Entspannung pur

Geschrieben am 01.07.2021 von Torsten Kram
Team: Offenes Team - GRÜNE Rhein-Selz
Kommune: Rhein-Selz im Landkreis Mainz-Bingen

Hallo, auch wenn aus verschiedenen Gründen dieses Jahr mein Streckenkontingent nicht so umfangreich ausfällt wie ursprünglich angedacht, so kann man kurz vor Ende des diesjährigen Stadtradelns festhalten: Radfahren dient dem Klimaschutz und der Entspannung. Direkt nach der Arbeit auf den Sattel und entlang des Rheins und durch den Polder von Mainz nach Oppenheim geradelt ist gut für die Seele, um "herunterzufahren" und sich auf den Abend zu freuen. Man nimmt auf dieser Strecke aber auch wahr, wie schnell aus einem netten Fluss namens Rhein, auf dem man gerne auch paddeln geht, ein hochwasserführender Strom wird, dem mit Respekt begegnet werden muss. Toll zu sehen ist aber auch auf der Strecke, wie viele Störche und Gänse die Auen und Wiesen wieder besiedeln. Oder die Rinder und andernorts auch mal Schafe und Ziegen, die als lebende "Rasenmäher" die Landschaft bereichern und in ihrem Zustand bewahren. Es bleibt daher festzuhalten: Unsere Region ist attraktiv und braucht die entsprechende Infrastruktur, um Menschen aus nah und fern ein Angebot zu geben, hier zu verweilen. Anfänge sind gemacht, weitere Maßnahmen und Initiativen sind noch zu leisten. Das Fahrrad sollte dabei ganz vorne bei den Überlegungen immer mitgedacht werden. Ist es doch ein umweltfreundliches Fortbewegungsmittel, dass keine Abgase verursacht, wenig Platz braucht, die Gesundheit und Fitness fördert und vielfach geeignet ist für jung und alt. Ob als Alltagsfahrzeug für den Weg zur Arbeit oder Einkauf, als Sportvehikel oder einfach nur als Fortbewegungsmittel zur Entspannung und dem Genießen der Natur. So wie außerhalb der Ortschaften die Verbindungswege geschaffen werden, müssen künftig auch in den Ortschaften noch mehr radfahrfreundliche Verkehrslösungen her. Ein Ziel der nächsten Jahre... In diesem Sinne frohes Radeln! Eurer Torsten Kram

Teilen: Facebook | Twitter