"Wo wollen Sie denn mit dem Kinderfahrrad hin?"

Bild Geschrieben am 01.06.2021 von Christine Böckmann
Team: Radeln gegen Rassismus
Kommune: Magdeburg

Stadtradeln bietet ja viele direkte Begegnungen mit anderen Verkehrsteilnehmer*innen. An der Ampel wartend komme ich mit anderen Radfahrer*innen ins Gespräch; läuft mir jemand vor´s Rad, hört er mein Erschrecken (oder Ärger); Fußgänger*innen, die auf einem gemeinsamen Weg Platz machen, kann ich „Danke“ sagen.
Vorhin fragte jemand: „Wo wollen Sie denn mit dem Kinderfahrrad hin?“ Kinderfahrrad? Kurz davor, eine Lobeshymne auf britische Faltradtechnik zu halten, bremste mich ein anderer Gedanke: Wenn das teure Faltrad als Kinderfahrrad durchgeht, hilft das vielleicht beim allgegenwärtigen Fahrraddiebstahl? Und erzählte mir jemand nicht letztes Jahr bei der Fahrraddemo (wo auch das Foto entstand), mein Faltrad sei „versnobt“?
Tja, Meinungen und Perspektiven sind halt verschieden. Ich radel derweil fröhlich weiter – und werde hier ab und zu von meinen Erlebnissen dabei erzählen.
Allen einen guten Start ins Stadtradeln, unfallfreies Fahren und wer noch zögert: einfach mal losradeln!

Teilen: Facebook | Twitter