Tag 16

Bild Geschrieben am 15.06.2021 von Dr. Volker Zywietz
Team: Offenes Team - Ennigerloh
Kommune: Ennigerloh im Kreis Warendorf

Heute ist frei und gutes Wetter, da wird mal wieder um des Radelns willen geradelt. Als ich das letzt mal an der Möhne war, war der Wasserstand sehr niedrig und entsprechend das Ufer sehr weit weg von der Süduferstraße. Ich komme also in Delecke auf die Möhne zu und sehe erfreut, dass der Füllstand bei nahezu 100% liegt. Ich gönne mir einen Kaffee an der Taucherbucht und nehme den Heimweg über Körbecke. Durch Zufall stoße ich auf den "Skulpturenradweg Wegmarken". Dieser Rundweg führt über 59km zwischen Soest und der Gemeinde Möhnesee und ist durch 12 Wegmarken, Skulpturen verbunden, die zwischen 1998 und 2013 von einer regionalen Künstlerinitiative geschaffen und aufgestellt wurden. Diesen Weg mal zu fahren, ist sicher ein lohnenswertes Projakt. Nähere Infos auf: https://www.wegmarken-am-hellweg.de/skulpturenradweg-wegmarken/

Auf dem Rückweg beschließe ich, den neu eröffneten Radweg in Sünninghausen in Augenschein zu nehmen. (Die "Glocke" berichtete am vergangenen Freitag) Es macht tatsächlich Spaß, ihn zu fahren. Ob er nun gebaut worden ist, um den Autofahrern die störenden Radler aus dem Weg zu halten, oder um den Radfahrern eine sichere, eigene Fahrbahn zu bescheren, ist dabei zweitrangig. Beides ist gelungen. Ob dieses Plus für die Sicherheit auch ein Plus für die Umwelt sein wird, oder nur ein weiteres Stück versiegelter Fläche, wird sich daran entscheiden, ob Autofahrer für solche regionalen Strecken aufs Fahrrad umsteigen oder nicht.

Bild

Teilen: Facebook | Twitter