Rad-Angebote in jeder Stadt

Bild Geschrieben am 24.06.2021 von Thomas Schneider
Team: NaZuWa
Kommune: Waldstetten im Ostalbkreis

Man kann ziemlich viel gut mit dem ÖN verreisen, gerade in Städte, in denen Autofahren eh keinen Spaß macht. Und in Städten gibt es meist auch gute Mobilitätsangebote: Busse, Straßenbahnen, S- und U-Bahnen. oft kurze Taktzeiten, damit man nicht schauen muss wann die nächste Bahn fährt, sondern einfach nur ein paar Minuten wartet, denn die Bahnen oder Busse fahren einfach oft.
Denke, das muss auch auf dem "Land" interessant sein. Ohne ein solches Angebot werden sich die Menschen nicht vom Auto zum ÖPNV bewegen.
Und Räder gehen dann auch wie in Gmünd vom Bahnhof weg, oder auch hier in der Stadt (im Urlaub). Oder man nimmt sein Rad mit, teilt die Fahrstrecke auf zwischen Rad und ÖPNV (oft in Städten zu sehen).
Aber von mir in Waldstetten, darf ich nicht mal mein Rad mit dem Bus mitnehmen nach Gmünd, oder es fährt ein Reisebus (da würde ein Rad gar nicht rein passen ... da passt aber auch kein Rollator oder Kinderwagen rein und gehbehinderte Menschen haben auch Probleme mit solchen Bussen).

Teilen: Facebook | Twitter