10.5.21

Bild Geschrieben am 16.05.2021 von Günter Geffert
Team: SWU-Radteam
Kommune: Ulm

heute mal etwas mehr Zeit um die Donau abwärts zu radeln.
Start war der Stadtpark und dann schon gleich an die Donau. Zu sehen das Denkmal die Wendeltreppe die dem Schneider von um zu Ehren errichtet wurde..
Weiter ging es am Kraftwerk Böfinger Halde vorbei.
Eigentlich wollte ich an der Radlertankstelle pause machen. Doch leider war diese geschlossen. Ich hoffe diese macht bald wieder auf.
Kurios das Schild über die Kopflosen Paddler... :-)
Zu sehen auch das AKW Gundremmingen. Lange nicht mehr in Betrieb. Damals konnte ich den Bau noch besuchen.
Die Donau abwärts bietet sehr lange Abschnitte ohne das man durch Ortschaften muss. Auch kann man hier sehr gut dem Verkehrslärm entfliehen.
Man sollte sich nur die Zeit nehmen die Natur in Ruhe zu genießen. Radler waren sehr wenige unterwegs.

Zurück ging es wieder nach Ulm. Diesmal durch die Stadt und den Blaupark.
Ulm hat sehr viele grüne Ecken die zum besuchen einladen.

BildBildBildBildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter