Unterschied zwischen Land und Stadt

Geschrieben am 27.05.2021 von Lutz Beckröge
Team: Klima AG
Kommune: Landkreis Oldenburg

Diese Woche bin ich mehrmals mit dem Rad aus unserer ländlichen Gemeinde Kirchseelte in die Großstadt Bremen gefahren. Die Strecke hin und zurück ist je nach Ziel in Bremen zwischen 45 und 60 Km. Da ich dies regelmäßig mache, sind weder die Entfernung noch die Radverhältnisse für mich ein Problem.Allerdings bin ich im Moment deutlich aufmerksamer, was den Zustand der Radwege und die Verkehrsführung des Radverkehrs betrifft.
Bis zur Stadtgrenze sind es ungefähr 15 Kilometer in ländlicher Umgebung: Radwege neben den Kreis- und Landstraßen sind die Regel vorhanden und durchweg auch einigermaßen mit relativ hohem Tempo befahrbar.
In Bremen schon ein deutlich anderes Bild (trifft aber auch durchweg auf viele Städte und Dörfer zu): Marode Radwege, Ampelschaltungen auf den Autoverkehr ausgerichtet, Radwege oftmals zu eng, oder nicht vorhanden, Verkehrsführung immer noch auf das Auto ausgerichtet! Aber das sollte uns nicht entmutigen: Das Fahrrad ist gerade in den Städten deutlich schneller und leiser als jedes Auto. Auf dem Land sind die Entfernungen zwar größer, aber die lassen sich ggf. ja auch mit einem eBike schnell und einfach überwinden. Lutz Beckröge, Kirchseelte (noch fahre ich ohne Unterstützung)

Teilen: Facebook | Twitter