Geburtstagsbesuch

Bild Geschrieben am 14.06.2021 von Nicole Thelenz
Team: GRÜNE Stolberg
Kommune: Stolberg in der Städteregion Aachen

Meine liebe Schwiegermutter hatte Geburtstag und wenn momentan schon keine große Feier möglich ist, muss wenigstens ein kleiner Sonntagsbesuch mit Kaffee, Kuchen und Überraschungsgeschenk her!

Das Geschenk ist schon vor Wochen ausgesucht und verpackt, alle freuen sich auf Kaffee und Kuchen, und auch das Wetter spielt mit. Also alles perfekt? Naja, ein kleines Problem bleibt: Von Stolberg bis Freialdenhoven sind es fast 25km und das, wie gesagt, vor Wochen ausgesuchte Geschenk ist (ausgerechnet dieses Jahr) ganz schön schwer und sperrig ausgefallen.. Also die Regeln ein wenig dehnen und vielleicht im Auto mitnehmen lassen?

Auf keinen Fall! Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!
Und so holen wir das Lastenrad aus der Garage, suchen nach einem leckeren Kuchen, der auch eine sonnige und holprige Radtour übersteht (Absolute Empfehlung: Hefezopf und Muffins) und machen uns auf den Weg.

Anfangs ist der Hund noch etwas skeptisch, weil er sich „sein“ Lastenrad mit einem großen Paket teilen muss, aber die Freude über die gemeinsame Unternehmung überwiegt schließlich. Aufgeregt (und ein wenig zu laut) bellend freut er sich auf der kurzen Fahrt durch die Stadt darauf ab Atsch nebenher laufen zu dürfen. Denn der Weg führt fast ausschließlich durch Wald und Feld.

Auch unsere Bedenken sind nach kurzer Zeit verflogen: Das Lastenrad mit Elektrounterstützung macht die Fahrt selbst bei Steigungen angenehm und leicht, und wir kommen viel schneller voran als gedacht.

Wir fahren durch den Würselener Wald, dann an Merzbrück vorbei schnurgerade aber ein wenig holprig übers Feld bis Mariadorf. Von hier führt ein breiter und neu asphaltierter Radweg bis nach Aldenhoven, wo wir nach einem kurzen Endspurt an unserem Ziel schon mit Kaffee begrüßt werden.

Fazit Nr.1.: Auch für längere Strecken und/oder Sperriges gibt es gute Lösungen und Transportmöglichkeiten mit dem Fahrrad! Wer kein eigenes Lastenrad hat, kann sich in Stolberg wie in vielen anderen Städten eines ausleihen: „Moritz“ über die Stolberg Touristik.

Fazit Nr.2: Kuchen schmeckt doch nach einer Radtour immer noch am besten!

BildBildBildBildBildBildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter