STADTRADELN-Star Blog: Denzlingen im Landkreis Emmendingen


Alleskönner Fahrrad?

Bild Geschrieben am 05.07.2021 von Rüdiger Tonojan
Team: Grüne Denzlingen
Kommune: Denzlingen im Landkreis Emmendingen

Wenn ich mich mit anderen über's Fahrradfahren unterhalte, fällt mir immer wieder auf, wie vielfältig und unterschiedlich die Nutzungen sind:
Für die einen ist das Rad in erster Linie ein Sportgerät, mit dem abends zum Ausgleich und für die Fitness noch eine Feierabendrunde mit dem Rennrad oder dem Mountainbike gefahren wird; für die anderen ist es einfach ein Verkehrsmittel für die kurzen Wege des Alltags, ins Dorf, zum Bäcker, zur Schule. Da gibt es die Pendler, die für den täglichen Weg zur Arbeit und zurück auf's Rad steigen, die sich - zu Recht - immer wieder über schlechte Radwege aufregen, und da gibt es die Freizeitradler, die am Wochenende mit Familie und Freunden einen Ausflug zum Biergarten oder zum Baggersee machen, und nicht zu vergessen diejenigen, die ihr Rad für die schönste Zeit des Jahres schwer bepacken und - der Weg ist das Ziel - sich ihrem Urlaubsziel ganz gemächlich nähern. Und dann gibt es inzwischen immer mehr, für die das Rad selbst ein Arbeitsgerät ist, die Fahrradkuriere, Lastenradler und Lieferdienste.
Die meisten Radlerinnen und Radler können sich sicher in mehreren dieser Nutzergruppen wiederfinden, mir selber geht das nicht anders. Und für mich zeigt das, wie vielfältig das Fahrrad ist, und welche Chancen sich aus dem Radfahren für eine nachhaltige Mobilitätswende ergeben. Sauberer, leiser, emissionsfrei - und auch mit dem Lastenhänger im Ort deutlich schneller als mit dem Auto!

Teilen: Facebook | Twitter

Radfahren im Feierabendverkehr

Bild Geschrieben am 28.06.2021 von Rüdiger Tonojan
Team: Grüne Denzlingen
Kommune: Denzlingen im Landkreis Emmendingen

Wer an stark befahrenen Straßen wohnt oder selber oft im Auto unterwegs ist, kennt die Belastung durch Lärm und schlechte Luft, die vor allem in der Rushhour vom Autoverkehr ausgeht. Wie viel entspannter. gesünder und verträglicher für Mensch und Umwelt ist es da doch, auf dem Rad unterwegs zu sein, an der frischen Luft, in der Natur?
So sieht er dann aus, der Feierabendverkehr mit dem Rad: Nach einem Termin in Herbolzheim entspannt die Elz entlang durch Emmendingen radeln; die Sonne und die frische Luft am Wasser genießen, Vogelgezwitscher statt Motorlärm, Entspannung statt Stress im Stau...
Dafür braucht man zwar etwas mehr Zeit als mit dem Auto, aber das ist keine verlorene Zeit, im Gegenteil. Denn wie sagte schon der Gründer der einst größten deutschen Fahrradmanufaktur, Adam Opel? „Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden, wie beim Fahrrad.“

Teilen: Facebook | Twitter

Stadtradeln - besondere Herausforderungen, Teil 2!

