Die erste Woche ohne Auto

Bild Geschrieben am 22.05.2021 von Sabrina Eustergerling
Team: Achtsamwald
Kommune: Herzebrock-Clarholz im Kreis Gütersloh

Direkt am Montag wurden wir auf die Probe gestellt. Meine Tochter durfte wieder zur Schule. Und den ganzen Tag gab es immer wieder heftige Schauer gefolgt von strahlendem Sonnenschein.
Mittags hab ich mich also direkt in einen Monsun gestürzt um zur Schule zu fahren. Gerade dort angekommen (komplett nass), verschwinden die Wolken, die Sonne strahlt warm auf mich herab und die Schulglocke klingelt.

Den Rest der Woche bin ich trocken geblieben. Großeinkauf mit Satteltaschen hat sich in den letzten Monaten schon bewehrt. Ich kann es nur jedem empfehlen. Man glaubt nicht wieviel man in so Satteltaschen rein bekommt.
Dieses Wochenende stand dann aber eine Herausforderung im Raum. Meine Älteste möchte ihre Freundin in Friedrichsdorf besuchen... Oje. Das ist ja selbst mit dem Auto voll weit. Also Satteltaschen gepackt und rauf aufs Rad. Als kleines Abenteuer und gefühlten Kurzurlaub machen wir einen Zwischenstopp bei meinen Eltern in Gütersloh. Da diese gerade nicht da sind nutzen wir den Garten als Zeltplatz und übernachten hier. Und heute heißt es dann, wieder bei Nieselregen rauf aufs Fahrrad um weiter bis nach Freidrichsdorf zu kommen. Blöderweise hab ich die Regenhose vergessen... Naja. Hilft ja nix.

Bild

Teilen: Facebook | Twitter