STADTRADELN-Star Blog: Birgit Schmid


Meine letzte Woche

Geschrieben am 27.06.2021 von Birgit Schmid
Team: Team Landkreisverwaltung
Kommune: Ostalbkreis

Die letzte STADTRADELN-Woche ist fast vorbei und ich möchte abschließend nochmal meine Erfahrung als STADTRADELN-Star mit euch teilen. Die gesamten drei Wochen war die Aktion STADTRADELN auch in diesem Jahr eine tolle Angelegenheit für mich. In der Funktion des STADTRADELN-Stars ist es mir leicht gefallen auf das Auto zu verzichten, da ich auch schon vorher die meisten Dinge mit dem Rad erledigt habe. Vom Wetter her hatten wir die letzten drei Wochen Glück, so dass ich sehr gerne mit dem Rad gefahren bin. Generell fahre ich auch bei leichtem Regen, nur wenn es zu stark regnet laufe ich lieber oder nehme dann doch mal das Auto. Ich schätze es sehr, dass ich mit dem Fahrrad nicht lange nach Parkplätzen suchen muss und mein Ziel schnell erreiche. Einen Abstellplatz für mein Fahrrad habe ich bislang im Ostalbkreis überall bekommen - ob er sicher ist das weiß man jedoch nie so genau. In Zukunft werde ich weiterhin viel mit dem Rad fahren und soweit es geht alle Erledigungen mit dem Fahrrad tätigen. Komplett auf das Fahrrad umzusteigen schaffe ich aber bis jetzt noch nicht: denn manchmal stehen auch schwere Transporte an oder das Kind muss zum Reitunterricht in den ca. 15km entfernten Ort gefahren werden. Da liegt es dann oftmals auch daran den inneren Schweinehund zu überwinden, um mehr Strecken mit dem Rad zurück zulegen als einfach nur ins Auto zu steigen.

Es war mir eine Ehre als STADTRADELN-Star für den Ostalbkreis teilnehmen zu dürfen und ich freue mich sehr über die vielen Kilometer, die wir gemeinsam für den Ostalbkreis geradelt sind. Lasst uns auch in Zukunft alle zusammen mehr Rad fahren und etwas Gutes für unsere Gesundheit und Umwelt tun!

Teilen: Facebook | Twitter

Mit dem Rad zur Arbeit

Geschrieben am 20.06.2021 von Birgit Schmid
Team: Team Landkreisverwaltung
Kommune: Ostalbkreis

Mit dem Rad zur Arbeit fahren, zu können, bietet für mich viele Vorteile: zum Beispiel bin ich gerne schon früh am Morgen mit dem Rad unterwegs. Außerdem hat man ein gutes Gefühl, wenn man mit dem Rad zur Arbeit kommt — man ist motivierter und leistungsfähiger bei der Arbeit. Ein weiterer großer Vorteil gegenüber dem Auto ist es, dass mein Rad platzsparend ist und ich direkt vor dem Eingang des Landratsamt parken kann. Es gibt jedoch auch noch einige Herausforderungen für Rad-Pendler im Ostalbkreis. Da ich auf meinem Weg zur Arbeit nur teilweise auf Radwegen unterwegs sein kann und ansonsten auch viel auf der Straße fahren muss, ist mit aufgefallen, dass es doch noch viele Straßen gibt, in denen Radler übersehen werden, z.B. an Kreiseln, wenn man dort auf der Straße fährt.

Teilen: Facebook | Twitter

Meine erste Woche

Bild Geschrieben am 13.06.2021 von Birgit Schmid
Team: Team Landkreisverwaltung
Kommune: Ostalbkreis

Die erste Woche ist vorbei.
Zur Eröffnungs Aktion von „Stadtradeln“ war das Wetter noch nicht so gut es wurde immer besser und schöner. Es ist toll mit dem Fahrrad zu fahren. Man ist oft schneller als mit dem Auto. Die Natur kann man besser genießen und anschauen. Jetzt starten wir in die zweite Woche.

Teilen: Facebook | Twitter