Was bringt es, vorausschauend zu fahren...

Bild Geschrieben am 11.06.2021 von Thorsten Keßler
Team: Alpakafreunde
Kommune: Magdeburg

... wenn du von hinten umgemäht wirst.

Positiv: der erste Fahrradunfall, seit ich vor über 10 Jahren nach Magdeburg umgezogen bin und Glück im Unglück, dass ich nicht unter der Blechkiste drunter lag.

Die Situation: ich stehe an der Ampel Sieverstorstraße/Agnetenstraße und will geradeaus fahren. HInter mir nehme ich zwar das Auto wahr, starte bei Grün durch und will nach Überfahren der Kreuzung gleich auf den Rad-/Fußweg Hohe-Pforte-Straße auffahren. Tja, nicht mal bis zur Mitte gekommen, das ging alles so schnell. Auf einmal überholt er mich, zieht rechts rüber, schneidet mich und nimmt mir die Vorfahrt.

Echt ey, es ist unfassbar und ich kann es mit nur erklären, dass er getankt hat oder ins Handy geschaut hat oder beides. Zum Glück die Polizei gerufen, obwohl es seiner Ansicht nach ja nicht so schlimm gewesen sei. Sein größte Sorge war, dass sein Blech Lackschäden davon getragen hat.

RTW kam dann auch noch. ich rein, so dass ich genau genommen – Asche über das Haupt des "Stadtradeln-Stars" – in einem Auto gesessen habe. Aber Stand jetzt alles halbwegs glipflich ausgegangen. Fahrrad laut Werkstatt ohne schwere Schäden, Fahrer mit leichten Prellungen und ein wenig ärztlich bestätigten Nackenschmerzen.

... und echt mal... wenn da jetzt Opa Meume auf dem Rad sitzt, der vielleicht nicht ganz so routiniert ist, der liegt mit Oberschenkelhalsbruch auf dem Asphalt.

Passt auf euch auf!

Bild

Teilen: Facebook | Twitter