Bild Geschrieben am 25.06.2021 von Rüdiger Tonojan
Team: Grüne Denzlingen
Kommune: Denzlingen im Landkreis Emmendingen

Fahrradfahren macht Spaß, macht den Kopf frei und kann für den körperlichen Ausgleich sorgen. Wer regelmäßig mit dem Rad unterwegs ist, kennt aber auch die Momente, in denen es mit der Entspannung nicht so ganz klappen kann: Sei es, wenn Radwege in schlechtem Zustand sind, wenn Ausschilderungen irgendwo im Nichts enden, oder - wie es mir öfters passiert - wenn die Infrastruktur die Tatsache noch nicht berücksichtigt, dass immer mehr Menschen auch mit Fahrradhänger oder Lastenrad unterwegs sind. Da sind Radwege oft so schmal, dass es bei Gegenverkehr eng wird, oder an sich sehr gute Verbindungen im Ort sind mit zu engen sogenannten Umlaufsperren ausgerüstet, die übrigens nicht nur für Radler, sondern z.B. auch für Zwillingskinderwägen ein ziemliches Hindernis sind...
Daher die Bitte: Bei der Planung von Radwegen unbedingt auch an Fahrradhänger und Lastenräder denken - damit auch diese Radler entspannt ans Ziel kommen!

Teilen: Facebook | Twitter

Stadtradeln - besondere Herausforderungen!

Bild Geschrieben am 19.06.2021 von Rüdiger Tonojan
Team: Grüne Denzlingen
Kommune: Denzlingen im Landkreis Emmendingen

Stadtradeln, das bedeutet für mich, 3 Wochen lang komplett auf das Auto zu verzichten. Der normale Alltag lässt sich da relativ gut organisieren, zumal ich auch sonst schon versuche, möglichst nur per Rad oder ÖPNV unterwegs zu sein.

Aber was ist, wenn nun doch dieser Moment kommt, in dem man normalerweise einfach ins Auto steigen würde? Zum Beispiel wenn es darum geht, aus der Druckerei über 100 kg Drucksachen abzuholen? Auch das lässt sich organisieren - mit einem entsprechenden Lastenhänger! Braucht zwar etwas mehr Kraft und Zeit, geht aber auch - und man hat mal wieder die Möglichkeit, mitten im Arbeitsalltag eine kleine Radtour einzuschieben!

Natürlich hat nicht jedeR einen entsprechenden Hänger zu Hause - aber das ist auch nicht nötig: Wie wäre es mit Leihhängern in jeder Gemeinde, die kostenlos oder gegen einen kleinen Obulus zur Verfügung stehen?

Teilen: Facebook | Twitter

Auftaktradtour in Denzlingen

Bild Geschrieben am 17.06.2021 von Rüdiger Tonojan
Team: Grüne Denzlingen
Kommune: Denzlingen im Landkreis Emmendingen

Zum Start des diesjährigen Stadtradelns waren die Denzlinger TeilnehmerInnen eingeladen, die potentiellen Routen des geplanten Radschnellwegs Freiburg-Waldkirch/Emmendingen zu erkunden. Gemeinsam mit Bürgermeister Hollemann ging es im großen Konvoi einmal im großen Bogen rund um Denzlingen.
Der Radschnellweg soll ein schnelles, sicheres und komfortables Radeln ermöglichen, zum Beispiel, damit Pendlerinnen und Pendler schneller und leichter zur Arbeit und zurück kommen können, und vielleicht auch noch mehr Menschen vom Auto auf's Rad umsteigen.
Die Tour hat gezeigt: Viele sind schon fleißig umweltfreundlich mit dem Rad unterwegs, aber es können gerne noch mehr werden!

Bild

Teilen: Facebook | Twitter

Stadtradeln 2021 - bald geht es los!

Bild Geschrieben am 11.06.2021 von Rüdiger Tonojan
Team: Grüne Denzlingen
Kommune: Denzlingen im Landkreis Emmendingen

Am Montag geht bei uns das Stadtradeln wieder los - aber eigentlich müsste es ja Stadt-und-Land-Radeln heißen, oder? Ich finde es auf jeden Fall toll, abends nach der Arbeit noch eine Runde über Land zu drehen und die Ruhe und die schönen Lichtstimmungen im Sonnenuntergang zu genießen!
Seid ihr auch dabei? Wir sehen uns! ;-)

Teilen: Facebook | Twitter