Und jetzt?

Geschrieben am 23.05.2021 von Wilhelm Ehrmann
Team: Radeln ohne Alter Neukirchen-Vluyn
Kommune: Neukirchen-Vluyn im Kreis Wesel

Die Aktion „Stadtradeln“ ist vorbei; Zeit für eine Bilanz.

1. Ich bin beeindruckt, welche Strecken in den Teams mit Fahrrädern zurückgelegt wurden. Sicher, es sind oft Touren gewesen, die nicht für das Auto vorgesehen waren. Aber wenn der Klima-Aspekt dann nicht im Vordergrund stand, so doch die Gesundheit und der Erlebniswert - zwei Zielsetzungen, die für mich ebenfalls hochrangig sind..

2. Bei vielen alltäglichen Strecken kann das Fahrrad das Auto ersetzen. Das wussten wir auch vor der Aktion - aber die eigene Bequemlichkeit… Ich nehme mir vor, den inneren Schweinehund in Zukunft öfter zu überwinden. Es regnet seltener als man meint oder, wie Ulla sagt, man muss die Wetteraanzeichen lesen lernen.

3. Auch wenn ich Gesundheits-bedingt weniger geradelt bin als beabsichtigt, habe ich doch in der Fitness zugelegt: 50km Touren gehen wieder- und länger sollen meine Wege im sommerlichen Zelturlaub nicht sein.

4. Die Rikschas haben wir weniger einsetzen können als gewollt: das Wetter war ein Hindernis. Es wäre gut, wenn es nur nachts regnen würde, aber dies nicht planbar ist :-): lieber Regen als Dürre!
Doch freue ich mich auf die Begegnungen, die diese Touren uns in Zukunft ermöglichen

5. Mit großem Interesse werde ich in den kommenden Monaten verfolgen, inwieweit die Beanstandungen von uns Radlerinnen und Radlern zu verkehrstechnischen Veränderungen führen. Oder haben diejenigen Recht, die von derartiger Bürger/ Bürgerinnen-Beteiligungen nichts erwarten?

6. Ich mag den Niederrhein in seiner Vielfalt von Urbanem und Ländlichem, in seiner handwerklich/ industriellen und land- /forstwirtschaftlichen Verfasstheit. Für mich gibt es hier noch viel zu entdecken, gerade Richtung der Niederlande. Darauf freue ich mich!

Alles in allem:
Stadtradeln war für mich sehr anregend. Diese Erfahrung wünsche ich euch und Ihnen, die dieses Mal dabei waren.
Auf ein Neues im kommenden Jahr!

Bild

Teilen: Facebook | Twitter