Emblème/logo

Vaterstetten im Landkreis Ebersberg

VILLE EN SELLE du 23.06. au 13.07.2024

  • 0

    Cyclistes actifs
  • 0/33

    Parlementaires

  • 5

    Equipes

  • 0

    Kilomètres parcourus

  • 0

    Trajets

  • 0

    t CO2 évitées

Retour à l’affichage des résultats
Emblème/logo

Vaterstetten im Landkreis Ebersberg

VILLE EN SELLE du 23.06. au 13.07.2024

  • 0

    Cyclistes actifs
  • 0/33

    Parlementaires
  • 5

    Equipes

  • 0

    km parcourus

  • 0

    Trajets

  • 0

    t CO2 évitées

Les municipalités suivantes en font partie:

Contact

Danijela Marin

Tél. : +49 89 277808925
stadtradeln sr-encml ea-ebe-m.de

Energieagentur Ebersberg-München
Altstadtpassage 4
85560 Ebersberg

Conditions de participation 

Départ non encore fixé
Semaine 2
Semaine 3
Démarre dans 2 jours

Tous/toutes les intéressé(e)s qui habitent, travaillent, sont membres d’une association ou élèves/étudiants d’un établissement scolaire/universitaire à/dans Gemeinde Vaterstetten im Landkreis Ebersberg peuvent participer à VILLE EN SELLE.

A Vaterstetten im Landkreis Ebersberg il y a 36 cyclistes inscrits.

Radkultur BW
Sea-Watch e.V. - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen

Dates

Der erste Tritt, der alles ändert: Auch 2024 findet wieder das STADTRADELN im Landkreis Ebersberg statt – und trägt dazu bei, das eigene Mobilitätsverhalten zu hinterfragen.

Grußwort

Radtour in Poing

Sonntag, 23. Juni 2024
Treffpunkt ist um 10 Uhr am Rathaus, Rathausstr. 3.

Info: Wir radeln in einer Rundtour über Zorneding nach Möschenfeld und Parsdorf zurück Eine gemeinsame Brotzeit im Anschluss der Tour ist auch wieder geplant.

Dieses Jahr geht es in den Biergarten Grub (S-Bahn). Die gesamte Strecke umfasst dieses Jahr ca. 32 km.

Wer mitradeln möchte, meldet sich bitte vorzugsweise per E-Mail unter umwelt sr-encml poing.de (telefonisch unter 08121 / 97 94 340) an.

Und wer jetzt schon losradeln will – auf unserer Homepage finden Sie die 25 schönen Radtouren rund um Poing (www.poing.de/leben-und-freizeit/unterwegs-in-poing/fahrradtouren).

 

Radtouren des ADFC Ebersberg

Tages- und Halbtagestouren

Sonntag, 30. Juni 2024
9 Uhr von Vaterstetten zum Kloster Reutberg

Info: Die Tour führt uns von Baldham ins Tölzer Oberland zum Kloster Reutberg. Es ist eine anspruchsvolle, aber auch sehr reizvolle Tour mit einigen Steigungen. Wir kehren im Klosterbräustüberl ein, im nahen Kirchsee kann auch gebadet werden.

Vorherige telefonische Anmeldung beim Tourleiter erforderlich unter 08106-33271 oder 0171-5225305

Samstag, 6. Juli 2024

9 Uhr von Baldham ins Erdinger Land

Info: Die mittelschwere Tour (Schwierigkeitsgrad 4) führt über eine Gesamtlänge von ca. 70
Kilometern durch überwiegend ebenes Gelände.

Es ist ein verkehrssicheres Fahrrad erforderlich. Da ein Teil der Strecke über Kieswege verläuft, ist die Fahrt für Rennräder nicht geeignet. Die Teilnahme an der Tour erfolgt auf eigene Verantwortung. Die Straßenverkehrsordnung ist zu beachten.

Anmeldung beim Tourleiter ist zwingend erforderlich!

Feierabend- und Kaffeetouren

Mittwoch, 26. Juni 2024

Mittwoch, 03. Juli 2024

Mittwoch, 10. Juli 2024
jeweils ab 18 Uhr mit Start in Baldham

Info: Wir fahren 30 bis 35 km, die Fahrzeit beträgt 2 bis 3 Stunden.

In der Regel wird bei diesen Kurz-Touren ein zertifizierter ADFC Tourguide mit dabei sein, der die Tour für den ADFC Ebersberg führt. Sollte kein ADFC Tourguide anwesend sein, so können die eingetroffenen Personen privat eine Radtour auf eigene Verantwortung durchführen.

Donnerstag, 27. Juni 2024

Donnerstag, 04. Juli 2024

Donnerstag, 10. Juli 2024
jeweils 14 Uhr bis 17 Uhr mit Start am Bahnhof Grafing

Info: Wir fahren gemütlich bis 30 km, die Fahrzeit beträgt 2 bis 3 Stunden.

Ist kein ADFC Tourleiter anwesend, entscheiden die Anwesenden selbst über die gemeinsame Runde. Der Name ist Programm: Einkehr zu Kaffee ist mit dabei.

In der Regel wird bei diesen Kurz-Touren ein zertifizierter ADFC Tourguide mit dabei sein, der die Tour für den ADFC Ebersberg führt. Sollte kein ADFC Tourguide anwesend sein, so können die eingetroffenen Personen privat eine Radtour auf eigene Verantwortung durchführen.

