STADTRADELN-Star Blog: Sebastian Eweler


Fazit einer schönen Zeit

Bild Geschrieben am 06.06.2021 von Sebastian Eweler
Team: Achtsamwald
Kommune: Herzebrock-Clarholz im Kreis Gütersloh

Stadtradel-Star zu sein oder sein zu wollen, war ein kleiner Sprung ins Unbekannte. Doch dann war die Erfahrung großartig. Viele neue Strecken, einige Kilometer mehr als sonst und nur ein wenig mehr organisatorischen Aufwand.
Ja in der ersten Woche war es anstrengend, aber auch daran gewöhnt man sich schnell.
Zum Glück hatten wir keine Notfälle, keine Radunfälle oder Arbeitsverpflichtungen, die eventuell ein Auto gebraucht hätten
Ich blicke zurück auf drei autolose Wochen, die mir gezeigt haben, dass berufliche und private Fahrten mit dem Fahrrad stressfreier, schöner und schnell genug sind. Ich werde in meinem Arbeitsalltag jetzt öfter zum Fahrrad greifen. Ich kann hier nur nochmal dazu aufrufen: "Lasst euer Auto so oft stehen wie es geht, dafür bekommt ihr eine schöne Zeit geschenkt.
Also:
"In die Pedale treten, statt am Rad zu drehen."
Für mich ist es einfach ein Genuss durch die Landschaft zu fahren. Manchmal ist es der weite, blaue Himmel mit ein paar Wolken, manchmal der holprige Weg durch den Wald, die mich faszinieren und die ich nicht hätte genießen können hätte ich den Weg im Auto verbracht.

BildBild

Teilen: Facebook | Twitter

1000km

Bild Geschrieben am 05.06.2021 von Sebastian Eweler
Team: Achtsamwald
Kommune: Herzebrock-Clarholz im Kreis Gütersloh

Nach der ersten Woche traf ich die Entscheidung mit Ehrgeiz an das Stadtradeln zu gehen. Auch wenn es kein Wettbewerb ist steckte ich mir das Ziel 1000km während des Stadtradelns zu schaffen. Einige mögen darüber lächeln andere finden das viel, für mich ist es einfach eine 2,5fache Strecke meines normalen Radfahrens.
Heute blieben noch 22km übrig und auch die haben wir gemeinsam geschafft.
1000km... ich hätte vor dem Stadtradeln nicht gedacht, dass das in 3 Wochen möglich ist.

Teilen: Facebook | Twitter

Letzte Tour

Bild Geschrieben am 05.06.2021 von Sebastian Eweler
Team: Achtsamwald
Kommune: Herzebrock-Clarholz im Kreis Gütersloh

Aus Ehrgeiz und einfach weil wir es mittlerweile gewohnt sind haben wir uns auch am letzten Tag des Stadtradelns wieder in den Sattel geschwungen. Mit ein paar Abkürzungen haben wir noch einmal eine Strecke des Prälatenwegs gemacht. Anschließend ein leckeres Eis und ein schneller Einkauf in Clarholz und wieder zurück.

BildBild

Teilen: Facebook | Twitter

Manchmal...

Bild Geschrieben am 02.06.2021 von Sebastian Eweler
Team: Achtsamwald
Kommune: Herzebrock-Clarholz im Kreis Gütersloh

Ja manchmal hat man Glück und hat einen Job der einem auch während der Arbeit das radeln ermöglicht. Und dann steigt man auf und entdeckt ganz neue Seiten einer Stadt und auch manchmal an sich selbst.
Und dann schafft man es auch im Mitten von Nirgendwo zu landen. Nur noch Wiese, Bäume, das Treue Rad und ein schmaler Trampelpfad, einfach schön.

