Alles hat seine Zeit

Bild Geschrieben am 21.05.2021 von Nicola Borgheynk
Team: Offenes Team - Nottuln
Kommune: Nottuln im Kreis Coesfeld

...und diese 21 Tage, ohne das Auto zu benutzen, sind schon vorbei. Ich brauchte doch häufig Ideen und gute Verbindungen der öffentlichen Verkehrsmittel, um von A nach B zu gelangen. Das Fahrrad mitzunehmen, hat mir sehr gut gefallen, da ich damit sehr flexibel war. ( von den Schwierigkeiten mit den Aufzügen mal abgesehen ) Auch wenn der Bus mir vor der Nase davon fuhr, war das ärgerlich, entschleunigte mich aber andererseits. Die meisten km waren Strecken, die ich im Alltag gefahren bin. Auf dem weg zum Bahnhof in Appelhülsen, ist mir dieses " Loch " in der Mitte der Brulandstrasse aufgefallen. Gut das dieses nicht an der Seite ist, sonst hätte das manchen Radfahrer einen Sturz gekostet. In dieser , doch kurzen Zeit, habe ich mich doch gewundert, wieviele Kilometer so im Alltag zusammen kommen. Für jeden wäre dieses Projekt vielleicht mal einen Versuch wert.

BildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter