Radeln mit e

Bild Geschrieben am 20.06.2021 von Britta Heithoff
Team: Familie Heithoff
Kommune: Münster

"Warum fährst Du kein E-Bike?" Das haben mich schon viele Menschen gefragt, seitdem das Radeln mit e gesellschaftsfähig geworden ist. "Weil ich eh nur kurze Strecken radel", "Weil das Radeln meine tägliche Bewegung ist", "Weil ich gar nicht schneller radeln will", "Weil ich mein altes Nostalgierad liebe" waren einige meiner Antworten. Und dann kam das Angebot vom Landwirtschaftsverlag, meine in die Jahre gekommene Gazelle für ein paar Tage des Stadtradelns durch eine Landlust e Leeze aus dem Hause Quitmann zu ersetzen. Es folgt also nun unbezahlte Werbung, denn ich bekam das wirklich schicke und wertvolle Rad kostenfrei für ein paar Tage ausgeliehen, damit meine Stadtradelnstartouren gesichert waren.

Klar, ich hatte Vorbehalte: Bin doch keine Oma! Liebe meine Gertrud Gazelle doch! Fahre doch nur 10 bis 30 Kilometer pro Tag! Auch kam aber die Hitze des Sommers. Also gut: Dann eben Radeln mit e und der Sache eine Chance geben.

Der Stil des Rades passt zugegebenermaßen 1:1 zu mir. Nostalgie, dunkelgrün, Details in Holz und Leder. Echt schick und nicht zu sportlich. Das Radeln geht leicht von den Füßen seit einigen Tagen und über 30 Grad machen mir nichts aus. Die langen Geraden mit leichter Steigung (aus der Stadt Richtung Heimat): geschenkt! Die Autobahnüberführung hoch: Tse! Kein Problem. Von der Party nachts nach Hause? Easy!

Mist, so ein E-Radl ist ja doch ziemlich lässig. Alles in allem hat sich mein entschleunigter Fahrstil in den letzten Tagen nicht verändert. Ich rolle immernoch entspannt, aufrecht und nostalgisch durch Münster und das Münsterland. Aber: Es fühlt sich leichter an, irgendwie wie Rückenwind.

Oh je, ich fange an, das zu mögen! Jetzt kommt ab morgen wieder der "Gegentest": Schweres Rad. Wenig Gänge. Kein E. Meine Gertrud Gazelle hat heftige Konkurrenz in meinem Herzen bekommen. Familienintern laufen schon die Hochrechnungen: Und die Frage lautet nicht: Kauft sie sich ein E-Rad oder nicht? Sondern: Dauert es Tage oder Wochen, bis sie es tut?! :-)

Teilen: Facebook | Twitter