Lokale Produkte, nachhaltiges Einkaufen

Bild Geschrieben am 11.06.2021 von Dr. Birgit Anderegg
Team: Offenes Team - Idstein
Kommune: Idstein

Heute hielt der Chili-Express nochmal vor dem freiTag, dem Unverpackt-Laden in der Weiherwiese, dem der Bürgergarten die verbliebenen Bio-Chili-Jungpflanzen zum Abverkauf überlassen hat. Im Gegenzug habe ich mir wunderbare Seifenprodukte dort mitgenommen.

Weiter zum Zierrat - wie schön, daß ich Inhaberin Andrea Köllner und ihrer Tochter mit weiteren Chili-Pflanzen auch noch eine kleine Überraschung machen konnte - sie zeigt mit ihrem Unternehmen, daß das Vorurteil, nachhaltig und öko könne nicht gleichzeitig schick und trendy sein, vor 40 Jahren gestimmt haben mag - aber heute längst ad absurdum geführt wurde.

Weil Rita Gurk vom Schwanen gerade an den Aussentischen war, hat sie auch noch ein kleines Dankeschön fürs Durchhalten in der C-Zeit und für den immer freundlichen Service bekommen.

Dumm, daß ich mich verzählt hatte, so daß der Hexenbuchladen, meine letzte Station der Tour de lokale Einzelhändler:innen, im Gegenzug zu den zwei neuen Büchern nur Geld, nicht auch noch ein kleines Präsent bekam - denn die Damen dort haben es auch mehr als verdient. Hole ich aber zu anderer Gelegenheit nach - versprochen!

Fazit: Wir haben tolle, spannende Geschäfte in der Stadt, die von hochengagierten freundlichen Menschen geführt werden. Mit dem Rad kann man dort problemlos einkaufen - und ist auch ausreichend "visibel" und entschleunigt unterwegs, als daß immer noch ein paar "nachbarschaftliche" Schwätzchen abfallen.

So wird Stadt zum Dorf - im besten Sinne. Und das ist auch gut so.

BildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter