Abschlussfahrt

Bild Geschrieben am 18.07.2021 von David Grothe
Team: Grüne Radl-Gang
Kommune: Taufkirchen im Landkreis München

Die drei Wochen Stadtradeln neigen sich dem Ende und ich mache als Abschluss noch eine kleine Freizeittour. Der Wetterbericht für den letzten Aktionstag zeigt vormittags keinen Regen an.

Morgens kurz nach 8 Uhr mache ich mich auf den Weg Richtung Deininger Weiher. Vorbei an nebelverhangenen Feldern fahre ich hinaus aufs Land. In Oberhaching fallen mir die besonders großen Hinweise für Verkehrsteilnehmer auf - so lenkt man vorbildhaft die Aufmerksamkeit auf Radfahrer.

Durch dunkle Waldabschnitte und an kleinen Dörfern vorbei radle ich bis zum Weiher. Dort gibt es eine kleine Runde ums Gewässer zu Fuß und dann mache ich mich auf den Rückweg.

Gleich zu Beginn zeigt ein Schild 12% Steigung an. Ich lege einen niedrigen Gang ein und strampel mich den Hügel hinauf. Aus der Puste komme ich oben an. Dieser Moment ist immer ein Genuss - hat man doch etwas geschafft und überwunden, das Anstrengung gekostet hat.

Das ist eine schöne Analogie zur Radverkehrsförderung. Der Weg zur Fahrradfreundlichkeit ist noch steil und lang. Doch wenn er beschritten ist, können alle auf das Erreichte zurückblicken und bessere Radwege genießen. In diesem Sinne setze ich mich weiterhin für den Radverkehr ein.

Übrigens: Am 26. September ist Bundestagswahl. Der ADFC hat Forderungen aufgestellt, die eine echte Verkehrswende bringen. Einfach mal reinschauen und mit Parteiprogrammen vergleichen. Denn es geht bei der Wahl auch darum, ob Deutschland Fahrradland werden kann: https://www.adfc.de/artikel/adfc-forderungen-zur-bundestagswahl-2021

BildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter