Verden-Bremen und zurück

Geschrieben am 12.05.2021 von Lisa Pischke
Team: Stadtverwaltung
Kommune: Verden (Aller)

Auch wenn es schon eine Woche her ist, möchte ich doch noch meine positiven Erfahrungen mit dem Zugfahren der letzten Woche teilen.
Schnell das Auto benutzen, um meinen Freund in Bremen zu besuchen oder vom Bahnhof abzuholen? Das war die letzten Wochen nicht drin und auch gar nicht notwendig, wie ich gelernt habe. Letzte Woche bin ich zweimal samt Fahrrad mit dem Zug nach Bremen und wieder zurück nach Verden - ebenso mein Partner, nur andersherum. Nicht wirklich aufwendiger und viel entspannter als mit dem Auto durch die Stadt zu fahren - ganz abgesehen von der Parkplatzsuche vor Ort. Und was ich nicht gedacht hätte, es ging sogar schneller. Das ist wohl die erste große Einsicht des Stadtadelns für mich: Diese Strecke werde ich sicher nur noch im Ausnahmefall mit dem Auto zurücklegen.

Zugfahren war für mich Standard in Holzminden und Umgebung, die Anschaffung des Autos im letzten Jahr und auch die Pandemie haben mich hier etwas faul werden lassen. Doch im Zug sieht man so viel mehr von der Landschaft und lernt sogar Leute dabei kennen. Hier also von mir eine große Empfehlung: Einfach mal wieder Zugfahren und entspannt von Ort zu Ort kommen!
Und hier noch eine Aufnahme aus dem Bremer Radverkehr: Hier bringt man das Thema Lastenfahrrad auf ein neues Level ;)

Bild

Teilen: Facebook | Twitter