Stadtradeln - besondere Herausforderungen, Teil 2!

Bild Geschrieben am 25.06.2021 von Rüdiger Tonojan
Team: Grüne Denzlingen
Kommune: Denzlingen im Landkreis Emmendingen

Fahrradfahren macht Spaß, macht den Kopf frei und kann für den körperlichen Ausgleich sorgen. Wer regelmäßig mit dem Rad unterwegs ist, kennt aber auch die Momente, in denen es mit der Entspannung nicht so ganz klappen kann: Sei es, wenn Radwege in schlechtem Zustand sind, wenn Ausschilderungen irgendwo im Nichts enden, oder - wie es mir öfters passiert - wenn die Infrastruktur die Tatsache noch nicht berücksichtigt, dass immer mehr Menschen auch mit Fahrradhänger oder Lastenrad unterwegs sind. Da sind Radwege oft so schmal, dass es bei Gegenverkehr eng wird, oder an sich sehr gute Verbindungen im Ort sind mit zu engen sogenannten Umlaufsperren ausgerüstet, die übrigens nicht nur für Radler, sondern z.B. auch für Zwillingskinderwägen ein ziemliches Hindernis sind...
Daher die Bitte: Bei der Planung von Radwegen unbedingt auch an Fahrradhänger und Lastenräder denken - damit auch diese Radler entspannt ans Ziel kommen!

Teilen: Facebook | Twitter