STADTRADELN-Star Blog: Grünstadt im Landkreis Bad Dürkheim


Ende Stadtradeln Michael Freyland

Geschrieben am 08.09.2021 von Michael Freyland
Team: Stadtverwaltung Grünstadt
Kommune: Grünstadt im Landkreis Bad Dürkheim

Hallo zusammen,
da die 3 Wochen Stadtradeln nun zu Ende sind, gilt es eine kurze Bilanz zu ziehen.
Ganz konnte ich nicht auf mein privates Auto nicht verzichten, da meine Eltern leider nicht mehr taufrisch sind und ich durch diesen Umstand zweimal mit Werkzeug beladen von Obrigheim nach Neuleiningen fahren musste.
Abgesehen davon konnte ich alle Wege sehr gut mit dem Fahrrad zurücklegen, das gute Wetter tat sein übriges dazu.
Bei den täglichen Dienstfahrten habe ich kein Auto vermisst, da ich im Stadtverkehr mit dem Rad für die kurzen Wege eher schneller unterwegs bin wie mit dem Pkw.
Es war für mich auch sehr interessant zu sehen, wie viele Kilometer (knapp über 600)
für mich zusammen gekommen sind, da ich nicht viel mehr gefahren bin als vor dem Stadtradeln. Ich werde weiterhin mein Rad beanspruchen, es bringt mich sogar schneller an meinen Arbeitsplatz als das Auto, weil ich kürzere Wirtschaftswege nutzen kann und den Straßenverkehr meide.
Ich hoffe dass alle beteiligten diese Stadtradelzeit gesund und ohne Blessuren überstanden haben und wünsche weiterhin allzeit gute Fahrt und viel Spaß beim Fahrradfahren.

Teilen: Facebook | Twitter

Stadtradeln Michael FreylandTeil 2

Bild Geschrieben am 06.09.2021 von Michael Freyland
Team: Stadtverwaltung Grünstadt
Kommune: Grünstadt im Landkreis Bad Dürkheim

Hallo an alle fleißigen Radler,
bis zum jetzigen Zeitpunkt konnte ich alle Dienstfahrten dank des radlerfreundlichen Wetters mit dem Zweirad erledigen.
Da ich kurze Wege habe, kostet mich das radeln auch keine Zeit, ganz im Gegenteil, ich bin häufig mit dem Radl schneller im Stadtverkehr unterwegs als mit dem Auto.
Am sehr schönen vergangenen Wochenende war ich am Samstag und am Sonntag im Wald unterwegs habe einige neue Wege erkundet, Jahrzehnte alte Umweltsünden entdeckt,
und dabei viel Spaß mit meinen Mitradlern gehabt.
Den Abschluss am Sonntag hatten wir am Sonntag bei meinen Eltern im wunderschön blühenden Garten gemacht.
Ich, und ich hoffe ihr auch, hatte ein rundum gelungenes Spätsommerwochenende.

BildBildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter

1. Woche Stadtradeln Michael Freyland

Geschrieben am 26.08.2021 von Michael Freyland
Team: Stadtverwaltung Grünstadt
Kommune: Grünstadt im Landkreis Bad Dürkheim

Hallo zusammen,
heute möchte ich gerne von meiner 1. Woche als Stadtradelstar berichten.
Der Start am vergangen Mittwoch begann sehr verheißungsvoll mit der kleinen Radtour zu den Auftaktveranstaltungen in Grünstadt und nachmittags am Kreishaus in Bad Dürkheim.

Toll fand ich vor allem, dass ich den sehr aufgeschlossenen und fröhlichen Stadtradelstar und Bahndammengel von Grünstadt, Nils von Langsdorf, kennen lernen durfte.

Bis zum Wochenende konnte ich ein paar Kilometer sammeln, die Touren waren allerdings eher dienstlicher Natur und unspektakulär.

Am, für mich verlängerten Wochenende war ich dann mit einem Freund auf einer mehrtägigen Mountainbiketour unterwegs, die schon monatelang geplant war und uns zum radeln und einem Besuch bei meiner Verwandtschaft in die Schweizer Alpen führte.

Da ich ehrlich sein will,muss ich gestehen, dass ich als Beifahrer im Auto die Reise in die Schweiz angetreten habe.

Freitags konnten wir noch eine herrliche Tour bei bestem Wetter genießen, das Panorama war einfach phantastisch.

Am Samstag beschloss mein Aluminiumross sich nicht weiter von mir quälen zu lassen und hat mich abgeworfen.
Dabei hat es nicht vergessen, mir den Lenker in meine Rippen zun rammen, was mir doch für geraume Zeit den Atem raubte.

Seit dem achte ich sehr genau darauf, Schlaglöcher zu umfahren, denn mein Stadtrad gibt diese Signale ungefiltert an meine Rippen weiter.

Ich hoffe, dass ich bis zum Wochenende wieder halbwegs fit bin, um wieder in meinem heiß geliebten Pfälzer Wald rund um das Leiningerland unterwegs zu sein.

....kleine Sünden straft der Herr eben sofort.

Da ich das gesamte Jahr über, wann immer es geht, das Fahrrad dem Auto vorziehe, möge man mir diesen Fehltritt verzeihen.

Teilen: Facebook | Twitter