Wappen/Logo

Landkreis Teltow-Fläming

STADTRADELN von 28.08. bis 17.09.2022

  • 938

    aktive Radelnde
  • 23/203

    Parlamentarier*innen

  • 104

    Teams

  • 193.814

    gefahrene Kilometer

  • 30

    t CO2-Vermeidung

Wappen/Logo

Landkreis Teltow-Fläming

STADTRADELN von 28.08. bis 17.09.2022

  • 938

    aktive Radelnde
  • 23/203

    Parlamentarier*innen
  • 104

    Teams

  • 193.814

    geradelte Kilometer

  • 30

    t CO2-Vermeidung

Kontaktinformationen

Werina Neumann
SB Klimaschutz

Tel.: +49 3371 608 2401
teltow-flaeming sr-encml stadtradeln.de

Landkreis Teltow-Fläming
Umweltamt
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

Jean Kammer
Tel.: +49 3371 608 4100

Michael Altermann
Tel.: +49 3371 608-4115

Teilnahmevoraussetzungen 

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Der Landkreis Teltow-Fläming nahm vom 28. August bis 17. September 2022 am STADTRADELN teil.

Radkultur BW
Sea-Watch e.V. - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen

Termine

Hinweise

Bild

Bis Samstag, 17. September  wird wieder in die Pedale getreten, anstatt auf Gaspedal und die Kilometer gezählt. 

Die Kommunen Luckenwalde, Trebbin, Ludwigsfelde, Blankenfelde-Mahlow, Rangsdorf und Großbeeren sind neben dem Landkreis beim Wettbewerb STADTRADELN angemeldet. Aber auch Jüterbog radelt mit.

Die Auftakttouren am 28.8.2022 in Großbeeren und Luckenwalde waren ein toller Erfolg. Jetzt heißt es dran bleiben und Fahrradkilometer sammeln. 

Hinweise:
Bei der unter freiem Himmel stattfindenden „STADTRADELN“-Aktion wird dazu aufgerufen, Abstand zu halten. Jede Person ist aufgefordert, die allgemeinen Hygieneregeln und Hygieneempfehlungen zur Vorbeugung von Infektionen zu beachten.

Es wird zudem  empfohlen, einen Helm und gut sichtbare Kleidung zu tragen. 
Die Teilnahme an der/einer Radtour erfolgt auf eigene Gefahr.

Grußwort

Bild

Viele Menschen haben aktuell die Zeit der Pandemie für ausgiebige Radtouren auf unserer wunderschönen Fläming-Skate genutzt und damit positiv etwas für ihre Fitness und Gesundheit getan. http://www.flaeming-skate.de/

 

Das Fahrrad ist wahrscheinlich aktuell das beste und zugleich klimafreundlichste Verkehrsmittel für alle täglichen Wege. Daher ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, sich noch häufiger auf das Rad zu schwingen.

Vom 28. August bis 17. September 2022 lautet das Motto „Rad statt Auto – auch in diesem Jahr!“

In diesem Zeitraum beteiligen sich der Landkreis und seine Kommunen zum fünften Mal an der internationalen Aktion STADTRADELN, radeln für ein gutes Klima.
Egal ob zur Arbeit, zur Schule oder in der Freizeit. Jeder Kilometer, der mit dem Fahrrad gefahren wird, trägt zum Klimaschutz bei.

Machen Sie mit beim STADTRADELN, werden Sie Teil der Verkehrswende, tun Sie etwas für sich, für andere, für Ihre Gesundheit.
Melden Sie sich gerne gleich jetzt kostenlos online in einem der Teams an, gerne auch im  "offenes Team - Landkreis Teltow-Fläming". Die Kilometer werden ausschließlich online eingetragen.

Für die besten Teams und Radler gibt es wieder tolle Preise zu gewinnen.

 

Beim STADTRADELN zählt nicht nur der Wettbewerb.
Es geht um die Gesundheit, um eine lebenswerte und intakte Umwelt. Das Fahrrad als „Null-Emissions-Fahrzeug“  steht wie kein anderes Fahrzeug zunehmend für mehr Lebensqualität.

Ziel des STADTRADELNs ist es daher auch, gesund zu leben, das Fahrrad als flexibles Verkehrsmittel erfahrbar zu machen und letztlich Spaß beim Sport im Team zu haben! 
Steigen Sie doch um - vom Auto aufs Rad, vom Bus aufs Rad, von der Bahn aufs Rad! Jeder Kilometer zählt - und wenn es nur der Weg zum Bäcker ist!

Rad statt Auto – auch in diesem Jahr!

Ihnen allen eine gute Fahrt durch den schönen Landkreis Teltow-Fläming.

 

Kornelia Wehlan

Landrätin

Wir haben nachgefragt:

Bild

 Dietlind Biesterfeld - Beigeordnete und Dezernentin Landkreis Teltow-Fläming verzichtet 21 Tage auf ein Auto (siehe Stadtradeln*Star)

Welche Position nimmt das Fahrrad in ihrem persönlichen Umfeld ein?

Ich fahre seit meiner Kindheit sehr gerne Rad und versuche schon immer, möglichst viele Wege mit dem Rad zu erledigen. Früher mehr aus Spaß an der Sache und um mich körperlich fit zu halten, heutzutage natürlich auch aus Gründen des Klimaschutzes.

Gerne würde ich auch den Weg zur Arbeit möglichst oft mit Rad und den Öffentlichen bewältigen, aber das sind gut 40 km von Blankenfelde bis Luckenwalde, eine Herausforderung. Als beigeordnete hat man lange Arbeitstage, Termine überall im Landkreis, nicht selten mehrere an einem Tag.

Die Querverbindungen sind leider bei uns sehr schlecht. Es fehlt der Bus. Und dann noch die Verspätungen der Bahn! Mit dem 9 € Ticket habe ich aber seit Juni verschiedene Varianten ausprobiert, um die besten Wege bei Start des Stadtradelns zu kennen.

Welche (politischen Ziele) Visionen verbinden Sie mit klimafreundlicher Mobilität?

Wir als Landkreisverwaltung und ich als Person möchten das Stadtradeln nutzen, um mehr Menschen zum Radfahren zu ermutigen und gleichzeitig die Aufmerksamkeit der Aufgabenträger darauf lenken, was noch getan werden kann, um den Umstieg auf das Rad den Menschen zu erleichtern.

Denn zwei Dinge sind ja klar. Jeder mit dem Rad gefahrene Kilometer spart Kohlenstoffdioxid (CO2) ein, das macht das Stadtradeln deutlich, und außerdem trägt die Fortbewegung mit Rad oder E-Bike ganz erheblich zur Gesundheit und Fitness bei.

Es ist aber noch ein erhebliches Verbesserungspotential in Brandenburg und auch zwischen Berlin und Brandenburg gegeben. Wenn bestimmte Rahmenbedingungen sich ändern würden, würden, denke ich, noch viel mehr Menschen mehr Wege mit dem Rad erledigen.

Dazu gehören nicht nur gute und sichere Radwege und sichere Schulradwege, sondern auch bessere Kombinationsmöglichkeiten von Rad-, Bahn-, und auch Busverkehr. Sichere Abstellmöglichkeiten und sichere und verlässliche Mitnahmemöglichkeiten, etc..

Insgesamt ist es für Pendler, die weitere Strecken zu überwinden haben,  wichtig, das die Fahrt zur Arbeit mit dem Rad nicht unverhältnismäßig lange dauert. Sonst geht für in Vollzeit arbeitende Menschen einfach zu viel Zeit für den Arbeitsweg drauf.

Meine Vision ist, dass wir als Landkreis der radfahrfreundlichste Landkreis in Brandenburg werden und dass wir den Anteil des Radverkehrs am Gesamtverkehr für Distanzen bis zu 30 Kilometern erheblich erhöhen. Mit der Fläming-Skate und den 230 km Radweg dort legen wir ja schon gut vor.

Link: Stadtradeln-Star: Dietlind Biesterfeld - Landkreis Teltow-Fläming (teltow-flaeming.de)

Weitere Statements von Teilnehmer*innen gibt’s ebenfalls online.

