Wappen/Logo

Eschborn

STADTRADELN vom 25.06. bis 15.07.2023

  • 848

    aktive Radelnde
  • 6/37

    Parlamentarier*innen

  • 39

    Teams

  • 154.866

    gefahrene Kilometer

  • 11.086

    Fahrten

  • 25

    t CO2-Vermeidung

Wappen/Logo

Eschborn

STADTRADELN vom 25.06. bis 15.07.2023

  • 848

    aktive Radelnde
  • 6/37

    Parlamentarier*innen
  • 39

    Teams

  • 154.866

    geradelte Kilometer

  • 11.086

    Fahrten

  • 25

    t CO2-Vermeidung

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Kontaktinformationen

Andreas Gilbert
Beauftragter für Nahmobilität

Tel.: +49 6196 490323
stadtradeln sr-encml eschborn.de

Stadt Eschborn
Stabsstelle Mobilität
Rathausplatz 36
65760 Eschborn

Teilnahmevoraussetzungen 

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Stadt Eschborn nahm vom 25. Juni bis 15. Juli 2023 am STADTRADELN teil.

Radkultur BW
Sea-Watch e.V. - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen

Termine

Anradeln

Start für die Auftakttour ist um 11 Uhr am Marktplatz in Schwalbach. Die Strecke führt über das Arboretum nach Eschborn, über die Hauptstraße nach Niederhöchstadt, durch die Felder zurück nach Eschborn und endet am Rathaus bei einer Kugel Eis. Die Strecke ist etwa 13 Kilometer lang und für Kinder ab 10 Jahren  geeignet. Die Stadtpolizei sichert die Fahrradkolonne auf der Straße ab.

Hinweise

Teams mit mindestens fünf Personen nehmen an den Team-Wertungen

  • meiste Kilometer,
  • Kilometer pro Kopf,
  • größtes Team

teil und haben die Chance auf Urkunden und Preisgelder. Um einen weiteren Anreiz für den Klimaschutz zu geben, spendet die Stadt Eschborn 1 Cent pro geradeltem Kilometer für ein nachhaltiges Projekt. Mitmachen lohnt sich gleich mehrfach!

Alle Gewinner der letzten Jahre zum nachlesen unter www.eschborn.de/stadtradeln

Grußwort

STADTRADELN-Stars

Downloads

Visualisierte Radfahrdaten

Verschaffe dir einen Überblick: Die Heatmap zeigt, wo wie viele Radelnde unterwegs gewesen sind.
So machen wir gemeinsam den Radverkehr sichtbar.

Team-Captains

Melden
Photo

Thomas Ulshöfer

Team Christ-König

Wir in Christ-König haben eine starke Radfahrer-community. Das sieht man an unseren zahlreichen Radabstellbügeln vor der Kirche, die zum Gemeindesonntag oder anderen Gegebenheiten mit Rädern vollgestellt sind. Seit Neuesten sieht man das auch an der Fahrradreparaturstation am Kirchturm. Gemeindemitglieder starten zum Radrennen am 1.Mai und machen auch gemeinsame Radtouren. Radfahren verbindet und Radfahren macht die Welt etwas friedlicher.Weil es entschleunigt, weil man Gottes Schöpfung anders erleben kann, als mit 130km/h durch die Windschutzscheibe. Mit der Teilnahme am Stadtradeln zeigen wir, dass wir viele sind. Wir stellen damit klar, dass dir Kommune eine Verantwortung hat, etwas für unsere Verkehrssicherheit zu tun. Das ist wichtig für eine nachhaltige bessere Zukunft.

Melden
Photo

Andreas Schreiber

#elinkocyclingteam

Wie in jedem Jahr wollen wir gemeinsam mit Freunden und Kunden Fahrrad für ein hoffentlich besseres Klima fahren. Jeder ist herzlich Willkommen, uns im Team dabei zu unterstützen. Wir freuen uns auf euch!

Historie

Statistiken der letzten Jahre

  • Teilnehmerkommunen

  • aktive Radelnde

  • Parlamentarier*innen

  • Teams

  • geradelte km

  • t CO2-Vermeidung

Lokale Partner und Unterstützer