Dienstag, 4.Mai

Bild Geschrieben am 04.05.2021 von Wilhelm Ehrmann
Team: Radeln ohne Alter Neukirchen-Vluyn
Kommune: Neukirchen-Vluyn im Kreis Wesel

Heute beschränke ich mich auf einen Weg vom Süden Neukirchens zum Norden Vluyns. Ich besuche Theo, der als neuer Rikscha- Pilot bei "Radeln ohne Alter" mitmacht.

Auf dem Rückweg fahre ich über den Bendschenweg. Mir gefällt sehr gut, wie die Kreuzung an der Führmannsheck-Siedling umgestaltet wurde.
Der Blick Richtung Siedlung Dicksche Heide zeigt, dass sich an manchen Stellen die Radweg-Situation in Neukirchen-Vluyn verbessert hat.
Er zeigt aber auch, dass ich mich sputen sollte, weil gleich ein kräftiger Regenschauer zu erwarten ist. .

Die Weiterfahrt führt mich dann auf eine Wegstrecke, bei der mir nur einfällt:
Es gibt noch viel zu tun!

Eben noch am Rathaus vorbei, um die Rollstuhl-Rikscha mit einem Tacho auszustatten.
Zuhause stelle ich fest,: Eile war nicht geboten, der Regen lässt doch noch einige Zeit auf sich warten.

BildBild

Teilen: Facebook | Twitter