 

 

Fahrradklima-Test

Fahrradklima-Test

Vom 1. September bis zum 30. November 2022 können Radfahrer:innen wieder das Fahrradklima in ihren Städten und Gemeinden in Deutschland bewerten - und zwar auf der Website ADFC-Fahrradklima-Test - Teilnahme

Veranstalter: Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V.  (ADFC)

 

Presse

Am Sonntag (28.8.22) war der STADTRADELN-Auftakt. Ein Ziel war das „Siegesfest“ in Großbeeren bei dem Bürgermeister Tobias Borstel gemeinsam mit seinen Kollegen Bürgermeister Michael Schwuchow (Blankenfelde-Mahlow) und Andreas Igel (Ludwigsfelde) sowie Dietlind Biesterfeld, Beigeordnete des Landkreises Teltow-Fläming, den Klimaschutzwettbewerb offiziell eröffneten.
STADTRADELN geht in die nächste Runde | Gemeinde Blankenfelde-Mahlow
TF: Am Sonntag beginnt der größte Fahrrad-Wettbewerb des Jahres (maz-online.de)

 

Radeln für ein gutes Klima – auch Team Kreisverwaltung am Start: 
Team Kreisverwaltung Landkreis Teltow-Fläming

 

 

Bild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle Größe

Downloads

Einträge pro Seite:
20
50
100
Alle

STADTRADELN-Stars

STADTRADELN Star

Dietlind Biesterfeld, Beigeordnete und Dezernentin Landkreis Teltow-Fläming:
Schon immer erledige ich viele Wege mit dem Rad und habe Spaß daran. Gerne würde ich auch den Weg zur Arbeit möglichst oft mit Rad und den Öffentlichen bewältigen. Doch die gut 40 Kilometer von Blankenfelde bis Luckenwalde sind eine Herausforderung, bei langen Arbeitstagen und Terminen überall im Landkreis und auch mal außerhalb. Die Querverbindungen sind in TF leider schwierig. Und dann noch die Verspätungen der Bahn!  In den drei Wochen möchte ich nun das Rad möglichst viel und das Auto gar nicht benutzen. Meine Erfahrungen zu Schwachstellen im ÖPNV-System und der Fahrradinfrastruktur werde ich thematisieren. Das wünsche ich mir auch von den Mitradelnden. Unser aller Erfahrungen können in das Radverkehrskonzept des Landkreises einfließen und die Bedingungen für den Radverkehr im Kreis langfristig verbessern.

RADar! in Landkreis Teltow-Fläming

Team-Captains

Melden
Photo

Cordyline Bartz

ADFC & Friends - Blankenfelde-Mahlow

JedeR ist im offenen Team der Freunde des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club willkommen.

Team beitreten
Melden
Photo

Dr. Matthias Tschampel

Blankenfelde Huskies

Wir als Blankenfelde Huskies freuen uns, wieder am Stadtradeln teilnehmen zu können. Eine großartige Idee und für uns als Freizeitsportler eine Motivation, uns so oft wie möglich aufs Rad zu setzen.

Team beitreten
Melden
Photo

Frank Arnold

ADFC & Friends - Landkreis TF

Bei uns sind alle willkommen, in ganz TF. Auch in Kommunen, die sich (noch) nicht zum Stadtradeln angemeldet haben. Denn eine gute und sichere Radinfrastruktur brauchen und nutzen wir überall im Landkreis, in jeder Stadt und jedem Dorf.

Team beitreten
Melden
Photo

Dr. Burkhard Schult

Jedermanns Freunde

Wie in den letzten beiden Jahren radeln wir aus Spass und was das Zeug hält. Der Team-Name ist neu, ich hoffe, er lädt zum Mitmachen in "Vatis" Team ein.

Team beitreten
Melden
Photo

Stefan Seewald

Die Rathaus-Radler

Zum wiederholten Male beteiligt sich das Team des Ludwigsfelder Rathauses an der Aktion STADTRADELN, um mit guten Beispiel voranzugehen. Fahrrad fahren trägt nicht nur zum Klimaschutz bei, sondern dient auch der persönlichen Erholung. Also rauf aufs Rad und mitgefahren!

Team beitreten
Melden
Photo

Christopher Lorenz

ADFC & Friends - Ludwigsfelde

Wir radeln für gute und sichere Radinfrastruktur überall und für alle. Ob Mitglied im ADFC oder nicht, jeder kann in unserem Team mitradeln. Gemeinsam können wir was bewegen. - Euer stellvertretender Sprecher der ADFC Regionalgruppe Teltow-Fläming

Team beitreten

Historie

Statistiken der letzten Jahre

  • Teilnehmerkommunen

  • aktive Radelnde

  • Parlamentarier*innen

  • Teams

  • geradelte km

  • t CO2-Vermeidung

Lokale Partner und Unterstützer