RAdtouren in Glonn

Freitag, 28. Juni 2024
Biergartentour Falkenberg
Abfahrt 10:30 Uhr am Marktplatz Glonn

Info: Leichte Tour mit gemütlichem Beisammensein

Sonntag, 7. Juli 2024
Besichtigung der geplanten Windrad-Standorte Höhenkirchner Forst
Abfahrt 10:30 Uhr am Marktplatz Glonn

Info: Leichte Tour durch waldreiches Gebiet mit vielen neuen Informationen zur Windenergie

Presse

Stadtradeln 2024: Den ersten Tritt machen

Der erste Tritt, der alles ändert: Auch 2024 findet wieder das STADTRADELN im Landkreis Ebersberg statt – und trägt dazu bei, das eigene Mobilitätsverhalten zu hinterfragen.

„Die Fahrt zum Bäcker oder die zur Arbeit: Muss es wirklich immer das Auto sein", fragt STADTRADELN-Koordinatorin Danijela Marin von der Energieagentur Ebersberg und sagt: „Zwischen dem 23. Juni und dem 13. Juli wollen wir zeigen, dass es auch anders geht und so möglichst viele Menschen motivieren, das eigene Auto häufiger stehen zu lassen!"

Denn vor allem die Alltagsfahrten stehen im Fokus des STADTRADELNS. „Klar freuen wir uns auch über die sportlichen Höchstleistungen, die uns jedes Jahr aufs Neue beeindrucken. Mehr noch aber zählen die vielen Fahrten auf den unterschiedlichsten Strecken im eigenen Ort, in die Nachbargemeinde oder vielleicht über die Landkreisgrenze hinaus. Denn egal wie kurz oder lang sie ist: jede Strecke, die mit dem Rad statt mit dem Auto zurückgelegt wird, ist wichtig im Sinne des STADTRADELNS und des Klimas", sagt Danijela Marin.

Viele Menschen fahren bereits gerne Rad – und für viele andere kann das STADTRADELN der Einstieg ins regelmäßige radeln sein. Denn mit jedem Meter auf dem Rad lässt sich feststellen, wie einfach und effizient Mobilität auch ohne Auto sein kann – man muss nur einfach anfangen. „Das STADTRADELN soll genau dazu motivieren: Drei Wochen lang es einfach versuchen und feststellen, was alles mit dem Fahrrad möglich ist", sagt Lisa Niedermaier, die das STADTRADELN im Landkreis Ebersberg gemeinsam mit Danijela Marin koordiniert.

Deshalb gilt auch in diesem Jahr, dass die Sieger der begehrten Preise, die die Energieagentur Ebersberg-München dank ihrer Sponsoren – der Bayernwerk Netz GmbH, dem Förderverein der Energieagentur Ebersberg-München, dem Verein Stadt und Land München Ost e.V. (OstAllianz) und der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg – ausloben kann, eine durchschnittliche Leistung von zwei Fahrten pro Tag nachweisen müssen. Das bedeutet, das insgesamt 42 Fahrten innerhalb des Zeitraums vom 23. Juni bis zum 13. Juli absolviert werden müssen. Die Länge der Fahrten ist dabei nicht entscheidend.

Auch in der Teamwertung bleibt es bei den im Jahr 2023 etablierten Kriterien: Um sich hier ebenfalls dem Grundgedanken des STADTRADELNS anzupassen, müssen die Teams, die eine Chance auf eine Auszeichnung haben möchten, aus fünf Personen bestehen. Aus den besten Teams werden anschließend per Los die Gewinnerinnen und Gewinner der Preise ermittelt. Ausschlaggebend ist dabei die durchschnittliche Pro-Kopf-Fahrten-Leistung.

„Wir hoffen auch in diesem Jahr wieder auf ein starkes Teilnehmerfeld", sagt Lisa Niedermaier: „Mit 1.615 Radlerinnen und Radlern im Jahr 2023 machen gut 1,1 Prozent aller Menschen im Landkreis Ebersberg beim STADTRADELN mit. Vielleicht schaffen wir in diesem Jahr endlich die 1,5 Prozent – denn das wäre nicht nur gut für unseren fahrradfreundlichen Landkreis, sondern auch für das Klima."

Die Anmeldungen zum STADTRADELN sind jetzt unter www.stadtradeln.de/landkreis-ebersberg möglich.

Am 19. Juni wartet dann noch eine besondere Aktion auf die Menschen im Landkreis. Im Laufe des Tages treffen Sie uns in der Fußgängerzone in Ebersberg, am Bahnhof Ebersberg oder am Hauptbahnhof in Grafing. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich überraschen!

Téléchargements

Entrées par page:
20
50
100
Tous
Entrées par page:
20
50
100
Tous
Vaterstetten im Landkreis Ebersberg fait partie de Landkreis Ebersberg.

vers l'evaluation dans la région

Données cyclistes visualisées

Bénéficiez d’une vue d’ensemble : la carte thermique indique les endroits fréquentés par les cyclistes avec le nombre de cyclistes.
Ensemble, rendons le trafic cycliste plus visible.

Chef/fes d’équipe

Historique

les statistiques des dernières années

  • Municipalités

  • Cyclistes actifs

  • Parlementaires

  • Equipes

  • km parcourus

  • t CO2 évitées

Partenaires locaux