Kette gerissen, Hühnerfutter-Auslieferung und Sonstiges

Bild Geschrieben am 12.07.2021 von Markus Diepold
Team: Radlradler
Kommune: Gunzenhausen

Heute ist von meinem Rad die Kette gerissen. Zum Glück passierte das Ganze erst auf dem Rückweg von der Arbeit kurz vor der Ankunft zu Hause. Somit musste ich nur die letzten 300 Meter schieben. Anschließend habe ich sofort die Kette wieder verbunden, um die Kinder vom KiGa rechtzeitig abholen zu können. Am Nachmittag lieferte ich die Hühnerfutter-Sammelbestellung, die heute bei uns eingetroffen ist, an die entsprechenden Haushalte in der Nachbarschaft aus. Später machten wir noch einen kleinen Ausflug zum Ritter-Spielplatz sowie zum Eiscafè "Franco Gelateria" in Wolframs-Eschenbach.

Ach ja, einen Unfall gab es heute auch noch: In der Früh kam die kleinste Tochter auf ihrer Radtour zum Kindergarten auf Abwegen und stürzte von ihrem Minirad. Da alles halb so schlimm und ohne Blutvergießen vonstatten ging, waren die anfänglichen Tränen schnell getrocknet und vergessen.

BildBild

Teilen: Facebook | Twitter