HEISS gestartet, NASS gelandet bei ständig rollendem RADVERKEHR

Geschrieben am 06.07.2021 von Annette RENNER
Team: Offenes Team - Bingen
Kommune: Bingen am Rhein im Landkreis Mainz-Bingen

Hallo zusammen! Freudig schreibe ich meinen Abschlussblog zum Stadtradeln 2021 in Bingen. Was für 3 ereignisreiche Wochen :-) Heiß gestartet und nun nass gelandet! Viele schöne Erlebnisse gehabt! Die Gewinnerin in diesem Jahr hat über 1000 km "erradelt". Herzlichen Glückwunsch! Sind wir nicht ALLE ein wenig Sieger? Vielen lieben DANK an ALLE Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Ganz großartig! Jede/r konnte in seinem eigenen Tempo an der Aktion teilnehmen. UND nun ist das Stadtradeln ein Selbstläufer :-) Freuen wir uns darüber! 2022 darf es wieder - als spaß machende, klimafördernde Aktion - rollen. Zwischenzeitlich radeln wir ALLE munter weiter und fördern dauerhaft - den Willen den Radverkehr zu fördern. :-) Ambitionierte Pläne in Bingen sind vorhanden. Trotz aller Widrigkeiten ist es schließlich dann doch noch gelungen die Genehmigungsplanung für eine Mobilitätsstation abzuschließen. Denn nun ist es reihum ein im Grundsatz akzeptiertes, politisches Ziel den Radverkehr ins Rollen zu bringen. Parlamentarischen Spott von wegen Schuhkarton - rollen wir AKTIVEN lässig - lächelnd - nieder. :-) ICH rufe zu: STEIG doch auch mal auf! :-) Was gibt es Schöneres - als RADFAHREN. :-) Mit- und OHNE- VORNE und hinten..., kreuz und quer ---- rauf und runter....:-)
Gerne erwähne ich auch noch die gute Zusammenarbeit mit Herrn Kloos von den Stadtwerken. Für Anregungen und machbare Verbesserungen hat er stets ein offenes Ohr. UND wer Veränderung will, kann von innen und von außen darauf hinwirken. Bleibt ALLE schön AKTIV und vor ALLEM munter gesund. :-) Wir begegnen uns! :-) Herzlichst Annette Renner

Teilen: Facebook | Twitter