Emblème/logo

Olpe im Kreis Olpe

VILLE EN SELLE du 15.08. au 04.09.2022

  • 237

    Cyclistes actifs
  • 12/38

    Parlementaires

  • 29

    Equipes

  • 66.501

    Kilomètres parcourus

  • 10

    t CO2 évitées

Emblème/logo

Olpe im Kreis Olpe

VILLE EN SELLE du 15.08. au 04.09.2022

  • 237

    Cyclistes actifs
  • 12/38

    Parlementaires
  • 29

    Equipes

  • 66.501

    km parcourus

  • 10

    t CO2 évitées

Les municipalités suivantes en font partie:

Contact

Verónica De Lima Niebles

Tél. : +49 2761 831447
stadtradeln sr-encml olpe.de

Ville Olpe
Franziskanerstr. 6
57462 Olpe

Michaela Halbe
Tél. : +49 2761 831308

Conditions de participation 

Départ non encore fixé
Semaine 2
Semaine 3
Démarre dans 0 jours

La ville Olpe im Kreis Olpe a participé de 15. août à04. septembre 2022 à VILLE EN SELLE.

Radkultur BW
Sea-Watch e.V. - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen

Dates

Observations

Image

Worum geht es?
Möglichst viele Menschen im Alltag zum klimafreundlichen Umstieg auf das Rad zu bewegen, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und fleißig Radkilometer zu sammeln.

Wer darf mitmachen?
Alle Personen, die in Olpe leben, arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören.

Warum sollte ich mitmachen?
Weil Radfahren klimafreundlich und gesundheitsfördernd ist. Und weil es Spaß macht. Darüber hinaus gilt es, viele Radkilometer für die Kreisstadt Olpe und das eigene Team "einzufahren".

Was gibt es zu gewinnen?
Neben den von der Aktion STADTRADELN ausgelobten Preisen (https://www.stadtradeln.de/preise) stellen die Sparkassen und Volksbanken im Kreis Olpe Spendenbeträge in Höhe von insgesamt 8.000 Euro zur Verfügung. Das jeweils beste Team der einzelnen Kommune, das am Ende des Aktionszeitraums die höchste Anzahl der durchschnittlich pro Kopf gefahrenen Kilometer erzielt, darf entscheiden, welcher gemeinnützige Verein in der jeweiligen Kommune eine Spende in Höhe von 1.000 Euro erhält.

Zudem verlost der Stadtmarketingverein Olpe Aktiv e.V. unter allen STADTRADELN-Teilnehmenden 20 Gutscheine im Wert von jeweils 25 Olper Mark.

Wie wird das beste Team* ermittelt?
Gezählt werden die durchschnittlich geradelten Kilometer "pro Kopf", d.h. die Gesamtkilometeranzahl eines Teams wird durch die Anzahl der Teammitglieder:innen dividiert.

Das Team mit der höchsten Anzahl der durchschnittlich pro Kopf gefahrenen Kilometer erhält einen Betrag von 1.000 Euro, um diesen an einen gemeinnützigen Verein seiner Wahl im Olper Stadtgebiet zu spenden.

Und da in diesem Jahr alle sieben Städte und Gemeinden des Kreises beim STADTRADELN mitmachen, gibt es weitere 1.000 Euro Spendengeld für das kreisweit beste Team. Dieser Betrag wird dann ebenfalls an den bereits ausgewählten Verein oder auch an einen weiteren gemeinnützigen Verein gespendet.

*Das "Offene Team" ist leider von der Auslobung der Spendengelder ausgeschlossen, da es sich nicht um ein Team im eigentlichen Sinne, sondern Einzelfahrende handelt, die aus organisatorischen Gründen dem "Offenen Team" zugeordnet werden (siehe https://www.stadtradeln.de/spielregeln: Wie kann ich mitmachen?).

Was gibt es noch zu beachten?
„Teamlos“ radeln geht nicht, denn Klimaschutz und Radförderung sind Teamarbeit – aber schon zwei Personen sind ein Team. Alternativ kann dem „Offenen Team“ beigetreten werden. Wer am Ende der Kilometer-Nachtragefrist noch keine aktiven Teammitglieder gefunden hat (entscheidend sind km-Einträge), rutscht automatisch ins Offene Team.

Für registrierte Teilnehmende gibt es nach dem Aktionszeitraum eine siebentägige Nachtragefrist für Kilometer, die innerhalb des 21-tägigen Aktionszeitraums erradelt wurden. Danach sind keine Einträge oder Änderungen mehr möglich.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen habe?
Viele Fragen rund ums STADTRADELN beantworten die FAQs unter https://www.stadtradeln.de/faq-radelnde. Weiterhin steht das Organisationsteam der Stadtverwaltung unter stadtradeln (at) olpe.de zur Verfügung.

 

Mot de bienvenue

Image

Liebe Olper Radfahrerinnen und Radfahrer,

2022 nimmt die Kreisstadt Olpe zum zweiten Mal an der bundesweiten Mitmach-Aktion STADTRADELN des Netzwerks Klima-Bündnis teil.

