Punkte sammeln für's Leben

Geschrieben am 03.06.2021 von Dietrich Jaedicke
Team: Kirchenradler
Kommune: Landkreis Oldenburg

Vielfach werden Punkte gesammelt: in der Schule und im Studium, beim Einkaufen im Supermarkt oder im Internet oder beim Volltanken an der Tankstelle. Warum eigentlich nicht mal beim Radfahren? Im Landkreis ist seit einiger Zeit das Knotenpunktsystem installiert, wie auch in einigen Nachbarkreisen. Und ich hab's in diesen Tagen mal ausprobiert. Das Fahren nach Zahlen macht Spaß. An jedem Knotenpunkt kann ich mich an der dort aufgestellten Karte orientieren und den nächsten Punkt als Ziel aussuchen. Oder ich stelle mir im Internet oder auf der gedruckten Karte vorher eine Route zusammen, die ich gerne befahren möchte. Ich notiere die Zahlen oder drucke sie aus und schon geht's los.
So macht das Punkesammeln Spaß. Sie vereinfachen das Finden der geeigneten Strecke ungemein. Und es sind Punkte nicht als Bonus auf der Kreditkarte, aber fürs Leben, für das eigene und das der nachfolgenden Generationen. Diese Punkte fördern die persönliche Gesundheit und schützen das Klima. Was wollen wir mehr? Auf zum Punktesammeln mit dem Fahrrad!

Teilen: Facebook | Twitter