Neue Erfahrung - mit dem Fahrrad zur Arbeit

Bild Geschrieben am 15.06.2021 von Ingrid Bußjäger-Martin
Team: FENDT VARIOFLITZER
Kommune: Marktoberdorf im Kreis Ostallgäu

Montag, 14.6.2021 - 7:30 Uhr: erstmaliger Versuch mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Ein bisschen umständlich den Inhalt meiner beachtlichen Damen-Tasche in einen Rucksack und die Gepäcktasche umzusortieren, dann die Überlegung was kann ich anziehen um bequem zu radeln und doch Business-tauglich im Büro zu erscheinen ... und die Haare: Thema für jede Frau, aber auch das wurde gelöst. Dann geht's los - Abbiegen beim Dorf-Lädle und dann quer über den Berg nach Marktoberdorf. Der Wettergott meint es gut mit uns diese Woche und der strahlende Sonnenschein, der Duft der frisch gemähten Wiesen und unser herrliches Allgäuer Panorama zaubern mir das erste Lächeln in's Gesicht. Unerwartet schnell bin ich nach 13 Minuten am Werkstor - mit dem Auto dauert es auch immerhin 8 Minuten und sogar die Pförtner erkennen mich mit meiner "Fahrrad-Helm-Verkleidung" - Glück gehabt, die Schranken heben sich und dann bin ich auch schon an meinem Parkplatz, an dem jetzt ganz selbstbewusst meine Fahrrad steht. So weit so gut ...
Die Heimfahrt am Abend hält eine weniger schöne Überraschung parat - ein Autofahrer übersieht mich beim Abbiegen und streift mein Hinterrad - außer einem großen Schreck ist nichts passiert - aber hier meine Appell an Euch: Seid bitte doppelt vorsichtig und denkt für die anderen Verkehrsteilnehmer mit! Fazit am ersten Abend: schön war's - morgen wieder!

BildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter