr und nutzt es öfter.

Sprechen Sie Ihre Nachbarschaft, Arbeitskollegen, Familie und Freunde, sowie Bekannte an, gründen Sie ein Team und dokumentieren Sie Ihre Radkilometer.
Dabei geht es insbesondere um die kleinen Strecken des Alltags: der eine Kilometer zum Bäcker oder zur Bücherei, die Fahrt zum Wochenmarkt oder die kurze Radtour am Wochenende. Die Hälfte aller mit dem Auto zurückgelegten Wege ist kürzer als fünf Kilometer – eine ideale Entfernung zum Radfahren. Bereits 7,5 Mio. Tonnen CO2 ließen sich vermeiden, wenn nur ca. 30 % der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden.
Denn nahezu  jeder von uns hat eins zu Hause, manche sogar zwei: Das Fahrrad ist ein immer beliebteres Fortbewegungsmittel und hilft gleichermaßen Gesundheit und Umwelt. Fahrräder stehen fast nie im Stau, erzeugen weniger Lärm und Schadstoffe, nehmen kaum Platz weg, zudem macht Radfahren einfach Spaß und in Innenstädten sind Fahrräder schneller als Autos! Beim Radfahren bewegt man sich an der frischen Luft und stärkt die Lungenfunktion sowie das Immun- und Herz-Kreislauf-System. Neben dem Fitnessgewinn ein besonderer Vorteil in Zeiten der Pandemie. Wir rufen Sie daher gemeinsam dazu auf, beim STADTRADELN 2021 mitzumachen und ein deutliches Zeichen für mehr Radverkehr in Siegen zu setzen!
In diesem Sinne wünschen viel Spaß beim Stadtradeln

Steffen Mues, Bürgermeister & Henrik Schumann, Stadtbaurat

 

Media

Image – click to enlargeImage – click to enlargeImage – click to enlarge

Downloads

Entries per page:
20
50
100
All inhabitant categories
Entries per page:
20
50
100
All inhabitant categories
Siegen im Kreis Siegen-Wittgenstein belongs to Kreis Siegen-Wittgenstein.

View results for the rural district

CYCLE STARS

Photo

Noah Samuel Rynio, Siegen

Hallo an alle Radelnde!

Mein Name ist Noah Samuel Rynio und ich bin einer der Stadtradeln-Stars in Siegen.

Ich werde euch im Laufe der Aktion ein bisschen beim täglichen Radeln durch die Stadt Siegen - oder darüber hinaus - teilhaben lassen.

Das Radfahren bringt Fitness und Mobilität gleichermaßen mit sich - man ist flexibel und nimmt seine Umwelt bewusster wahr - deswegen ist das Fahrrad mein bevorzugtes Fortbewegungsmittel.

Ich bin Mitglied des Jugendparlament Siegen und habe mich auch schon zusammen mit Fridays For Future für eine Verkehrswende und den Ausbau der Radinfrastruktur in unserer Stadt stark gemacht.

Als jemand, der das Radfahren als Leidenschaft innehat hört es nicht nur beim Fahren auf - als Auszubildender Zweiradmechatroniker habe ich das Thema Fahrrad auch zum Beruf gemacht und kann Euch dadurch nützliche Tipps & Tricks rund um die Pflege von eurem Drahtesel mit auf den Weg geben.

In diesem Sinne: Tretet die nächsten 3 Wochen fleißig in die Pedale und fragt euch 2x ob Ihr das Auto nicht auch besser stehen lassen könnt.

Ich freue mich darauf Euch bei einer unserer gemeinsamen Touren kennenzulernen!

Photo

Yanica Vitt, Wilnsdorf

Grundsätzlich gefällt mir die Idee des Stadtradelns sehr gut, weil durch diese Art Wettkampf mehr Menschen angeregt werden, öfter auf das Fahrrad umzusteigen.

Als Stadtradel-Star habe ich mich gemeldet, da ich insbesondere als Klimaschutzmanagerin des Kreises Siegen-Wittgenstein als Vorbild vorangehen möchte, um somit auch das Fahrradfahren in meiner Heimat Siegen-Wittgenstein voran zu bringen. Die Dringlichkeit im Klimawandel jetzt die entscheidenden Schritte zu gehen, wurden uns in den letzten Wochen aber auch Jahren immer deutlicher veranschaulicht.

Für mich ist es persönlich eine spannende Herausforderung drei Wochen komplett auf das Auto zu verzichten und dieser Gewohnheit zu entgehen. Bereits jetzt nutze ich das Fahrrad in vielen Alltagssituationen, insbesondere für den Weg zur Arbeit kommt mein neues E-Bike oft zum Einsatz. Sonst erledige ich viele Dinge im Alltag auch zu Fuß, oder versuche sie zu verbinden wenn ich mit dem Auto unterwegs bin. Mit dem Fahrrad wird das eine komplett neue Herausforderung, aber ich freue mich darauf und bin  hoch motiviert, dass ich es über die drei Wochen hinaus auch beibehalte.

Photo

 

Christian Hombach, Freudenberg

Seit meinem ersten Arbeitsplatz, bei dem ich in den Genuss eines Job-Tickets kam, bin ich es gewohnt, viel Bus zu fahren, auch in der Freizeit. Zudem liegt mir die Mobilitätswende mit ihren positiven Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit sehr am Herzen.

Vor einem Jahr kam ich dann auf die Idee, Fahrten, die mit dem Bus nicht oder nur umständlich zu bewältigen sind, mit dem Fahrrad oder einer Kombination der beiden Verkehrsmittel zu absolvieren. Schnell fand ich Gefallen daran, den Bus mehr und mehr durch das Fahrrad zu ersetzen, erst recht, seit sich ein ÖPNV-Monatsticket im Corona-Lockdown nicht mehr gelohnt hat. Seitdem gehören Fahrradtouren zum Arbeitsplatz und zu Freizeitterminen fest zu meinem Alltag. Ich fahre drei Mal pro Woche von Alchen nach Olpe. Glücklicherweise gibt es bei meinem Arbeitgeber die Gelegenheit, zu duschen. Das Fahren mit dem Rad befreit den Geist und ich komme entspannt an mein Ziel.

Ich möchte die Stadtradeln-Aktion dazu nutzen, herauszufinden, in wie weit ich auf ein Auto verzichten kann. Vielleicht kann dies auch andere dazu inspirieren, den PKW möglichst oft stehen zu lassen.

RADar! in Siegen im Kreis Siegen-Wittgenstein

Team captains

Report
Photo

Steffen Mues

Stadtverwaltung Siegen

Liebe Radlerinnen und Radler der Siegener Stadtverwaltung,

ich freue mich sehr, dass Sie das Team der Stadtverwaltung in diesem Jahr bei der STADTRADELN-Kampagne des Klima-Bündnis tatkräftig unterstützen. Alle die noch nicht dabei sind lade ich herzlich ein unser Team zu unterstützen. Radfahren ist nicht nur gesund, leise und günstig, sondern auch umwelt- und klimafreundlich. Es macht darüber hinaus Spaß und die Bewegung an der frischen Luft ist gut für die Gesundheit. Jeder mit dem Fahrrad zurück gelegte Kilometer zählt! Ich bin stolz das Siegen derzeit vieles im Bereich Radverkehr auf den Weg bringt, was das Radfahren in unserer Stadt noch attraktiver machen wird.

Ihr Steffen Mues
Bürgermeister und Teamkapitän

Join team
Report
Photo

Dirk Vetter

Fat Burner Siegen

Sommers wie Winters – wir radeln immer!

Join team
Report
Photo

Martin Heilmann

B'90 / Die GRÜNEN Siegen

Eine Stadt, in der die Bürger so selbstverständlich auf das Rad steigen wie in ihr Auto, ohne überlegen zu müssen, ob der Weg nicht doch zu unbequem oder gefährlich ist; eine solche Stadt kann auch Siegen werden. Voraussetzung ist die Schaffung einer Infrastruktur, die das Rad neben dem motorisierten Individualverkehr und dem ÖPNV gleich stellt. Dafür kämpfen wir GRÜNEN.
Die Aktion STADTRADELN zeigt deutlich, wieviel erreicht werden kann, wenn jeder, der dazu in der Lage ist, hin und wieder auf sein Rad steigt.

Join team
Report
Photo

René Adjeroudi

Krönchenflitzer

Wir fahren gerne Rad, auch im hügeligen Siegen! Mit dem Rad unterwegs zu sein schont den Geldbeutel, hält gesund und fit und ist umweltfreundlich und klimaschonend. Außerdem steigert es die Lebensqualität innerhalb der Kommune, da Geräusch- und Emissions- bzw. Schadstoffbelastung sinken, dass Platzangebot dafür aber steigt. Wir hoffen, dass durch die Aktion "Stadtradeln" vielen Menschen der Umstieg vom Auto auf das Rad nahegebracht werden kann und darüber hinaus die Notwendigkeit eines besser ausgebauten Radwegenetzes in unserer Stadt deutlich wird.

Join team

Last year’s figures

  • Cyclists

  • Parliamentarians

  • teams

  • km

  • t CO2 avoided

Local partners and supporters

Test