In diesem Jahr wird das Projekt kreisweit durchgeführt und alle sieben Kommunen des Kreises Olpe sammeln fleißig Radkilometer. Natürlich geht es in erster Linie darum, möglichst viele Menschen zum Umstieg auf das klimafreundliche Rad zu bewegen und so einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Der interkommunale Wettbewerb ist ein weiterer Ansporn.

2021 haben beim ersten Olper STADTRADELN 40 Teams mit 410 aktiven Radelnden insgesamt 95.842 Kilometer für die Kreisstadt Olpe zusammengetragen, was einer Einsparung von rund 14 Tonnen CO2 entspricht. Ich würde mich freuen, wenn sich auch in diesem Jahr wieder viele von Ihnen entscheiden, die Initiative zu unterstützen.

Ich lade Sie, liebe Olper Bürgerinnen und Bürger, sowie alle Menschen, die in Olpe leben, arbeiten oder zur Schule gehen, herzlich ein, bei der Aktion STADTRADELN mitzumachen und in der Zeit vom 15. August bis 4. September 2022 das Rad möglichst oft im Alltag zu nutzen und dabei fleißig Kilometer zu sammeln. Alle Teilnehmenden fahren so viel sie können und möchten. Ob zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Jeder gefahrene Kilometer zählt.

Das STADTRADELN soll aber auch Spaß machen. Radeln Sie im Team und motivieren Sie Ihre Familie, den Freundeskreis, die Nachbarschaft, Arbeitskolleginnen und -kollegen zum Mitmachen. Viele Kolleginnen und Kollegen der Stadtverwaltung gehen ebenfalls an den Start und selbstverständlich werde auch ich so oft wie möglich in die Pedale treten. Lassen Sie uns gemeinsam als Kommune viele Radkilometer erzielen und so ein aktives Zeichen für klimaschonende Mobilität setzen.

Für den Umstieg auf das Fahrrad gibt es gute Gründe: Radfahren macht Spaß, ist klimafreundlich, gesundheitsfördernd und für alle Altersklassen geeignet. Laut des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr besitzen rund 80 Prozent der Haushalte in Deutschland mindestens ein Fahrrad. In 30 Prozent der Haushalte sind sogar drei oder mehr Räder vorhanden*.

In und um Olpe gibt es wunderschöne Radtouren und das Radverkehrsnetz wächst zukünftig noch weiter. Im Stadtgebiet ist die nachhaltige Förderung des Radverkehrs ebenso ein zentrales Thema, das auf unserer Tagesordnung steht und an dem fortlaufend gearbeitet wird. Hier sind beispielsweise der Ausbau der Bruchstraße, die Radwege von Rhode nach Stade und Kessenhammer sowie der eingerichtete Radverkehrsstreifen am Imberg zu nennen. Darüber hinaus sind wir bestrebt, perspektivisch die interkommunalen Verbindungen für Radfahrende zu verbessern.

Also seien Sie dabei und registrieren Sie Ihre Teilnahme unter www.stadtradeln.de/olpe. Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Freude beim Kilometersammeln und bin optimistisch, dass wir unser letztjähriges Ergebnis übertreffen und die 100.000-Kilometer-Marke knacken. Herzlichen Dank für Ihr Engagement.

Peter Weber
(Bürgermeister)

*Quelle: Webseite des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr am 13. Juni 2022. Artikel „Radverkehr (https://www.bmvi.de/DE/Themen/Mobilitaet/Fahrradverkehr/fahrradverkehr.html).

 

Presse

 

Image - cliquez pour agrandirImage - cliquez pour agrandirImage - cliquez pour agrandirImage - cliquez pour agrandirImage - cliquez pour agrandir

Téléchargements

Entrées par page:
20
50
100
Tous
Entrées par page:
20
50
100
Tous
Olpe im Kreis Olpe fait partie de Kreis Olpe.

vers l'evaluation dans la région

VEDETTES EN SELLE

RADar! en Olpe im Kreis Olpe

Chef/fes d’équipe

Notifier
Photo

Dr. Benita Wister

Dorfgemeinschaft Dahl-Friedrichsthal 2022

Auch in diesem Jahr treten wir von der Dorfgemeinschaft Dahl-Friedrichsthal wieder kräftig in die Pedale und sammeln Kilometer für unseren Ort und die Stadt Olpe.

Viele Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner von Dahl-Friedrichsthal sind begeisterte Radfahrer und nutzen das Rad entweder auf ihrem täglichen Weg zur Arbeit und/oder in ihrer Freizeit.

Dahl-Friedrichsthal ist aber auch ein guter Ausgangspunkt für Radtouren in allen Richtungen des Sauer- und Siegerlandes. Entlang der Wanderwege 4, 5, A8 und W kann man schöne Rundtouren machen und findet schnell einen Anschluss an weitere Routen - vom Bigge-Lister-Radring bis zum Bergischen Panorama-Radweg.

Man leistet somit nicht nur einen Beitrag zum Klimaschutz, sondern kann auch noch richtig viel Spaß dabei haben!

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Anne Sieler

Sparkassen-Radler

Wir radeln gemeinsam für das Klima, für unsere Gesundheit und für einen guten Zweck!

Joindre l’équipe

Historique

les statistiques des dernières années

  • Municipalités

  • Cyclistes actifs

  • Parlementaires

  • Equipes

  • km parcourus

  • t CO2 évitées

Partenaires locaux