Teilen: Facebook | Twitter

Kleine Transportprobleme

Bild Geschrieben am 30.05.2021 von Sebastian Eweler
Team: Achtsamwald
Kommune: Herzebrock-Clarholz im Kreis Gütersloh

Weil wir uns mit unserem Stadtradelteam treffen wollten, war es doch eine gute Idee einen Kuchen zu backen.
Tja und dann ? Wie transportiert man einen runden Kuchen unbeschädigt ein paar Kilometer ?
Alter Fahrradkorb, eine Jacke und ein Spanngurt zur Sicherung.
Hat alles geklappt, geht also auch ohne Auto.

Teilen: Facebook | Twitter

Prälatenweg

Bild Geschrieben am 30.05.2021 von Sebastian Eweler
Team: Achtsamwald
Kommune: Herzebrock-Clarholz im Kreis Gütersloh

Wie Sabrina schon schrieb, wir haben den Prälatenweg gemeistert. Aus meiner Sicht sollte man die 32km lieber wandern, denn über Stock und Stein führen diese Wege von Herzebrock, nach Marienfeld und Clarholz. Wir fanden es ein wenig schade, dass man sich mit dem Rad häufig auf den Weg konzentrieren musste und so wenig Zeit hatte die Landschaft zu genießen.
Dennoch ein toller Weg, super ausgeschildert und empfehlenswert.

Bild

Teilen: Facebook | Twitter

Schönheit

Bild Geschrieben am 25.05.2021 von Sebastian Eweler
Team: Achtsamwald
Kommune: Herzebrock-Clarholz im Kreis Gütersloh

Eine schöne Sache ist meist nur ein paar Kurbelumdrehungen entfernt.
Einfach mal die eigene Stadt mit dem Rad erkunden ist immer eine gute Idee.

Teilen: Facebook | Twitter

Samstag

Bild Geschrieben am 23.05.2021 von Sebastian Eweler
Team: Achtsamwald
Kommune: Herzebrock-Clarholz im Kreis Gütersloh

Einkaufen, ein Kind zur Freundin bringen, bei kräftigem Wind und leichten Schauern.
Kein Problem und definitiv ökologischer als mit dem Auto.

Teilen: Facebook | Twitter

Tag 5

Bild Geschrieben am 23.05.2021 von Sebastian Eweler
Team: Achtsamwald
Kommune: Herzebrock-Clarholz im Kreis Gütersloh

Die erste Arbeitswoche ist um, aber die Radelwoche noch nicht.
Kaum zu Hause angekommen werden die Räder beladen und es geht wieder los.

Teilen: Facebook | Twitter

Rad-Morgen

Bild Geschrieben am 22.05.2021 von Sebastian Eweler
Team: Achtsamwald
Kommune: Herzebrock-Clarholz im Kreis Gütersloh

Es gibt einfach ein paar Dinge, die kann man nur genießen, wenn man mit dem Rad unterwegs ist (oder zu Fuß).
Ich mag besonders die frühen Morgenstunden, die mir solche Bilder schenken.

BildBild

Teilen: Facebook | Twitter

Tag 3

Bild Geschrieben am 22.05.2021 von Sebastian Eweler
Team: Achtsamwald
Kommune: Herzebrock-Clarholz im Kreis Gütersloh

Mit ein bisschen Ortskunde findet man immer den grünsten Weg.
Einfach mal den Blickwinkel ändern.
Erstaunlich ! Für denselben Weg mit dem Auto wäre ich mehr Kilometer gefahren.

Teilen: Facebook | Twitter

Tag 1

Bild Geschrieben am 22.05.2021 von Sebastian Eweler
Team: Achtsamwald
Kommune: Herzebrock-Clarholz im Kreis Gütersloh

Meine Termine hab ich im Vorraus schon großzügiger geplant, so dass ich mit dem Fahrrad alles erreichen konnte. Alles lief super, bis
mich fast ein Wolkenbruch erwischt hätte.
Wie ihr seht rettete mich eine Eisenbahnbrücke. 5 Minuten später war alles wieder vorbei und es ging weiter.
Nicht viele Kilometer, aber für Tag 1 war es super.

Bild

Teilen: Facebook | Twitter