Moin und frohe Pfingsten!

Geschrieben am 23.05.2021 von Dietrich Jaedicke
Team: Kirchenradler
Kommune: Landkreis Oldenburg

Meine Erfahrung: Radfahrer sind freundliche Leute!
Wenn ich mit dem Auto unterwegs bin, dann versuche ich die mir bekannten Menschen mit einem kurzen Handheben zu grüßen. Aber oft erkenne ich gar nicht hinter den spiegelnden Scheiben, wer da eigentlich am Steuer sitzt. Und es geht auch meist zu schnell, da ist man schon aneinander vorbei.
Auf dem Fahrrad ist das anders: Fast jede/r grüßt jede/n. Da rufen wir uns ein fröhliches "Moin" entgegen und jetzt an den Feiertagen auch noch ein "Frohe Pfingsten". Und wenn ich mal eine Rast einlege, auf einer Bank sitze, mein mitgerbrachtes Butterbrot esse und einen Schluck auf den Tinkflasche nehme, dann wünschen die Vorbeifahrenden einen guten Appetit. Und wenn sie sich dazu setzen, weil es ein so schöner Rastplatz ist, dann entwickelt sich schnell ein Plausch über das Wetter, das Radfahren und manchmal auch über Gott und die Welt.
Wie nett und freundlich ist das! Radfahren verbindet und fördert Kontakte (natürlich wegen Corona mit Abstand, aber wir sind ja auch an der frischen Luft).

Teilen: Facebook | Twitter