Sehnsucht?

Geschrieben am 28.05.2021 von Steffen Linnert
Team: RadUNA
Kommune: Erfurt

Die ersten 12 Stunden ohne Führerschein?

Völlig unproblematisch!

Gestern Abend ging es nach der Abgabe des Führerscheins zum Ausschuss für Ordnung, Sicherheit und Ortsteile. Quer durch die Stadt. In die Thüringenhalle. Coronabedingt. Natürlich mit dem Fahrrad, aber das ist schon Gewöhnung. Thema: Haushaltsanhörungen. Nach einem langen Arbeitstag war 19:30 Schluss.
Über die Arndtstraße und die Arnstädterstraße ging es vorbei am Waldhaus nach Rhoda und dann bergab nach Möbisburg. 20:15 war ich dann zu Hause in Kornhochheim. Von oben war es trocken, von unten zielmlich nass. Der Heimweg, ein Erlebnis! Die Arbeit schon weit weg. Und die ersten 18 km gepackt.

Ob es für einen eigenen Baum reichen wird? Ich lasse mich überraschen.

Am Freitag dann früh raus. 8:00 muss ich im Büro sein. Es geht um den kommunalen Finanzausgleich. Ein sperriges Thema. Regressionsanalyse, Hauptansatz, Verteilungsgerechtigkeit.

Bewegung am Morgen an frischer Luft tut da gut. Und wieder sind 17 km bewältigt!

Teilen: Facebook | Twitter