Motiviert für den Start

Bild Geschrieben am 22.06.2021 von Jessica Woell
Team: Stadtverwaltung Bingen
Kommune: Bingen am Rhein im Landkreis Mainz-Bingen

Als ich von der Aktion „Stadtradeln“ gelesen habe, war ich sofort begeistert. Ich freue mich fast täglich darüber, wie verschiedene Themen zum Umweltschutz immer mehr in das Bewusstsein der gesamten Öffentlichkeit treten. Natürlich möchte ich also beim „Stadtradeln“ mitmachen. Natürlich möchte ich, dass so viele Menschen wie möglich so oft wie möglich auf das Autofahren verzichten. Und natürlich möchte ich mit gutem Beispiel vorangehen. So nehme ich nun als „Stadtradel-Star“ für die Stadt Bingen teil und werde bis zum 04.07. komplett auf das Autofahren verzichten. Um ehrlich zu sein, mache ich das ohnehin seit acht Monaten – seit ich mein Auto verkauft habe und meinen gesamten Alltag mit einem Lastenfahrrad bewältige. Bis zum 04.07. möchte einen Schritt weitergehen und als „Stadtradel-Star“ ebenfalls darauf verzichten, als Beifahrerin in ein Auto einzusteigen oder mir eines zu leihen.
Was mich dazu motiviert hat, autofrei zu leben und bei „Stadtradeln“ mitzumachen?
In zwei Worten zusammengefasst: Waldschutz + Kinder!
Diese zwei Themen sind nicht nur meine privaten Interessen, sondern auch zentrale Schwerpunkte meiner beruflichen Welt. Als leitende Erzieherin eines Waldkindergartens darf ich den Waldschutz, die Naturpädagogik und die Arbeit mit Kindern täglich praktizieren. Eine Arbeit, die ich aus vollem Herzen mit aller Leidenschaft mache! So kann ich die Welt ein wenig besser machen. Denn die Kinder von heute gestalten die Welt von morgen. Und es ist unsere Aufgabe, diese Kinder naturverbunden und achtsam für den Klimaschutz zu erziehen: Fahrradfahren ist gut für das Klima und Klimaschutz geht mit Waldschutz Hand in Hand.
Ich gebe beruflich und privat täglich mein Bestes, um dies anderen Menschen vorzuleben.
Jede kleine Veränderung an uns selbst hat Auswirkungen auf die Menschen um uns herum und somit Auswirkungen auf die gesamte Welt.
Ich freue mich über jeden Menschen, der sich für ein möglichst autofreies Leben interessiert und trage liebend gern dazu bei, dieses Denken mehr in die Öffentlichkeit zu tragen.
Ich freue mich auf die kommenden Wochen und werde Euch über Blockbeiträge und Fotos mitnehmen.
Auf dem Foto sehr Ihr das EBike und meinen 4-beinigen Kollegen Manfred (im Hänger), der mich stets zur Arbeit begleitet.

Teilen: Facebook | Twitter