(Ein) Hoch aufs Lastenrad!

Bild Geschrieben am 17.07.2021 von Patrick Schygulla
Team: Fraunhofer ISE
Kommune: Freiburg im Breisgau

Es ist Freitagabend und der wöchentliche Großeinkauf steht an. Wie gut, dass es in Freiburg ein wunderbares Lastenvelo-Leihsystem gibt, über welches jede*r Freiburger*in sich relativ kurzfristig und kostenlos für bis zu drei Tage ein Lastenrad ausleihen kann. Es stehen Zwei- und die wesentlich komoderen Dreiräder zur Verfügung, manche davon sogar mit elektrischer Unterstützung.

Ich hatte heute Morgen Glück und konnte für 20 Uhr direkt noch ein solches Lastenrad reservieren. So ging es dann nach der Arbeit und einer kurzen Stärkung mit einer Gemüseschupfnudelpfanne ganz gemütlich zum Supermarkt. Dank des Lastenrads konnten auch Getränkekisten, die guten Schwarzwaldmilchglasflaschen und mehrere Kilogramm Weizen-, Roggen- und Dinkelvollkornmehl Teil der Einkaufsliste sein. Auf dem Parkplatz beim Verladen der Einkäufe wurde ich dann auch gleich von einem Herrn, der ebenfalls mit dem Fahrrad einkaufen gekommen war, lobend auf das Lastenrad angesprochen. Kurz bevor ich dann mit dem Lastenrad wieder zuhause angekommen war, habe ich sogar den Knopf gefunden, mit dem man die elektrische Unterstützung einschaltet (zu meiner Ehrenrettung muss ich dazu sagen, dass ich zum ersten Mal solch ein elektrisches Lastenrad ausgeliehen habe und dass ich die Unterstützung nur zu wissenschaftlichen Zwecken eingeschaltet ließ, um zu studieren, wie sich das Fahrverhalten verändert ;-). Und ja, die Auswertung des Experiments ergab, dass man wirklich rasant unterwegs sein kann und die 20 kg Beladung gar nicht mehr spürt. Der limitierende Faktor für die Fahrgeschwindigkeit ist nun nicht mehr die Beinmuskelkraft, sondern die Schlagloch- und Hubbeldichte der Straße. Beim Ausladen der Einkäufe vor dem Haus wurde ich dann direkt nochmal nett auf das Rad angesprochen, ob ich denn der mobile Bierverkäufer des Quartiers sei. Schon wollte ich aus meinem Lastenvelokasten etwas feil bieten und dadurch noch mehr Werbung für dieses tolle System machen. Aber da hat der Mann schon lachend abgewunken. Ich lud in Ruhe aus, stieg dann wieder hoch aufs Lastenrad und brachte es pünktlich zum Leihende zurück an seinen Standort.

Teilen: Facebook | Twitter