STADTRADELN-Star Blog: Nottuln im Kreis Coesfeld


Alles hat seine Zeit

Bild Geschrieben am 21.05.2021 von Nicola Borgheynk
Team: Offenes Team - Nottuln
Kommune: Nottuln im Kreis Coesfeld

...und diese 21 Tage, ohne das Auto zu benutzen, sind schon vorbei. Ich brauchte doch häufig Ideen und gute Verbindungen der öffentlichen Verkehrsmittel, um von A nach B zu gelangen. Das Fahrrad mitzunehmen, hat mir sehr gut gefallen, da ich damit sehr flexibel war. ( von den Schwierigkeiten mit den Aufzügen mal abgesehen ) Auch wenn der Bus mir vor der Nase davon fuhr, war das ärgerlich, entschleunigte mich aber andererseits. Die meisten km waren Strecken, die ich im Alltag gefahren bin. Auf dem weg zum Bahnhof in Appelhülsen, ist mir dieses " Loch " in der Mitte der Brulandstrasse aufgefallen. Gut das dieses nicht an der Seite ist, sonst hätte das manchen Radfahrer einen Sturz gekostet. In dieser , doch kurzen Zeit, habe ich mich doch gewundert, wieviele Kilometer so im Alltag zusammen kommen. Für jeden wäre dieses Projekt vielleicht mal einen Versuch wert.

BildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter

Pendlererfahrung

Bild Geschrieben am 18.05.2021 von Nicola Borgheynk
Team: Offenes Team - Nottuln
Kommune: Nottuln im Kreis Coesfeld

Das wir in den Baumbergen wohnen und doch so gut an Münster angebunden sind, ist schon fast perfekt. Mit meinem Job- Ticket bin ich mega flexibel und an den Wochenenden fährt mein Fahrrad gratis mit. In Münster am Bahnhof angekommen, war der Aufzug defekt, und somit, wie vor ewigen Zeiten, das Rad über die Treppe nach unten befördern. Das kann schon mal zu einem kleinem Abenteuer werden. Von Montags bis Freitags ist die Buslinie 552, die zwischen Dülmen und Münster pendelt, eine sehr gute Alternative zur Bahn. Man ist zwar einiges länger unterwegs, aber auf den Bus ist verlass. Auch zu Zeiten, des Schienenersatzverkehrs ist dieser Bus die klügere (schnellere) Wahl.

Bild

Teilen: Facebook | Twitter

Ein Fahrrad auf Reisen

Geschrieben am 14.05.2021 von Nicola Borgheynk
Team: Offenes Team - Nottuln
Kommune: Nottuln im Kreis Coesfeld

Seit langem, war das Kaffeetrinken mit der guten Freundin geplant. Mehrere Anläufe waren, nötig, bis es heute so weit war. Mit dem Rad in den Zug einsteigen,,in Dülmen aussteigen und den Aufzug suchen, alles kein Problem. Dann die Herausforgerung: DAS RAD IN DEN AUFZUG FALTEN. Die Länge des Aufzuges, hatte nicht annähernd die Länge meines Fahrrades. Der Lenker um 180 Grad gedreht,, so passte es gerade hinein. Wer plant denn so etwas ??? Wünsche euch allen ein schönes Wochenende

Teilen: Facebook | Twitter

Gesagt, getan

Geschrieben am 10.05.2021 von Nicola Borgheynk
Team: Offenes Team - Nottuln
Kommune: Nottuln im Kreis Coesfeld

Um das Ziel, die alltäglichen Wege mit dem Fahrrad zu fahren, stand auch der Wochenendeinkauf vor der Tür. Da es doch mehr geworden ist, als gedacht, wurde das Rad, auf dem Rückweg, samt Einkauf, nach Hause geschoben.

Teilen: Facebook | Twitter

Aller Anfang ist schwer...

Geschrieben am 06.05.2021 von Nicola Borgheynk
Team: Offenes Team - Nottuln
Kommune: Nottuln im Kreis Coesfeld

Die erste Woche ist so gut wie " abgefahren" und das Umplanen und Organisieren der Fahrten ist einfacher als gedacht.
Die Umsetzung sah heute anders aus. Da der Feierabend nach hinten verschoben wurde, verpasste ich den Bus um haaresbreite. Ein komisches Gefühl, wenn der Bus vor der Nase davon fährt.
Ärgerlich, aber Dank der DB- App war eine
neue Verbindung schnell zu finden, die dann nur mehr Zeit kostete.
Um bei meiner Schwester die Kinder aufzupassen, war mein nächstes Ziel, Ascheberg. Seltens, war ich mit dem Rad in Bus und Bahn unterwegs. Schnell ein Fahrradticket zur Fahrkarte kaufen und los ging es von Appelhülsen -Münster-Ascheberg. Das war einfacher als gedacht, keine Verspätungen oder Zugausfälle.
Dann der Rückweg. Der Bahnhof in Ascheberg liegt ca. 2.5 km von dem Haus meiner Schwester entfernt. Kein langer Weg, jedoch musste ich mit viel Kraft, dem Wind und dem Regen standhalten. Völlig durchnässt konnte ich in den Zug
einsteigen und zu sehen war dieser Regenbogen.

Bild

Teilen: Facebook | Twitter